Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mi 15. Jul 2020, 20:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: So 14. Apr 2019, 23:39 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 8. Apr 2019, 22:28
Beiträge: 11
Motorrad: CB600F Hornet PC34
Reifen: CSA1
Geschlecht: W
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Nach einer Vorstellung von mir, möchte ich nun auch mal meinen Schatz vorstellen.

Es ist eine PC34 BJ 99 (16 Zoll, juhu :roll: ) mit mittlerweile 31t km. Den Papieren nach hat sie von 07-18 ganze 3t km geschafft :o
Nach dem Kauf bei zwei netten aber nicht sooo kompetenten Menschen wurde dann auch erstmal einiges an Saft gewechselt und zuhause durfte ich eine komplett verölte Vorderradbremse auseinanderbauen und reinige :-?
Dran waren zu dem Zeitpunkt die Kanzel (Fivestars.. falls jemand von dem Ding eine ABE hat, wäre ich für eine Kopie sehr dankbar!) und ein Hauptständer dran. Hauptständer weg, ich krieg sie da eh nicht drauf und Montageständer waren vorhanden.
Wie schon korrekt bemerkt kamen von mir erstmal Sticker (und ein Tankpad.. vorher war keins da :eek: ), dann neue Hebel und Spiegel (kann man in den Ori überhaupt was sehen?) dazu.
Im Winter 2018 habe ich dann das gesamte Motorrad gründlichst geschrubbt (das von den Bremsen vorne war auch überall sonst..), Krümmer ein wenig aufgehübscht und die "Kofferraumbeladung" geändert :D (Seitenständerunterlage, Warnleuchte für Notfall, Beutel von Kawasaki, Werkzeug und ein Red Bull :naughty: ).
Diesen Monat gabs einen einmal neue Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit, Batterie und nen netten Topf von Arrow, Griffe und ein SBK-Lenker.

Auf der To-Do-Liste sind:
Drossel raus :D
Blinker ein bisschen kleiner
Fußrasten
Sturzpads
Kühlerschutzgitter
Kettenschutz "in cool"

September 2018 kurz vor einem Plattfuß :(
Bild

Februar 2019 nach Überbrücken der alten "Luschenbatterie"
Bild

Und heute, April 2019. Auspuff-Umbau Testfahrt.
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 00:42 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 290
Danke bekommen:
195 mal in 181 Posts
Verölte Bremse? Ich dachte bisher nicht, dass es wirklich Leute gibt, die auf den Spruch "Öl ma deine Bremse, die quietscht!" reinfallen :laugh:

Die Maske würd ich aber mit ner original runden Funzel ersetzen :wink:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 11:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1950
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 345
Danke bekommen:
372 mal in 332 Posts
Die ABE habe ich, die kann ich Dir schicken (und so eine Verkleidung habe ich auch noch, wenn die jemand will).
Die Originalspiegel der Hornet sind jedenfalls von der Rücksicht her jedem noch so teuren Zubehörspiegel überlegen (wie wohl die Originalspiegel der meisten Motorräder). Optisch kann man ja andere schöner finden (ich tu's nicht), aber die Sicht wird nicht besser werden, fürchte ich.

Das 16"-Vorderrad ist gar nicht so schlimm und macht die Hornet schön handlich. Aufpassen musst Du nur beim Bremsen in Kurven, die richtet sich dann heftig auf.

Verölte Bremse heißt immer "undichte Gabel", da solltest Du mal gucken, was Dichtringe und Gabelöl machen.
Aber toll, dass Du das alles selbst angehst!

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Shadowhunter18
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mo 15. Apr 2019, 23:14 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 8. Apr 2019, 22:28
Beiträge: 11
Motorrad: CB600F Hornet PC34
Reifen: CSA1
Geschlecht: W
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
vertex hat geschrieben:
Verölte Bremse? Ich dachte bisher nicht, dass es wirklich Leute gibt, die auf den Spruch "Öl ma deine Bremse, die quietscht!" reinfallen :laugh:

Die Maske würd ich aber mit ner original runden Funzel ersetzen :wink:


Ich dachte nicht, dass ich in meinem Leben sowas sehen würde, aber öfter mal was Neues.
Dachte ich tatsächlich auch sehr lange, finde sie optisch auch nicht sooo schön, aber da ist ganz function > beauty, sie passt gut zu meinem Fahrstil :D

Flyingbrick hat geschrieben:
Die ABE habe ich, die kann ich Dir schicken (und so eine Verkleidung habe ich auch noch, wenn die jemand will).
Die Originalspiegel der Hornet sind jedenfalls von der Rücksicht her jedem noch so teuren Zubehörspiegel überlegen (wie wohl die Originalspiegel der meisten Motorräder). Optisch kann man ja andere schöner finden (ich tu's nicht), aber die Sicht wird nicht besser werden, fürchte ich.

Das 16"-Vorderrad ist gar nicht so schlimm und macht die Hornet schön handlich. Aufpassen musst Du nur beim Bremsen in Kurven, die richtet sich dann heftig auf.

Verölte Bremse heißt immer "undichte Gabel", da solltest Du mal gucken, was Dichtringe und Gabelöl machen.
Aber toll, dass Du das alles selbst angehst!


Oh das wäre super, ich schreib dir mal ne PN deswegen! :zustimm:
Ich hab tatsächlich einfach diese 20€ Dinger von Amazon und bis 100 kmh (also der in-den-Spiegel-guck-Bereich) sind die echt okay.. oder ich hab mich dank dem vorherigen Zweizylinder sehr gut abgehärtet :D
Schlimm finde ich es auch nicht, beim Üben der Grundfahraufgaben für den A merkte ich es mal.. schlimm ist eher die Reifenauswahl :/

Ja, tatsächlich war die mal undicht und kam so auch nicht durch den TÜV, da hab ich da noch die Rechnungen und Berichte liegen bzw beim Verkauf bekommen, aber das war 2015 :o Wobei sie zwischendurch ganz 76km gefahren wurde (bis 2018..)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 01:06 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 290
Danke bekommen:
195 mal in 181 Posts
Shadowhunter18 hat geschrieben:
function > beauty, sie passt gut zu meinem Fahrstil :D

Ehm... also immer geradeaus und auf der Autobahn mit dem Tank kuscheln? :gruebel: :razz: *duck*


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 07:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1950
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 345
Danke bekommen:
372 mal in 332 Posts
So, Gutachten ist unterwegs. Five Stars gibt es übrigens leider nicht mehr, man kann da also auch keine Gutachten usw. mehr anfordern.

Was die Gabel angeht: Hauptsache, sie ist repariert und hat nicht nur mangels Öl aufgehört zu sabbern...hatte ich auch schon.
Meine bisher schlimmste Gabel stammte tatsächlich von einer PC34:

Bild

Die Staubkappe habe übrigens nicht ich so misshandelt :cry:

Die Reifenauswahl? Jaaa, Totschlagargument. Klar gibt es für 17" noch mehr. Aber ich habe auch bei den 16zöllern z.B. bei Bridgestone gute Reifen gefunden, das geht schon. Wie gesagt, mit dem Aufrichten in Kurven muss man aufpassen, aber sonst fahren die sich sehr manierlich und in Kurven auch nicht schlechter als meine 900er Hornet mit 17 Zoll vorn.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 21:50 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 8. Apr 2019, 22:28
Beiträge: 11
Motorrad: CB600F Hornet PC34
Reifen: CSA1
Geschlecht: W
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
vertex hat geschrieben:
Shadowhunter18 hat geschrieben:
function > beauty, sie passt gut zu meinem Fahrstil :D

Ehm... also immer geradeaus und auf der Autobahn mit dem Tank kuscheln? :gruebel: :razz: *duck*

Autobahn hasse ich tatsächlich wie die Pest, aber wenn ich mal zur Uni muss und weniger Zeit eingepackt habe müssen leider 20 km sein..
Hauptsächlich liegt das aber bei mir daran, dass ich sehr weit über den Tank sitze durch die Position vom Superbikelenker und so eigentlich windfrei existieren kann, egal wo ich fahre.
Oh und wenn man ein Wildbienenschwarm auf der Landstraße trifft, erweist sich sowas zumindest als 50% Schutz vor den Masseneinschlägen :D

Flyingbrick hat geschrieben:
So, Gutachten ist unterwegs. Five Stars gibt es übrigens leider nicht mehr, man kann da also auch keine Gutachten usw. mehr anfordern.

Was die Gabel angeht: Hauptsache, sie ist repariert und hat nicht nur mangels Öl aufgehört zu sabbern...hatte ich auch schon.
Meine bisher schlimmste Gabel stammte tatsächlich von einer PC34:

Bild

Die Staubkappe habe übrigens nicht ich so misshandelt :cry:

Die Reifenauswahl? Jaaa, Totschlagargument. Klar gibt es für 17" noch mehr. Aber ich habe auch bei den 16zöllern z.B. bei Bridgestone gute Reifen gefunden, das geht schon. Wie gesagt, mit dem Aufrichten in Kurven muss man aufpassen, aber sonst fahren die sich sehr manierlich und in Kurven auch nicht schlechter als meine 900er Hornet mit 17 Zoll vorn.


Ja, das mit Five Stars ist mir auch bei der GS500e schon begegnet, die bauen ja so schöne Verkleidungen für eben diese..
Die Gabel ist grad sehr aktuelles Thema bzw der ganze Anbau vorne, offenbar stand die gute Hornet ne Weile zwar hinten hoch, aber vorne nicht. Hab beim rüberfühlen beim Luft tanken vorne ein paar merkwürdige Dinge gefunden :o Da wird morgen erstmal ne Forschung nach gestartet, aber am Ende wirds wohl ein schöner neuer 16" Vorderreifen, die Auswahl erübrigt sich ja eh :roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: vertex
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 22:59 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 290
Danke bekommen:
195 mal in 181 Posts
160cm? Also breiter Lenker und kurze Arme? Wie praktisch. :D *löl*

Die armen Wildbienen. Dabei sind die meisten davon Solitärbienen und schwärmen gar nicht :razz: ...mir hat 2017 aber auch schon die eine gereicht, die mich seitlich am Hals getroffen und natürlich sofort gestochen hat - seit dem fahr ich selbst bei 35° noch mit Tuch :roll:


@Bild vom Flugstein: Eeek! :grosseaugen: ach du Schaise... :roll2: ...dämpft das überhaupt noch was?! Sieht glatt festgerostet aus.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Di 16. Apr 2019, 23:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1950
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 345
Danke bekommen:
372 mal in 332 Posts
Das konnte nicht mehr dämpfen. Alles Öl auf der Bremse, Holme rostig, Alu aufgeblüht, Chrom picklig.
Kilometerstand übrigens 8000, zweite Hand.
Und es gab nicht ein Teil an der Hornet, das besser aussah.

Mal so ein Beispiel meiner Arbeiten daran:
Vorher:
Bild

Nachher:
Bild

Vorher:
Bild

Nachher:
Bild

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 00:41 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 290
Danke bekommen:
195 mal in 181 Posts
Krass :o sind das die selben Bremskolben? Bei soner Rostpelle hätt ich gedacht das kann man nur noch wegschmeißen - gleicht der Gummiring im Bremssattel den Materialschwund aus?

So oder so: nich schlecht. Chapeau! :respekt:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 08:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1950
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 345
Danke bekommen:
372 mal in 332 Posts
Kolben, Dichtungen und Beläge kamen neu, die zerlegten Sättel waren im Ultraschallbad.
Sobald die Oberfläche geschliffen werden müsste, gehören die Kolben auf den Schrott.
Der Tank wurde angeschliffen, originale Aufkleber aufgeklebt und mit drei Klarlackschichten versehen.
Der ist besser als neu geworden. Den Tankdeckel habe ich entlackt und poliert.
:)

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Mi 17. Apr 2019, 20:28 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 290
Danke bekommen:
195 mal in 181 Posts
Ah, alles klar. Ich war schon am Bauklötzestaunen :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Do 18. Apr 2019, 21:31 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 8. Apr 2019, 22:28
Beiträge: 11
Motorrad: CB600F Hornet PC34
Reifen: CSA1
Geschlecht: W
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Flyingbrick hat geschrieben:
Kolben, Dichtungen und Beläge kamen neu, die zerlegten Sättel waren im Ultraschallbad.
Sobald die Oberfläche geschliffen werden müsste, gehören die Kolben auf den Schrott.
Der Tank wurde angeschliffen, originale Aufkleber aufgeklebt und mit drei Klarlackschichten versehen.
Der ist besser als neu geworden. Den Tankdeckel habe ich entlackt und poliert.
:)


Ich hätte es nicht geglaubt, dass jemand den "Grad der Verranzung" von meiner Hornet zu Anfang noch knacken kann, aber wow. Und vor allem wow, dass du das so schick wieder hinbekommen hast!
Vorderradbremse kommt mir sehr bekannt vor, ich werde morgen mal bei und auf die Ursache nach meinem sehr laschen Bremsdruck (trotz neuer Beläge, Flüssigkeit und Entlüftung) gehen, da hab ich schon die Kolben im Verdacht :roll:
Aber man will ja auch nicht ins (fast) leere greifen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Fr 19. Apr 2019, 08:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1950
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 345
Danke bekommen:
372 mal in 332 Posts
Guten Morgen Lea,
wenn Du die Bremse entlüftest, versuch es mal nach oben zu entlüften. Deckel auf, Handhebel immer nur ganz sachte antippen und darauf achten, ob noch kleine Bläschen im Behälter aufsteigen.
Ich nehme an, den Sattel hattest Du zum Belagwechsel abgenommen und dabei die Kolbenbereiche gereinigt?

Nimm die Sättel noch einmal ab und schau, ob die Sättel sich auf ihren Führungsbolzen frei bewegen können. Nicht, dass es so aussieht wie bei dieser CB500:

Bild

Die Bremskolben betätigen ja nur den äußeren Bremsklotz der Schwimmsattelbremse. Dadurch wird der gegenüberliegende Bremsklotz durch die seitliche Bewegung der Bremszange herangezogen. Allerdings muss der Sattel dafür eben beweglch ("schwimmend") auf dem Sattelträger gelagert sein. Diese Bolzen werden idealerweise mit temperaturstabilem Silikonfett abgeschmiert.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kieler Motorrad
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2019, 01:13 
Offline
Neue/r

Registriert: Mo 8. Apr 2019, 22:28
Beiträge: 11
Motorrad: CB600F Hornet PC34
Reifen: CSA1
Geschlecht: W
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Flyingbrick hat geschrieben:
Guten Morgen Lea,
wenn Du die Bremse entlüftest, versuch es mal nach oben zu entlüften. Deckel auf, Handhebel immer nur ganz sachte antippen und darauf achten, ob noch kleine Bläschen im Behälter aufsteigen.
Ich nehme an, den Sattel hattest Du zum Belagwechsel abgenommen und dabei die Kolbenbereiche gereinigt?


Huhu,
jap. Gesagt getan, am Osterwochenende waren auch die Beläge fällig. Entlüften hab ich jetzt ja schon ne gewisse Übung drin (das letzte Mal war eigentlich vor drei Wochen wegen neuer Flüssigkeit :roll: ) aber sicher ist sicher. Jetzt sind schicke neue rote Beläge verbaut, die sind auch ordentlich giftig :evil: Kein Vergleich zu vorher. Da war aber auch nicht mehr viel Fleisch auf den Rippen und die ganze Anlage sieht wieder ordentlich aus. Allein am rechten Sattel habe ich VIER Stunden gesessen :o
https://i.imgur.com/c5RFkzg.jpg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de