Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Fr 28. Feb 2020, 01:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 18:20 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
regest hat geschrieben:
3115 geht ja noch, jenachdem was du vorhast.


Für das was ich vorhabe reicht das allemal hoffe ich. Werde mit der Hornet ein paar Runden zu den Treffen hier in der nähe mit dem Sohnemann machen zur Arbeit oder zum Training. Soll auf jedenfal ruhiger werden wie mit den anderen Motorrädern. Damit gab es nur Unfälle oder irgendwelche Raserein das danach die Fleppe weg war.

Jetzt bin ich 10Jahre älter und möchte einfach nur gemütlich durch die Gegend fahren :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 19:01 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1388
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 230
Danke bekommen:
149 mal in 137 Posts
Dragonh3art hat geschrieben:
So hier mal ein paar Bilder von der Schließanlage der Sitzbank

Jo cool, danke! Schicke Huddel! :)

Der Schließmechanixmus ist eindeutig eine händische Bastelei. Man sieht ja sogar den Stöpsel am Kennzeichenhalter, wo mal das Sitzbankschloss saß. Meine Vermutung: Einer der Vorbesitzer hatte das Sitzbankschloss verklemmt, es dann beim Instandsetzungsversuch ruiniert und als Lösung dann diesen komischen Seilzug eingebaut und das Loch zugestopft.

Ich weiss gar nicht, ob man das Sitzbankschloss auf den vorhandenen Schlüssel umpinnen kann - sonst wär's bischen doof, wenn du auf Originalzustand reparierst und dann zwei Schlüssel brauchst. Würd ich mal in Erfahrung bringen, ob man ein Austauschschloss anpassen kann. Außer es stört dich nicht, dass dir jeder die Sitzbank klauen kann - dann lass so :D

Ist dir schon aufgefallen, dass deine rechte Soziusfußraste den Bauch nach oben streckt? :gruebel:


Zu dem Geräusch: der Kupplungskorb klopft auch bei meiner SC48 - aber als "echt grausam" würd ich das nicht bezeichnen.
Das Klopfen einer PC34 haben wir in unserem Motorcycle Reference Kanal - müsste ähnlich dem einer PC36 klingen:

Direktlink

Details in der Videobeschreibung bei YouTube :)
Thread zum Video: viewtopic.php?f=15&t=29697


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 01:12 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
vertex hat geschrieben:

Ist dir schon aufgefallen, dass deine rechte Soziusfußraste den Bauch nach oben streckt? :gruebel:


Ja ist mir bekannt, das Gummi ist lose und lässt sich drehen. Ich glaube gesehen zu haben das es da auch Ersatz Gummis für gibt.
Ist das eigentlich schlimm ? Kann da was Passieren ? Wenn es weg ist ist halt noch das Metall da oder sehe ich das falsch.
Ich bin aber am überlegen ob ich beide Paare passend zu dem Orange auf die Orangen LSL Rasten umbauen soll. Hat dann die selbe Farbe wie der Lenker.

Erst mal muss ich mich jetzt noch wegen Nummernschild Beleuchtung schlau machen, das ich eine Passende finde. Der Platz zwischen Schild und Rückleuchte ist nicht gerade groß.
Muss ich die Rückleuchte ausbauen um an die Leitungen zu kommen ? Von innen ist das echt schwer da ist das Schließblech der Sitzbank vor.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 04:40 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2641
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
153 mal in 144 Posts
vertex hat geschrieben:
Dragonh3art hat geschrieben:
So hier mal ein paar Bilder von der Schließanlage der Sitzbank

Jo cool, danke! Schicke Huddel! :)

Der Schließmechanixmus ist eindeutig eine händische Bastelei. Man sieht ja sogar den Stöpsel am Kennzeichenhalter, wo mal das Sitzbankschloss saß. Meine Vermutung: Einer der Vorbesitzer hatte das Sitzbankschloss verklemmt, es dann beim Instandsetzungsversuch ruiniert und als Lösung dann diesen komischen Seilzug eingebaut und das Loch zugestopft.


Das wurde gemacht, weil man wegen des Nummernschilds nicht mehr mit dem Schlüssel and schloss gekommen wäre.

Dragonh3art hat geschrieben:


Erst mal muss ich mich jetzt noch wegen Nummernschild Beleuchtung schlau machen, das ich eine Passende finde. Der Platz zwischen Schild und Rückleuchte ist nicht gerade groß.
Muss ich die Rückleuchte ausbauen um an die Leitungen zu kommen ? Von innen ist das echt schwer da ist das Schließblech der Sitzbank vor.

Heckverkleidung lösen, dann kommst du an die Elektrik ran.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2019, 09:51 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10768
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
232 mal in 221 Posts
Bevor ich mir eine separate Kennzeichenleuchte draunbaue, würde ich mich nach ner Rückleuchte mit integrierter Kennzeichenleuchte umschauen. Da ist dann unten ein Stück klare Abdeckung mit ein paar LEDs drin.
Findet man leicht in der Bucht usw.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 15:17 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Alrik hat geschrieben:
Bevor ich mir eine separate Kennzeichenleuchte draunbaue, würde ich mich nach ner Rückleuchte mit integrierter Kennzeichenleuchte umschauen. Da ist dann unten ein Stück klare Abdeckung mit ein paar LEDs drin.
Findet man leicht in der Bucht usw.


Hatte ich auch schon dran gedacht, dann werde ich da mal schauen. Das wäre um einiges einfacher. Villeicht sollte ich mir mein Rücklicht mal anschauen villeicht ist da soetwas ja drinnen :)

@Vertex so in etwas hört sich das bei mir auch an. Wußte nicht das das normal ist.

THX
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2019, 15:34 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10768
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
232 mal in 221 Posts
Nein, deins ist Serie, da ist unten zu.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 08:34 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Habe welche gefunden, wenn ich die beim Onkel Po kaufe benötige ich einen Adapter. Kennt sich wer damit aus ?
In der Bucht gibt es eine Weiße laut aussage des Händlers geht das dabei ohne Adapter. Wenn man so ein Japan Teil kauft muß man anscheinend Wiederstände mit Stromdieben dazwischen klemmen.
Kosten um die 50€.

Gru?
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 13:01 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 02:10
Beiträge: 700
Motorrad: 2003 - PC 36
Reifen: Pirelli Angel GT/ST
Geschlecht: M
Danke gegeben: 19
Danke bekommen:
50 mal in 43 Posts
https://www.lights4all.com/RUeCKLICHTER ... toent.html

ODER

https://www.polo-motorrad.de/de/rucklic ... ornet.html



Einbauen ... fertig !!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 18:23 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1388
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 230
Danke bekommen:
149 mal in 137 Posts
Dragonh3art hat geschrieben:
Wenn man so ein Japan Teil kauft muß man anscheinend Wiederstände mit Stromdieben dazwischen klemmen.

Stromdiebe :eek: bitte nicht!

Für jede Verletzung des originalen Kabelbaumes fällt irgendwo ein kleiner Vogel aus seinem Nest und es ist nicht mal eine Katze da, die sich darüber freuen würde :cry:

Man kann so gut wie jeden Originalstecker irgendwo bekommen und seine Komponenten anstecken. Viel schwieriger ist es da einen mutwillig zerstörten Kabelbaum wieder auf Originalzustand zu kriegen. Es gibt für fast jede Steckerkombination fertige Adapter - oder noch besser, wenn man die Nachrüstkomponenten mit passenden Steckern versieht. Extrapoliertes Beispiel: Wer 240 Euro für Blinker von Rizoma übrig hat, der sollte nich die 9,95 für nen Satz Adapterkabel sparen.... ;)

Ps: ok, ich weiss ja gar nicht, ob das damit impliziert war... aber lieber zu früh als zu spät rumheulen :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Mär 2019, 19:32 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Mistah hat geschrieben:


Werde morgen mal bei Polo vorbei fahren in Bochum bei D&W muß eh nach Bochum da liegt das auf dem weg :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2019, 22:15 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
So villeicht bin ich ja zu Blöde. Heute ist das Rücklicht von Polo gekommen. Laut dem Verkäufer und der BEschreibung passt alles eins zu eins.
Nachdem ich das Halbe Heck zerlegen mußte, dachte ebend die zwei schrauben die man von hinten sieht und raus das teil von wegen. Zack war nur die rote Abdeckung raus und den rest raus zu bekommen muß der Bügel ab, das Heck gelöst und so kleinkrams.

Ich habe folgende Stecker an dem Rücklicht
Bild

Bild

und die sollen an diesen Stecker

Bild

wie soll das gehen ? Vor allem wie soll das mit Licht und Bremslicht funktionieren ???
Hat da jemand eine Idee ? ich habe jetzt zwei Leuchtmittel mit jeweils eigener Ansteuerung. Licht ist immer an und Bremslicht wird dazu geschaltet.

OK Habe mir gerade das Handbuch vorgenommen. Kann das sein das ich einen Denkfehler habe ? Sind beide Leuchten Rück/Bremsleuchten ? Laut Handbuch 2x12V 21/5W hätte ich nicht den Stecker aus der Lampe sondern den Lampensockel aus der Lampe ziehen müssen ?

Ok ich glaube das ist das Problem steht zwar nicht das es der Sockel W3 Q16 ist aber ich denke so ist es dann reicht auch nur ein anschluss wenn beide Leuchtmittel die selbe Funktion haben.

Jetzt ist mir noch ein kleines Problem eingefallen. Weiß zufällig jemand was für ein Blinkrelai bei der Hornet verbaut ist ? Ist das schon ein Lastunabhängiges ?

THX
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 19. Mär 2019, 23:44 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1388
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 230
Danke bekommen:
149 mal in 137 Posts
Wollt schon sagen - das schaut derb nach Leuchtmittelsockel aus... sone Art Stanley :lol: aber wer macht denn sowas? Sehr abenteuerlich :gruebel:

Wenn du das normale Relais von Honda drin hast, dann is das nicht lastunabhängig. Da würd ich aber erst mal die Wunschblinker anbauen und schauen, ob die zu fix blinken. Dann kannste immernoch das Relais tauschen - kost ja zum Glück nicht die Welt.



Lampensockelstecker... was es nich alles gibt :o


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 20. Mär 2019, 07:23 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2641
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
153 mal in 144 Posts
Dragonh3art hat geschrieben:
So villeicht bin ich ja zu Blöde. Heute ist das Rücklicht von Polo gekommen. Laut dem Verkäufer und der BEschreibung passt alles eins zu eins.
Nachdem ich das Halbe Heck zerlegen mußte, dachte ebend die zwei schrauben die man von hinten sieht und raus das teil von wegen. Zack war nur die rote Abdeckung raus und den rest raus zu bekommen muß der Bügel ab, das Heck gelöst und so kleinkrams.

Ich habe folgende Stecker an dem Rücklicht
Bild

Bild

und die sollen an diesen Stecker

Bild

wie soll das gehen ? Vor allem wie soll das mit Licht und Bremslicht funktionieren ???
Hat da jemand eine Idee ? ich habe jetzt zwei Leuchtmittel mit jeweils eigener Ansteuerung. Licht ist immer an und Bremslicht wird dazu geschaltet.

OK Habe mir gerade das Handbuch vorgenommen. Kann das sein das ich einen Denkfehler habe ? Sind beide Leuchten Rück/Bremsleuchten ? Laut Handbuch 2x12V 21/5W hätte ich nicht den Stecker aus der Lampe sondern den Lampensockel aus der Lampe ziehen müssen ?

Ok ich glaube das ist das Problem steht zwar nicht das es der Sockel W3 Q16 ist aber ich denke so ist es dann reicht auch nur ein anschluss wenn beide Leuchtmittel die selbe Funktion haben.

Jetzt ist mir noch ein kleines Problem eingefallen. Weiß zufällig jemand was für ein Blinkrelai bei der Hornet verbaut ist ? Ist das schon ein Lastunabhängiges ?

THX
Andreas


Ich sagte doch, Heckverkleidung muss ab.
Ja, du brauchst den Lampensockel
Nein, kein Lastunabhängiges

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 23. Mär 2019, 06:21 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 6. Mär 2019, 15:14
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet 600 PC36A
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
So gestern morgen alles Verbaut.
Schwarzes LED Rücklicht und kleine schwarze LED Blinker.
Gibt es für den Takt der Blinker eine Vorschrift wie schnell der sein muss? Der Takt ist in etwa so wie wenn ein Blinker Leuchtmittel durchgebrannt ist.
Weiß vielleicht jemand wo ich günstig LSL oder andere Fußrasten in Gold Eloxiert bekomme ?

THX
Andreas


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de