Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 29. Sep 2020, 06:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 19:11 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 16. Okt 2017, 19:44
Beiträge: 9
Wohnort: Offenburg
Motorrad: Horne PC34
Reifen: Diablo
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Soooo,

wollte euch mal meinen neu zusammengebauten Tacho zeigen. Zu Bruch ging er durch einen Auffahrunfall, dabei ist zu sagen dass der Drehzahlmesser und der Geschwindigkeitszähler nicht kaputt gegangen sind. Sprich ich habe noch die Originalen behalten.

Jetzt habe ich, da ich gedacht hatte dass es das richtige wäre, ein CB SEVENFIFTY Tachogehäuse gekauft, sprich das weiße Teil was im Tacho selbst ist. Nun da musst ich feststellen dass es nicht passt, jedoch kann man ein paar Sachen umändern (genaueres per PN) aber es passt dann auch relativ gut.

Jetzt brauchte ich natürlich den Köcher und die Gehäuseabdeckung (Kuckloch). Habe mir dann einen CB250 Hornet Tacho bestellt. Hat mich ein paar €uronen gekostet und war aus Deutschland (Deutscher Privat verkäufer). Also das Gehäuse (das weiße innerer Teil) würde wahrscheinlich auch passen, aber man müsste ein bisschen Sägen und Schnibbeln. Aber das Kuckloch und der Köcher passen einfach perfekt (bestimmt weils die gleichen wie bei der PC34 sind).

Sprich, ein CB250 Hornet Tacho kann man zu einem CB600 Hornet Pc34 umbauen, klar bissel einschneiden, aber man siehts eh nicht. Aber auch ein CB750 Tacho müsste passen, es sei denn man hat den ori. Geschwindigkeitsmesser nicht, da die CB750 die Geschwindigkeit ja wo anders misst.

Also an die, die keine 400€ für einen kompletten ori. Tacho ausgeben wollen, eine gute Alternative.


Mit freundlichen Grüßen


Gesendet von iPad mit Tapatalk


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 10:56 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2015, 13:20
Beiträge: 258
Wohnort: Goslar
Motorrad: PC34
Reifen: Sportec M3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
45 mal in 43 Posts
Gute Arbeit!

Bilder würde ich gerne sehen :)

_________________
Grüße ausm Harz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 12:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1982
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 349
Danke bekommen:
375 mal in 334 Posts
Wir hatten ja vorher ein paar PN-Kontakte. Für die Nach-Leser: Wichtig ist, dass die Instrumenteneinheit der 250 nicht komplett auf die 600 passt, da der Tachoantrieb der beiden Modelle völlig unterschiedlich ist. Auch das Kühlwasserthermometer der 600 ist an manchen (nicht allen!) 250 durch eine Tankuhr ersetzt, zeigt also an der 600er nichts an. Erkennungszeichen ist jeweils der nur bis 180 km/h beschriftete Tacho und der rote Drehzahlmesserbereich ab 16.000 Umdrehungen.

Ich betone das, weil viele chinesische Anbieter z.B. auf alibaba/aliexpress einfach "Hornet-Instrumente" anbieten, die aber eigentlich immer für die 250 gedacht sind. Der Antrieb des Tachos mechanisch vom Getriebe der frühen 600er ist da ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal.

Sevenfifty, NTV650, CB-1 oder CB500 haben ähnliche Gehäuseformen, da muss man also genau hinsehen.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2020, 17:25 
Offline
Neue/r

Registriert: Do 17. Sep 2020, 17:16
Beiträge: 1
Motorrad: Honda Hornet 250
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
I also have a 2013 Honda Hornet 250 and I am having issues with the Speedometer. After a ride in the rain, the inside of the speedometer looks fogged and has little droplets of water. I am afraid because the fog turns into droplets and that can damage the inside of the console. I also talked to the Honda service centre they suggested its common.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2020, 19:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1982
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 349
Danke bekommen:
375 mal in 334 Posts
This is definitely not a common problem. I own a couple of bikes including the PC34 (Hornet 600) and none of them has foggy Instruments.
I would check the upper cover for cracks or a faulty gasket. It is located underneath the cover and could be replaced with a sealing tape.
At least, with the Hornet 600/900. The 250 series hasn't been sold in Germany, so this board is dedicated to the bigger Hornets.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de