Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Fr 28. Feb 2020, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2019, 19:33 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:12
Beiträge: 41
Motorrad: Hornet 600
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo zusammen,

endlich ist der Winter rum und die Mopedsaison erföffnet.
Erster Start nach der Winterpause -> Kiste ist angesprungen; jedoch ist der Starterknopf hängen geblieben und nicht
in die Ausgangslage zurück gesprungen. Hab schon mal Kontaktspray rein, was aber keine Besserung brachte. Ebenso hab ich den Schalter mal geöffnet, konnte jedoch kein Problem lokalisieren.

Hat jemand eine Idee / Erfahrungen mit diesem Problem?
Um den Schalter komplett auseinandern zu nehmen, muss der Gaszug ab oder?

Viele Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2019, 20:22 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2641
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
153 mal in 144 Posts
Mal mit WD40 fluten, das Gehäuse.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2019, 21:04 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:12
Beiträge: 41
Motorrad: Hornet 600
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
das hatte ich bereits probiert.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2019, 21:55 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2641
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
153 mal in 144 Posts
Sorry, konnte ich in deinem Post nicht erkennen.
Wahrscheinlich ist dann die Feder einfach ermüdet.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 21. Feb 2019, 22:04 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:12
Beiträge: 41
Motorrad: Hornet 600
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Um an die Feder ran zu kommen, muss der Schalter ab? hierfür müssen die Gaszüge weg?
Wo bekomm ich so ne Feder her? Hab schon mal gesucht; nix gefunden, aber vermutlich hab ich auch nicht nach dem richtigem Begriff gesucht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Fr 22. Feb 2019, 01:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1797
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 317
Danke bekommen:
326 mal in 291 Posts
Ich kann Dir sagen, wo Du eine komplette rechte Schaltereinheit her bekommst, Einzelteile gibt es dafür nicht.
Ob die Feder, der Schalter oder sonstwas kaputt ist, wäre darum zweitrangig.
Die Gaszüge müssen nur beim Tausch der Einheit raus, ansonsten kannst Du das Schalteroberteil ja abschrauben.
Was hast Du denn nun reingesprüht, Kontaktspray oder WD40? Das sind unterschiedliche Sprays!

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Fr 22. Feb 2019, 06:45 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:12
Beiträge: 41
Motorrad: Hornet 600
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
ich hatte beides reingesrpüht. Zunächst mehr oder weniger prohylaktisch Kontaktspray und nachdem das keine Besserung zeigte ein paar Tage später nochmals WD40.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Mo 25. Feb 2019, 23:35 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1388
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 230
Danke bekommen:
149 mal in 137 Posts
Ich weiss ja, dass WD40 gerne inflationär benutzt wird und viele behaupten, man könne sich das Zeug sogar in die Augen sprühen und würde danach viel besser hören - aber ich hatte auch schon ne Lenkerhalterung, die bei der ersten Fahrt nach dem Kontakt mit WD40 einfach zerbrochen ist. Nicht jedes Material verträgt das. Gummis/Kunststoffe enthalten die verschiedensten Weichmacher, die von WD40 herausgelöst werden können - wenn das passiert wird das Material mit jeder Behandlung etwas spröder, bis es irgendwann bricht.

Auch wenn man immer jemanden findet, der sich seit vielen Jahren mit WD40 die Plastikfüllungen in den Zähnen putzt und behauptet, da wäre noch niiieee was passiert - das Zeug hat an Kunststoffen nix zu suchen, sondern ist als Kriechöl/Rostlöser/Reinigungsmittel für Metalloberflächen gedacht. Es enthält Waschbenzin - ein Lösemittel - und seine Kunststoffe will man nicht auflösen. Auch als Schmiermittel ist das Zeug völlig ungeeignet, weil ein Großteil davon einfach verdunstet. Zuerst kommt es einem gut geschmiert vor und ne Stunde später isses schlimmer als zuvor.

Es hat seine Anwendungsgebiete - aber es ist kein Wundermittel, was man überall hinjauchen kann. Hoffentlich springt mich jetzt keiner von der Seite an :D


Kontaktspray hat in diesem Fall auch nix am Starttaster zu suchen, denn das Zeugs soll ja eigentlich nur den elektrischen Kontakt verbessern oder wieder herstellen. Wenn der Schalter klemmt, dann ist das ein mechanisches Problem - kein elektronisches ;)

Hier also lieber etwas Silikonspray nehmen - aber auch damit nicht das ganze Gehäuse fluten, sondern nur den beweglichen Part des Tasters und dann etwas hin und her betätigen. Ich denke aber auch darüber bist du schon hinaus - also nimm erst mal einfach den Deckel ab und schau innen nach, woran es hängt. Vielleicht ist das Problem mit einer ordentlichen Reinigung schon behoben - am Ende ist im Herbst nur ne Motte zum Überwintern reingekrabbelt und klebt jetzt in der Feder. Merk dir einfach wo die längere Schraube hin kommt - das spart das nachträgliche Umsortieren, hehe.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Di 26. Feb 2019, 07:58 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Jul 2018, 21:04
Beiträge: 136
Wohnort: Wilder Süden
Motorrad: CB 600 S PC36
Reifen: Michelin Road 4
Geschlecht: M
Danke gegeben: 44
Danke bekommen:
8 mal in 8 Posts
Also ich kann nur Balistol empfehlen . :zustimm: :clap:
Top Zeug und dazu noch überall Verträglich!
Besser wie dieses ominöse WD 40... :x


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Do 28. Feb 2019, 20:14 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 18:12
Beiträge: 41
Motorrad: Hornet 600
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hatte das Gehäuse nochmals geöffnet und ein wenig gereinigt.
Diese Woche bei der Ausfahrt bemerkt, dass der Startknopf wieder funktioniert.
Ein bisschen ominös, soll mir aber Recht sein :-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Starterknopf hängt fest
BeitragVerfasst: Fr 1. Mär 2019, 13:39 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10768
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
232 mal in 221 Posts
Hauptsache es funktioniert. Das Reinigen und Schmieren wird auf jeden Fall nicht geschadet haben.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de