Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Fr 28. Feb 2020, 13:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 12:55 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Hallo miteinander,

Ich hatte ja mal in einem anderen Threat zugegeben, dass meine Hornet 600 stinkt, wenn sie bewegt wird. Nun ist mir bei einer Ausfahrt vor zwei Wochen zugetragen worden, dass man sich 200m hinter mir aufgrund des Gestanks nicht mehr aufhalten möchte. Nun habe ich das Kerzenbild überprüft, welches gut aussieht, was mir sagt, dass mit dem Gemisch soweit alles in Ordnung ist. Daraufhin habe ich das Sekundärluftsystem nach den Regeln des Werkstatthandbuchs überprüft und bin zu dem Schluss gekommen, dass ein neues Pair Steuerventil eingebaut werden muss.

Das schließe ich daraus, dass trotz konstanter Unterdruckbeauschlagung des Unterdruckventils weiterhin Luft durch den "Schlauch Nr. 15" :naughty: angesaugt wird. Der Unterdruck wird dabei konstant gehalten. Nächste Woche soll es mit dem Bike Richtung Süden gehen, weshalb ich bis dahin kein neues System bekommen werde und verbauen kann... Kann ich das Sekundärluftsystem abklemmen (Unterdruckschlauch und Luftansaugung) und dann kann ich losdüsen? Oder muss ich mit Schäden rechnen und Einbußen rechnen? :-?

Freundliche Grüße

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 18:52 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Nach dem Motto: Vertraue keiner Studie die du nicht selber gefälscht hast, habe ich mich jetzt über den Tag auf Fehlersuche begeben und bin zu dem Schluss gekommen, dass nicht das Sekundärluftsystem defekt ist, sondern mein Federrohrmanometer mich wohl im Stich gelassen hat. :oops:

Das führt mich jetzt aber wieder vor das Problem des Gestanks der Maschine. Und da bin ich mittlerweile wirklich am Ende meiner Ideen angekommen...

Das Zündkerzenbild habe ich heute morgen Überprüft und es sieht optimal aus.
Die Leerlaufdrehzahl steht optimal bei ca. 1200 1/min und fällt auch nicht herab.
Die Gasannahme ist direkt und bei Gaswegnahme fällt auch die Drehzahl ordentlich ab.
Auf der Straße habe ich auch vollen Durchzug...

Ich bin also echt mit meinem Latein am Ende, weshalb sie so sehr stinkt. Den Gestank kann ich nicht direkt einordnen, aber wenn man hinter der Nisse sthet, bleibt einem echt die Luft weg... Es fliegen also entsprechend viele Schadstoffe mit. Mittlerweile habe ich 24000km und das Ventilspiel ist auch demnächst fällig, es passt mir aber nicht direkt in die Symptomatik... :/

Ich werde weiter berichten

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1797
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 317
Danke bekommen:
326 mal in 291 Posts
Du hast einen hochgelegten Auspuff und verbringst eindeutig zu viel Zeit damit, Probleme herbeizudenken. Steig auf und fahr, Abgasgeruch ist bei den Hornets normal... :bier:

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Bradneck
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 20:12 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10769
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
232 mal in 221 Posts
Stimmt. 6er wie 9er stinken.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 20:15 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2014, 11:31
Beiträge: 386
Motorrad: PC36 Facelift
Reifen: Angel ST
Geschlecht: M
Danke gegeben: 9
Danke bekommen:
35 mal in 31 Posts
Meine PC36 stinkt auch. Wenn ich n Rucksack aufhab und nur paar km fahr, stinkt der danach ordentlich.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 20:31 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jul 2018, 21:04
Beiträge: 136
Wohnort: Wilder Süden
Motorrad: CB 600 S PC36
Reifen: Michelin Road 4
Geschlecht: M
Danke gegeben: 44
Danke bekommen:
8 mal in 8 Posts
Nach dem Motto: Vertraue keiner Studie die du nicht selber gefälscht hast, habe ich mich jetzt über den Tag auf Fehlersuche begeben und bin zu dem Schluss gekommen, dass nicht das Sekundärluftsystem defekt ist, sondern mein Federrohrmanometer mich wohl im Stich gelassen hat. :oops:

:nix: :nix: :nix: :nix: :nix: Federrohrmanometer was ist das?????? :nix: :nix: :nix: :nix:
Habe auch ein bj.2002 ,aber was soll das sein??
Und meine 600er stinkt auch...muß sie ja auch ...nix Kat oder so...... :zustimm:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Fr 31. Mai 2019, 21:28 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Flyingbrick hat geschrieben:
Du hast einen hochgelegten Auspuff und verbringst eindeutig zu viel Zeit damit, Probleme herbeizudenken. Steig auf und fahr, Abgasgeruch ist bei den Hornets normal... :bier:


Mit dem normalen Abgasgeruch der Nisse habe ich mich schon lange abgefunden und sehe ein, dass ich mich da in etwas verrannt hatte... Nur sehe ich nicht ein, dass meine Kumpels nicht mehr hinter mir fahren oder neben mir an der Ampel stehen wollen, weil die Maschine stinkt wie Hölle. War ja vorher nicht so... Ich wäre ja mittlerweile wieder mit dem normalen Parfüm der Nisse zufrieden! :laugh:

bodenseebiker hat geschrieben:
:nix: :nix: :nix: :nix: :nix: Federrohrmanometer was ist das?????? :nix: :nix: :nix: :nix:
Habe auch ein bj.2002 ,aber was soll das sein??
Und meine 600er stinkt auch...muß sie ja auch ...nix Kat oder so...... :zustimm:


Ein Federrohrmanometer ist ein Druckmessgerät, mit welchem ich den Unterdruck des Sekundärluftsystems erfassen wollte.

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Sa 1. Jun 2019, 09:22 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 302
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 11
Danke bekommen:
30 mal in 30 Posts
Hatte ewig Probleme damit, das meine nach unverbranntem Benzin gestunken hatte.

Dazu kam eine miserable Gasannahme, wenn der Motor noch kalt war
im oberen Drehzahlbereich ab 7500 U/Min hat sie nicht sauber gedreht,
und zus. hat sie bei 5 - 5.500 vibriert wie Sau.

Die Fehlersuche zog sich über 4 Jahre hin
(AU war immer ohne Probleme),
dann hab ich die Zündspule von Zyl. 1 & 4 getauscht
(die hatte ich schon über ein Jahr rumliegen)
hatte ich gebraucht zusammen mit den Zündkabel gekauft
(--> geht ja angeblich nie kaputt)

Seitdem springt sie an und man kann direkt losfahren,
ohne das sie abstirbt.

Meine Kumpels fahren mittlerweile freiwillig hinter mir her,
da sie nicht mehr "zu Tränen gerührt" sind und keine Kopfschmerzen bekommen.

Von daher Abgasgeruch halte ich für normal,
nur nach unverbrannten Sprit sollte sie nicht stinken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Sa 1. Jun 2019, 10:33 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
SpeJo hat geschrieben:
Hatte ewig Probleme damit, das meine nach unverbranntem Benzin gestunken hatte.

Dazu kam eine miserable Gasannahme, wenn der Motor noch kalt war


Das schlechte Kaltstartverhalten habe ich auch, bevor sie richtig auf allen 4 Zylindern läuft muss ich sie einmal über die 3000 1/min heben, dann läuft sie aber solide. Aufgrund dieses Problems war die Maschine auch schon in der Werkstatt, die Aussage vom Meister war aber: "Die alten Vergaser haben schon immer Probleme mit dem Kaltstart gehabt." Seitdem habe ich mich damit abgefunden. Die anderen Symptome kann ich bei mir nicht erkennen.
Nach den Zündspulen habe ich noch nicht geschaut, das kann ich aber jetzt auch mal auf die Liste setzen. :clap:

Da mir bei den Klamotten von gestern ein stechender Geruch aufgefallen ist habe ich mich mal über die Abgasbildung/Zusammensetzung schlau gemacht. Ich wollte wissen, welcher Anteil der Abgase diesen Charakterzug für sich beanspruchen kann.
die Abgasbildung schlau gemacht und was da im einzelnen passiert. Abgase bestehen zu großen Teilen aus: Kohlenstoffmonoxid, Kohlenstoffdioxid, Schwefeloxide, Stickoxide und Wasserdampf. Kohlenmonoxid ist geruchslos und gerade deshalb gefährlich. Kohlenstoffdioxid riecht meiner Meinung nach anders, weshalb es das auch nicht sein kann. Kohlenwasserstoffverbindungen (CHx) riechen im Zweifelsfall angeblich süßlich und sollten von dem verbauten Oxidationskatalysator (die zwei Beulen unten im Krümmer) eigentlich umgewandelt werden. Wasserdampf ist für sich jetzt auch nicht für den stechenden Geruch bekannt. Es bleiben also noch die Stickoxide, welche den stechenden Geruch verursachen können und genau diese sind auch dafür bekannt.
Anscheinend entstehen sie bei guter Verbrennungen, aufgrund der hohen Verbrennungstemperatur. Stickoxide entstehen zudem scheinbar eher bei einer Verbrennung mit Luftüberschuss, also wenn das Gemisch zu mager eingestellt ist. Dem Kerzenbild nach ist das Gemisch jedoch nicht zu mager eingestellt, weshalb der Luftüberschuss maximal durch das Sekundärluftsystem in der Nachverbrennung entstehen kann, also die Stickoxidbildung im Krümmer erfolgt.
Ich werde jetzt also mal nachschauen wie die Geruchsentwicklung aussieht, wenn ich das SLS außer Betrieb setze. Kann aber auch sein, dass ich mit der Einzelanalyse der Stoffe total auf dem falschen Weg bin... :nix:

Euch ein schönes Wochenende!

Achja, bevor ich es vergesse, sämtliche Informationen hier sind aus dem Internet und meinem Wissen zusammengeschustert, bei Fehlern also bitte darauf hinweisen! Danke euch! :wink:

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Sa 1. Jun 2019, 11:59 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 302
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 11
Danke bekommen:
30 mal in 30 Posts
Bei der Fehlersuche war ich auch bei dem SLSystem,
das gebrauchte Ersatzteil hab ich noch im Keller liegen,
die Funktion hatte ich gegengeprüft, war aber alles i.O.

Vergaser gereinigt, mehrfach synchronisiert
Ventile einstellen lassen,
Zündkerzen gewechselt und wiederholt optisch geprüft
Zündkerze 1 - 3 waren immer i.O.,
die 4 dagegen immer schwarz und tlw. glänzend,
Zündkabel durchgemessen, die Widerstände in den Zündkerzenstecker waren erhöht,
Widerstände zwischen den Zündkabel munter getauscht, etc...
Fakt war, sie hat immer gestunken.

Negatives Highlight war,
wenn man in den Alpen im 2. aus den Kehren raus beschleunigt hat,
da ist einem der Spass vergangen, wenn man den
nachfolgenden Verkehr (mit Respektabstand) im Spiegel gesehen hat.

Auslöser war wohl, das ich in 2014
mit der "S" einen Abflug mit unsanfter Landung hatte,
danach traten dann die Probleme auf, wir haben vermutet,
das die Zündspule dabei wohl einen Haarriss abbekommen hat.

Die ausgetauschte Zündspule war beim Durchmessen aber absolut unauffällig,
die Meßwerte lagen im Toleranzbereich aus dem Reparaturhandbuch.

Seit dem Wechsel traten die Probleme nicht mehr auf.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Sa 1. Jun 2019, 14:49 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Bike hat trotz abgeklemmten SLS weiterhin gestunken, sodass mir die Recherche von heute morgen nicht viel gebracht hat.
Highlight des Tages ist bislang der gefundene Wackelkontakt in der Stromversorgung vom Navigationssystem. :clap:
So langsam finde ich mich damit ab, dass ich über Pfingsten wohl als letzter in der Gruppe fahren werde... :cry:

Zündkabel kann ich gleich noch durchmessen, jetzt wo ich den Tank eh ab habe, da alle Zündkerzen bei mir top aussehen, glaube ich aber hier nichts zu finden...

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 08:17 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2015, 13:20
Beiträge: 223
Wohnort: Goslar
Motorrad: PC34
Reifen: Sportec M3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 22
Danke bekommen:
35 mal in 34 Posts
Ich bin begeistert von deinem "Forschungsdrang".

Ich gehöre mittlerweile auch zu der Fraktion "gehört dazu!".

Hinzufügen kann ich nur:
- Nach Drosselentnahme weniger geworden
- je mehr Gepäck/Sozia/Last desto mehr Gestank

SLS hat bei mir einen neuen Filter nach Kauf bekommen 2015/2016.
Vergaser letztes Jahr gereinigt.
Neue Kerzen Herbst letzes Jahr.
Aktuell Ventilspiel kontrolliert (42tkm alles i.o.) und Vergaser synchronisiert.

Stinkt immernoch :zustimm:

_________________
Grüße ausm Harz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 09:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1797
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 317
Danke bekommen:
326 mal in 291 Posts
Bradneck, tausch einfach die Freunde aus oder fahr schneller. Das verbrennt mehr Sprit und die Freunde kommen nicht mehr so leicht hinterher :D
Mensch, was sollen die wohl machen, wenn ein paar MZ-Fahrer dazu kommen...?

Der Filter heißt übrigens zwar Sekundärluftfilter, aber nur, weil er der sekundäre Luftfilter ist.
Mit dem Sekundärluft-System SLS hat der nichts zu tun, sondern mit der Belüftung der Vergaser.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 16:15 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 10. Sep 2016, 13:12
Beiträge: 32
Wohnort: Großraum Stuttgart
Motorrad: Honda Hornet Pc34
Reifen: S21F/T30R/T31R
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Flyingbrick hat geschrieben:
Bradneck, tausch einfach die Freunde aus oder fahr schneller. Das verbrennt mehr Sprit und die Freunde kommen nicht mehr so leicht hinterher :D
Mensch, was sollen die wohl machen, wenn ein paar MZ-Fahrer dazu kommen...?


Wie? Ich soll noch schneller fahren? Geht das überhaupt? :gruebel: :P
In meinem Leben bin ich bislang einem MZ-Fahrer begegnet, da hatte ich meinen Führerschein erst zwei Wochen. Seit er mich in einer Haarnadelkurve mit der Fußraste auf dem Boden überholte, verbinde ich diesen Geruch mit einer verrückten Fahrweise. :laugh:

_________________
Bradneck

Schräger geht IMMER!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Defektes Sekundärluftsystem
BeitragVerfasst: Mo 3. Jun 2019, 20:53 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Sep 2005, 16:28
Beiträge: 1441
Wohnort: 59368 Werne
Motorrad: Hornet 600S Bj2000
Reifen: BT021
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
13 mal in 13 Posts
Meine Hornet hat jetzt 87000 auf dem Tacho.Ich habe einmal den Filter vom Sekundärsystem gewechselt.
Alle 20000 neuen Luftfilter und neue Kerzen.Ansonsten : Choke ziehen ,anlasen,Handschuhe an und losfahren.
Choke raus und wenn der Motor warm ist,einfach losdonnern und gut :dance:

_________________
Gott vergibt !!Ich nie !!
Mal gewinne ich! Mal verlieren die andern!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de