Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 1. Dez 2020, 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Drossel für PC34 (Bj 1999)?
BeitragVerfasst: Fr 20. Nov 2020, 09:34 
Offline
Neue/r

Registriert: Fr 20. Nov 2020, 09:08
Beiträge: 1
Motorrad: Honda Hornet cb 600 f PC 34
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage an euch Profis.
Eigentlich bin ich schon seit 25 Jahre Biker. ( zur Zeit eine Honda Shadow VT 750 Bobber Umbau )
Aber ich müsste für meine Sohn eine Drossel bis 35 KW ( 48 PS ) in eine Hornet CB 600 F PC 34 einbauen.
Da ich noch nie ein Gedrosselte Bike gefahren bin, hab ich davon echt keinen Plan.

Meine Frage an Euch Profis:

Welche Drosselart empfehlt ihr mir.
Es gibt ja eine Gaszugdrossel wo man sich bestellen kann ( ist so ein Kunststoffteil wo man in den Gaszuggriff einlegt FOTO )
Dann gibt es ja noch von einer Bekannten Firma eine Drosselsatz mit 4 Metallscheiben (Foto ) die man hinter den Vergaser einbaut.
Der Montage Aufwand ist etwas größer ( aber das ist kein Problem ).

Preislich sind beide fast gleich.

Welche Drosselart würde ihr mir empfehlen.
BildBild
Wäre Dankbar für Tipps !
Danke


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 20. Nov 2020, 20:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 2000
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 349
Danke bekommen:
384 mal in 340 Posts
Ich würde den Gasanschlag einbauen. Die Drosselblenden verändern die Charakteristik über den ganzen Drehzahlbereich, während der Anschlag nur den Drehwinkel begrenzt. Die Leistungscharakteristik bis zum Anschlag bleibt unverändert. Die Drosselblenden reduzieren den Durchlass auf etwa den halben Durchmesser.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2020, 07:15 
Offline
Mitglied

Registriert: Di 13. Okt 2020, 14:09
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 600 S
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
4 mal in 3 Posts
Ich hatte den Gasanschlag damals in die Street Triple meiner Frau eingebaut, dauert 5 Minuten, ist legal und die 48PS sind locker 70PS gewesen.... :D :zustimm:
Die Streety ging mit der Anschlagsdrossel auf der Autobahn dem Wilhelmshöher Berg mit 200km/h hoch...das schafft KEINE 48 PS Maschine.

Deshalb: Ganz klar und eindeutig den Gasanschlag!

Allein schon der Arbeitsaufwand steht in absolut keinem Verhältnis, da gewinnt der Gasanschlag einfach brutal. Das gleiche gilt für das Entdrosseln.
Es sei dir versichert, der Montageaufwand ist nicht nur etwas größer, der ist um ein vielfaches größer. Für das eine sind Minuten einzukalkulieren, für das andere Stunden. Beim Entdrosseln das gleiche Spiel nochmal. :lol:

Dem ich die Streety vor Jahren dann verkauft habe fährt die immernoch mit der 48PS Drossel (ca. 70PS) und entsprechend günstig. Er sagt, die ist ihm so schnell genug. :moped:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2020, 12:25 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2017, 13:05
Beiträge: 143
Wohnort: Wien
Motorrad: PC34
Reifen: Sport Attack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
31 mal in 30 Posts
Ich hatte immer gedacht, dass man mit Gasanschlag eine Leistungsmessung machen muss und es erst dann gemeinsam mit dem Ergebnis der Leistungsmessung dann eintragbar ist.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Nov 2020, 12:57 
Offline
Mitglied

Registriert: Di 13. Okt 2020, 14:09
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 600 S
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
4 mal in 3 Posts
Nö, die Papiere bekommst du ja mit dazu. Das ist fix und fertig.
Wie gesagt, ich war auch sehr skeptisch, habe es aber selbst eingebaut und regulär eintragen lassen wie man das eben tun muss.
Dass das Teil dann auch noch wesentlich mehr Leistung freigegeben hat als es eigentlich der Fall sein sollte war nun ein Glücksfall. Ob das bei dir dann auch so ist kann ich natürlich nicht garantieren.

Normalerweise will der TÜV in der Regel eine Bescheinigung der Werkstatt haben, dass es korrekt eingebaut ist. Das ist aber bei jeder Leistungsbegrenzung der Fall.

Mach Bilder des Distanzstücks und des zerlegten Gasgriffs als auch vom Einbau selbst
und zeig ihm wie wenig Gasweg nun vorhaden ist, dann klappt das auch so wenn du nicht gerade an einen Blödmann kommst.
Wenn er ganz blöd macht, schraubst du vor Ort 2 Schrauben raus und zeigst es ihm...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de