Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 28. Jan 2020, 04:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 06:07 
Offline
Neue/r

Registriert: Sa 28. Dez 2019, 04:00
Beiträge: 5
Wohnort: Vietnam
Motorrad: CB600F PC36
Reifen: Michelin Pilot 5
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Habe hier im Forum schon fleißig gelesen, aber ich kann mir den Hergang, Ursache und Auswirkung nicht ganz erklären.

Also mal der Reihe nach:
1. Bin drei Wochen nicht gefahren und es dauerte ein wenig den Motor zu starten. Choke rein, Choke raus, kein Unterschied. Aber nach einer Weile sprang der Motor an. Alles klang normal an und ich fuhr gut gelaunt und entspannt los.
2. An der Tanke “versehentlich” 92er getankt. Ich tanke sonst 95er, weil der Sprit hier von minderwertiger Qualität ist. Sollte aber eigentlich kein Problem sein, also los.
3. Auf der Landstraße angekommen (Motor warm), dann ein bisschen georgelt.
4. Nach ca. 30 Km fiel mir die Tankanzeige auf. Die Maschine schluckt viel zu viel. Aha - Choke offen. Dumm …
5. Weniger gut gelaunt heimwärts georgelt, aber schon nach einigen Kilometern fiel mir ein Geräusch am Motor auf. Angehalten und bemerkt, dass der Motor auf der rechten Seite tierisch nagelt. Sehr dumm …
6. Richtig mies gelaunt ganz langsam nach Hause gefahren.

Hoffnungsvolle Erstdiagnose: Zündkerzen; Neue bestellt und ausgetauscht. Mussten eh neu, also nicht so wild. Aber der Motor nagelte immer noch sehr. Seitdem nicht mehr gefahren.

Also woran könnte es liegen?
- Motoröl geprüft (Motul 300V). Könnte auch bald neu. Steht an der unteren Grenze aber noch im grünen Bereich. Also schließe ich das aus.
- Die Steuerkette bzw. den Steuerkettenspanner möchte ich vom Höreindruck auch ausschließen. Ja, der Steuerkettenspanner ist alt und auf Anschlag. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, das bei mir eine lose Steuerkette eher ein helles Rasselgeräusch erzeugt. Befindet sich am Motor auch auf der rechten Seite, bei mir ist das Geräusch aber ein richtig starkes “nageln”.

Vermutung: VENTILSPIEL
Keine Ahnung ob der Vorbesitzer das gemacht hat. Habe die Maschine mit 70 K gekauft und jetzt ca. 80 K drauf. Also wäre das wohl am wahrscheinlichsten.

Jetzt grübel ich aber doch sehr über die Ursache. Wenn es wirklich am Ventilspiel liegt, dann muss das Choke-fahren doch innerhalb weniger Kilometer erheblichen Schaden angerichtet haben. Und das tut es doch normalerweise nicht. Des Weiteren müsste sich sowas doch "anschleichen" und nicht innerhalb weniger Kilometer vom Himmel in die Hölle rutschen.

Mein weiteres vorgehen ist der Weg zur Werkstatt. Die ist aber 150 Km entfernt und sollte das Ventilspiel außerhalb der Toleranz sein, kann der Weg dorthin böse enden.

Darum überlege ich was man noch so machen könnte, um andere Ursachen auszuschließen. Vielleicht liegt es ja doch nicht am Ventilspiel? Vielleicht eine Motorspülung machen?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 07:50 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 224
Danke bekommen:
147 mal in 135 Posts
Ich rate mal wild ins Blaue und sag: Kupplungskorb hat Spiel.
search.php?keywords=kupplungskorb&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

Wenn der Motor wirklich nagelt, solltest du Diesel tanken :naughty:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 08:22 
Offline
Neue/r

Registriert: Sa 28. Dez 2019, 04:00
Beiträge: 5
Wohnort: Vietnam
Motorrad: CB600F PC36
Reifen: Michelin Pilot 5
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ja, das Geräusch ist ein "nageln" wie bei einem alten Dieselmotor :laugh:

Kupplungskorb? Der Kupplungskorb ist am Motor Links unten. Das Geräusch kommt aber nur von Rechts oben am Motor. Eigentlich genau da wo die Ventile bzw. die Steuerkette sind. Des Weiteren ändert sich nichts, wenn die Kupplung gezogen ist.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 09:02 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1358
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 224
Danke bekommen:
147 mal in 135 Posts
Ah ja, das ergibt Sinn. Is quasi wie beim Auto - da macht man ja bspw bei Linksverkehr auch das Lenkrad nach rechts. Prüf doch mal, ob dein Lenker rechts oder links ist - dann weisst du, ob du ein britisches Motorrad hast, wo dann rechts die Lichtmaschine und links der Kupplungskorb sitzt. Oder einfach bremsen - wenn dann das Fernlicht angeht, hast du ein australisches Mopped - da wär die Kupplung dann unterm Tankring.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 09:40 
Offline
Neue/r

Registriert: Sa 28. Dez 2019, 04:00
Beiträge: 5
Wohnort: Vietnam
Motorrad: CB600F PC36
Reifen: Michelin Pilot 5
Geschlecht: M
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
vertex hat geschrieben:
Ah ja, das ergibt Sinn. Is quasi wie beim Auto - da macht man ja bspw bei Linksverkehr auch das Lenkrad nach rechts. Prüf doch mal, ob dein Lenker rechts oder links ist - dann weisst du, ob du ein britisches Motorrad hast, wo dann rechts die Lichtmaschine und links der Kupplungskorb sitzt. Oder einfach bremsen - wenn dann das Fernlicht angeht, hast du ein australisches Mopped - da wär die Kupplung dann unterm Tankring.


What? :gruebel:
Also meine Hornet ist tatsächlich eine 599 (US-Version). Keine Ahnung wo bei dir Motor links und Motor rechts ist; normalerweise ja in Fahrtrichtung gedacht. Naja, egal ... aber ich bin mir sicher das dein Kupplungskorb nicht da ist wo bei mir die Steuerkette sitzt.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Jan 2020, 11:36 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Aug 2007, 07:37
Beiträge: 783
Wohnort: Bodensee Westseite
Motorrad: Hornet 900 :-)
Geschlecht: M
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
20 mal in 20 Posts
also,
die Hornet, egal welche hat RECHTS die Kupplung (siehe Kupplungszug) somit auch den Kupplungskorb.
Der würde geräusche machen aber nicht auf einmal sondern schleichend lauter.
Ventielspiel glaube ich auch weniger aber unter Vorraussetzung das alle Services gemacht wurden.
Ohne es gehört zu haben Tippe ich auf Steuerkettespanner bzw. Gleitschiene gebrochen.

Mein Bruder hatte es mal an einer CBR600F.

_________________
AC/DC - LET THERE BE ROCK


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de