Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mi 28. Okt 2020, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 18. Okt 2014, 23:47 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:21
Beiträge: 189
Wohnort: Völklingen, Saarland
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler Z8 Roadtec
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6 mal in 6 Posts
So nachdem ich meine 900er Hornet jetzt schon 2 Jahre fast unverändert fahre steht in diesem Winter ein Umbau und ggf. Neulackierung an. Über den Umbau auf eine USD Gabel wurde ja schon das ein oder andere mal diskutiert. Ich bin mit etwas Glück sehr günstig an eine USD Gabel der CBR1000 SC57 gekommen und will sie mit neuen Wilbers Federn an die Hornet bauen. Ich schraube halt gern, früher war es am Auto(Umbau eines Corsa B auf Calibra Turbo Motor inklusive 6 Ganggetriebe) und jetzt halt am Motorrad. Ich habe mir über Ebay Kleinanzeigen noch eine zweite Hornet als Ersatzteilträger gekauft und passe dort am Rahmen erst alles an bevor ich meine Hornet zerlege. Mit dem TÜV habe ich im Vorfeld schon mal alles abgeklärt bevor es nachher zu irgendwelchen Problemen bei der Eintragung kommt.

Folgende Teile habe ich schon für den Umbau der USD Gabel besorgt:

vordere Bremsanlage der SC57
Bild

radiale Bremspumpe der SC57

USD Gabel mit unterer Gabelbrücke
Bild
Bild

ABM/Spiegler obere Gabelbrücke
Bild

Schutzblech der SC57

Da ja das Joch der SC57 um ca 20mm zu kurz ist habe ich mir dafür auch schon hochfestes Aluminium bestellt. Dieses werde ich zuerst per Ultraschall auf Beschädigungen wie Risse oder Einschlüsse untersuchen. Da ich in der zerstörungsfreien Prüfung arbeite werde ich auch gleich noch mit Farbeindringmittel die Oberfäche auf kleine Risse prüfen. Ein Kumpel von mir arbeitet im Metalllabor und er wird mir dort Druck und Zugversuche mit dem aluminium machen. Das passende Joch werde ich dann hier bei uns im Werkzeugbau drehen lassen.


Zuletzt geändert von Skorpion1976 am Sa 31. Jan 2015, 02:54, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau meiner Hornet
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 09:33 
NIcht quatschen - MACHEN :laugh: :zustimm:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau meiner Hornet
BeitragVerfasst: Sa 31. Jan 2015, 02:34 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:21
Beiträge: 189
Wohnort: Völklingen, Saarland
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler Z8 Roadtec
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6 mal in 6 Posts
Wurde ja hier im Forum schon das ein oder andere mal drüber geschrieben dass die Einarmschwinge der CB1000R an der 900er Hornet passen würde. Da sich mir die Gelegenheit bot günstig an eine Einarmschwinge des besagten Modells ran zu kommen habe ich mal zugeschlagen. Nachdem die Schwinge per DHL geliefert wurde bin ich gleich zur Garage gefahren um am Rahmen der als Ersatzteilspender gedachten Hornet die Schwinge zu montieren. Also die originale Schwinge mit meinem Kumpel ausgebaut. Beim Einbau der Einarmschwinge zeigte sich dass eine Hülse der Achsaufnahme etwas zu weit raus stand. Diese hab ich erst mal weggelassen um zu sehen ob es überhaupt so ohne weiteres geht.

Siehe da ging dann ohne weitere Probleme:
Bild

Die Kettenflucht sieht fürs erste mal gar nicht schlecht aus. Genaueres sehe ich wenn das neue Kettenblatt montiert ist.
Bild

Als nächstes probierte ich wie das Federbein bei der Kombi passt. Ich hatte leider vergessen mein Satz Imbusschlüssel mitzunehmen und so konnte ich das Federbein nur mal ansatzweise in der späteren Position fixieren. Das originale Hornet Federbein passt wie abgegossen in die Aufnahme.

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Feb 2015, 10:33 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Feb 2013, 09:30
Beiträge: 527
Motorrad: SC 48 , YZF 750 R Classic Race
Reifen: BT 20
Geschlecht: M
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
33 mal in 33 Posts
Na das ist doch mal was :)
Ist die Schwingenlänge gleich?
Wie viel leichter ist die Schwinge?
Gleiches bei der Gabel?
Welche Räder nimmst Du?Bitte nicht die Gurken aus der CB 1000....
Prima das hier mal einer wirklich was umbaut....
Weiter so
Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Feb 2015, 19:49 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10926
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
250 mal in 239 Posts
Was soll'n das jetzt heißen?! Ich hab immerhin die Spiegel von der CB1000R dran! :schlaumeier:
:naughty: :D

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Feb 2015, 21:43 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2485
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
DerHornette hat geschrieben:
Wie viel leichter ist die Schwinge?

Glaubst wirklich? :gruebel:

@ alrik :flehan: :)

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 3. Feb 2015, 21:58 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10926
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
250 mal in 239 Posts
Leichter glaub ich auch nicht. Die Steifigkeit kriegt man da nur über den Querschnitt oder mehr Material hin, aber das wär mir ehrlich gesagt bei so nem Umbau ziemlich schnurz. :)

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 01:00 
Offline
Master Poster

Registriert: Sa 6. Okt 2007, 13:09
Beiträge: 1527
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
16 mal in 14 Posts
Bei so einem Umbau ist doch Gewicht absolute Nebensache! :)


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 01:22 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:21
Beiträge: 189
Wohnort: Völklingen, Saarland
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler Z8 Roadtec
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6 mal in 6 Posts
Zum Gewicht kann ich jetzt auf Anhieb nix sagen, kann aber gern mal die beiden Schwingen inklusive Felge wiegen. Ich denke die Einarmschwinge dürfte schwerer sein.

Die Einarmschwinge ist knapp 20mm Länger als die original Hornetschwinge, messe alles morgen mal genau aus.

Als Felgen habe ich jetzt mal 2 Varianten zur Auswahl:
- die rundliche 5,5x17" 5 Sternfelge der VFR750 mit 180/55 R17, Plug&Play da gleiche Felgenaufnahme
Bild

- eine 6x17" Speed Triple Felge mit 190/55 R17, die Triumph Zentralverschlussachse muss etwas abgeändert werden dass sie genau passt.
Eine passende Speed Triple Felge habe ich schon mal bei ebay ersteigert, da ich früher oder später diese Variante umsetzen will.
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 01:40 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10926
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
250 mal in 239 Posts
VFR!
Die von der Triumph sieht genau so beschissen aus wie die Serienfelge von der SC48.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 07:50 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mär 2008, 23:07
Beiträge: 4892
Wohnort: Erzgebirge/SN - on top
Motorrad: Triumph TE + PC 34
Reifen: ja, 4 Stück
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
50 mal in 42 Posts
Alrik hat geschrieben:
VFR!
Die von der Triumph sieht genau so beschissen aus wie die Serienfelge von der SC48.

Dito [emoji4] [emoji106]

_________________
Ironie definiert man am Besten mit 15-jährigen Müttern, die eine Schutzhülle fürs Smartphone haben.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 08:17 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2485
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
***MITGROßBUCHSTABENUNTERSCHREIB***

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 10:07 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:21
Beiträge: 189
Wohnort: Völklingen, Saarland
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler Z8 Roadtec
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6 mal in 6 Posts
Mir gefallen die Felgen der Hornet halt ganz gut und da die Triumphfelge annährungsweise an die der Hornet ran kommt wollte ich diese erst mal haben.
Vltt gibt es ja mal noch ander Felgen aus dem Zubehör.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 10:08 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Feb 2013, 09:30
Beiträge: 527
Motorrad: SC 48 , YZF 750 R Classic Race
Reifen: BT 20
Geschlecht: M
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
33 mal in 33 Posts
20 mm länger ist schon mal super.Ist meine Originale jetzt auch.Schwingenwinkel nicht mehr so steil ( schon fast Motogp - Niveau--15 Grad)
Bau die VFR Felge ein,das passt.
3 Speiche finde ich auch schon langweilig.
Der Kettendurchhang wird sich ändern,da musst Du dann schon genau drauf schauen.
Und zum Gewicht :
Ich mag keine Umbauaktionen die nur die Optik verändern und technisch nur Nachteile haben.
20 mm....das ist ein gutes Argument.Bitte nicht das originale Federbein nehmen.
Und Alrik : Geil,Deine Spiegel
Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 12:26 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Fr 17. Aug 2012, 10:21
Beiträge: 189
Wohnort: Völklingen, Saarland
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler Z8 Roadtec
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6 mal in 6 Posts
Auf dem Bild ist der Rahmen der Hornet, die ich als Ersatzteilspender gekauft habe. an diesem Rahmen kann ich rumbasteln ohne dass ich meine Hornet zerlegen muss. Bin gerade dabei mir ein Montageständer aus Alu Konstruktionsprofilen am bauen, indem ich den Rahmen einspannen kann und mir kein normaler Montageständer im Weg ist. Das originale Federbein dient nur zum Feststellen der Passgenauigkeit. Ich habe in meiner Hornet das 641er Wilbers Federbein drin.


Zuletzt geändert von Skorpion1976 am Sa 7. Feb 2015, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de