Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: So 22. Sep 2019, 14:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 22:15 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 00:36
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 900, Katana 1100, Freew
Geschlecht: M
Danke gegeben: 12
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Ein Hallo in die Runde,
hat jemand im Forum vielleicht Erfahrung bezüglich der Laufleistung mit dem conti sport attack 3 gemacht?
Fahre auf anderen Mopeds gerne Reifen von Conti, da mir deren Eigenschaften im Ganzen sehr gut gefallen.

Karsten


Zuletzt geändert von Katana1963 am So 4. Jun 2017, 23:50, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 22:57 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2601
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
147 mal in 138 Posts
ich glaube Vertex wollte die demnächst montieren, vielleicht kann er dann eine Meinung abgeben, wenn du noch so lange zeit hast.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 00:43 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1265
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 199
Danke bekommen:
131 mal in 120 Posts
Jain - bald drauf, richtig - nur keine SA3, sondern bei mir liegen gerade Conti RoadAttack 3 und warten darauf aufgezogen zu werden.

KurvenradiusTV hat aber zwei Videos zum SA3 drin:
- Continental Conti Sport Attack 3 2016 | Test Teil 1 Grip, Aufstellmoment, Agilität
- Continental Conti Sport Attack 3 2016 | Test Teil 2 Laufleistung Grip Agilität

...und zum RA3 auch eins:
- Reifentest 2017 Conti Road Attack 3 | ZU VIEL GRIP!!!
- Haftung und Laufleistung am Limit | Conti Road Attack 3 Reifentest 2017


Ich hab gegrübelt, ob ich den SA3 teste - aber 1. fahr ich Straße, 2. bin ich zwei Sätze RA2EVO gefahren und war hellaufst vom "RA" begeistert und 3. erliege ich bei Sportreifen der unbelegten Angst, dass diese zu viel Temperatur wollen und mir auf der Straße unter Umständen dann weniger Spass machen, wenn sie die mal nicht kriegen.

Aber derpinguin hat Recht: noch kenne ich die 3er von Conti noch gar nicht. Der RA2EVO war halt glorreich. Meine einzige Kritik wäre vielleicht, dass ich mir vorne bei beiden Sätzen Geheimratsecken eingefahren und so ein wenig das Gefühl hab, dass sie ohne diese noch mal 1000km mehr geschafft hätten. Aber da is mir persönlich der Verschleiß nicht so wichtig - Hauptsache das Gummi vermittelt mir ein sicheres Fahrgefühl und gutes Feedback :)


Wenn ich mich recht erinner, dann wird oben in den ersten beiden Videos auch was zum Verschleiß des SA3 gesagt. Ich stand vor der Entscheidung SA3 vs RA3, fiel aber (wieder) auf "Road".


Zuletzt geändert von vertex am So 4. Jun 2017, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: jo83, Katana1963
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 10:04 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:50
Beiträge: 2779
Wohnort: hammurch - zornig919LKM
Motorrad: cb250g z50a xv1900 zxr400race
Reifen: R10, z8i
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
83 mal in 67 Posts
Ich stimme vertex sehr zu,
Insbesondere was die temperatur anbetrifft..
Ich bin viel m5 oder s20 als sportreifen gefahren..
Dann auch rennpellen mit reifenwärmer und co..

Und das lustige is, das ich seit dem auf der strasse wieder tourenreifen fahre.
Denn je besser ich werde, desto später bremse ich.
Und als ich nach ne langen schönen ausfahrt in leichten regen kam,
Stand ich an der nächsten Ampel etliche meter hinter dem strich mit pumpendem herz auf der kreuzung. Rotlicht auch gleich mit genommen.
Ja, genau, mit blockierendem vorderrad glatt rüber.

Dazu kommt noch , das ich sowohl mal mit nem tourenreifen als auch mit der rennpelle in oschersleben stoff gegeben habe..
Klar sind das langsamere zeiten..aber nich die welt..und schon gar nicht eine langsamere gruppe !

Will sagen, die tourenreifen sind soooo gut geworden, das mann einen sportreifen eigentlich auf der strasse nicht braucht...

Ich fahr immer noch den z8i und selbst mit dem und dem deftigen drehmoment meiner lkm fuhre( -1 vorne +2 hinten) hat mich mein hinterrad noch nicht überholt

Just my 50 cents

Ps: ich tippe in oschersleben auf 4-10 sekunden pro runde, je nach können und mut des piloten

_________________
wenn ich weniger als 7liter auf 100km verbrauche, dann schäm ich mich ! Rekord z.Zt. bei 16liter super+ auf 100km in Oschersleben
Bild
Ps: am 8.4.16 verreckt und zurückgeholt worden. Stuss und Schreibfehler gehören seit dem dazu, ich bin froh, dass ich überhaupt wieder schreiben kann !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: vertex
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 12:04 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1265
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 199
Danke bekommen:
131 mal in 120 Posts
Ah cool, danke für den Erfahrungsbericht - bei mir war das bisher ja nur von der gruseligen Dosenerfahrung abgeleitet. Das bestätigt dann auch noch mal emotional :zustimm:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: Sa 3. Jun 2017, 17:51 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2479
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
143 mal in 131 Posts
Ist vielleicht auch ganz interessant. Klingt jedenfalls vernünftig.


Direktlink

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Zuletzt geändert von mosaic700 am So 4. Jun 2017, 17:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: jo83
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 10:12 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 00:36
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 900, Katana 1100, Freew
Geschlecht: M
Danke gegeben: 12
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Vielen Dank an alle...
habe jetzt meine Entscheidung getroffen.
Habe mich für den pilot road 4 entschieden...
Hatte seit 35 Jahren nichts mit Michelin am Hut. Die ersten Jahre immer Pirelli, oder dann Metzler. Seit fünf Jahren schwöre ich auf Conti, werde es jetzt aber mal wagen, den Michelin zu testen.
Nächsten Mittwoch kommt er drauf und ich werde berichten.

Karsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 17:53 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1265
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 199
Danke bekommen:
131 mal in 120 Posts
:gruebel: https://www.youtube.com/watch?v=k98mh8yCHMM :laugh:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 19:24 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2601
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
147 mal in 138 Posts
Die Logik erschließt sich mir jetzt auch nicht, aber gut. Der Reifen ist auch ok.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 22:33 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1265
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 199
Danke bekommen:
131 mal in 120 Posts
Hihi, jo :D

und noch passend zum Thema is grad das Fazit zum RA3 erschienen :)

Haftung und Laufleistung am Limit | Conti Road Attack 3 Reifentest 2017 (kopier ich auch oben noch mal in den Beitrag, dann is die Liste vollständig)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:10 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2479
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
143 mal in 131 Posts
Inwiefern soll das Katana1963 helfen?
Bisserl viel und oft von "Reifenquälerei" die Rede - und a bisserl viel an elektronischen Fahrhilfen aktiviert. ;)
Klebrig wird jeder Gummi wenn er gut warm ist...

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: conti sport attack 3
BeitragVerfasst: So 4. Jun 2017, 23:35 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1265
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 199
Danke bekommen:
131 mal in 120 Posts
Meine Intention war nicht dem OP zu helfen - das Thema ist für den ja gegessen - aber wenn jemand anders aufgrund des Threadtitels hier rein schaut, dann findet er (zumindest bezüglich dieser Serie von dem Kanal) vollständige Informationen. Ob demjenigen dann das Video hilft und/oder gefällt kann ich nicht beurteilen - das darf aber auch jeder für sich selbst entscheiden. Mit elektronischen Fahrhilfen kenne ich mich nicht aus, bzw weiss nicht, was er da konfiguriert hat :nix:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Jun 2017, 22:22 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 00:36
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 900, Katana 1100, Freew
Geschlecht: M
Danke gegeben: 12
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
So da ist er...
Bild

Dank Patrick DocP ist auch ein neues ( gebrauchtes ) Federbein verbaut.
So fühlt sich halt ein neues Moped an... den Michilin kann ich nur empfehlen, sofort vertrauen und lässt die Rasten kratzen. habe einen neuen Freund!
Gruß Karsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 27. Jul 2017, 12:34 
Offline
Mitglied

Registriert: Mi 24. Mai 2017, 00:36
Beiträge: 32
Motorrad: Hornet 900, Katana 1100, Freew
Geschlecht: M
Danke gegeben: 12
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
... so erstes Resümee (bescheuerte Schreibweise)

mit dem... "MICHELIN Pilot Road 4"

Nach 8500 km (10200km laut km-Zähler Übersetzung 15/45)
- 750 km (2 Tage Anreise Kurvenreiche Strecke "Altmühltal/Schweiz")
- 700 km (3 Tage Altmühltal)
- 550 km (2 Tage Schweizer Alpen)
- 1100 km (3 Tage Kurvenreiche Strecke Italien- "Überführung in die Dolomiten")
- 1200 km (4 Tage Dolomiten)
- 900 km (1 Tag Heimreise aus den Dolomiten davon 600 km BAB)
- 2000 km ( Wochenendtouren Kurvenreiche Strecke)
- 1300 km ( Weg zur Arbeit davon 30% BAB)

Grundsätzlich bin ich mit dem MICHELIN Pilot Road 4 sehr zufrieden!

Reifen hinten:
- Verschleiß
Fährt sich schön ab und zeigt einen gleichmäßigen Verschleiß auf der gesamten Lauffläche.
Den Verschleiß würde ich mit ca. 40% benennen, wobei es am Ende wohl etwas schneller gehen wird.
Doch bin ich sehr zuversichtlich, dass er seine 15000 km schaffen wird.
- Fahrverhalten
Den Reifendruck habe ich gegenüber der Herstellerangabe um 0,2 Bar gesenkt, da er mit der Herstellerangabe nur lauwarm wurde. Bei Temperaturen über 20°C ist der Reifen sofort einsatzbereit für Schräglagen bis auf die Kannte und verhält sich beim starken Rausbeschleunigen 2.Gang sehr kontrollierbar im leichten slide.
Ist der Reifen einmal warm, bringt ihn nichts mehr aus der Ruhe. Selbst beim Rausbeschleunigen bei extremer Schräglage im 1. Gang, hebt er eher das Vorderrad, als sich unangenehm bemerkbar zu machen.
- Im Regen
Bei mir vor der Haustür habe ich eine für mich wunderbare Regenkurven-Kombination,
ca. 60 km/h links leichte Steigung - 80 m gerade - ca. 60 km/h rechts leichte Steigung.
Absolut sicheres Gefühl und seidenweich Rückmeldung, ohne hektisch zu werden.
Bis dato konnte ich auf der Geraden mit keinem Reifen, egal welches Motorrad im 2. Gang bei 4000U/min Vollgas geben, ohne das das Hinterrad durchgedreht hat. Jetzt geht sie wie dolle nach vor und dreht erst ab 7000 U/min durch.

Reifen vorn:
- Verschleiß
Der Reifen fährt sich bei mir nicht ganz parallel zum Reifen hinten ab. Da ich gerne mit leichtem Zug auf dem Hinterrad und stark in die Kurven hinein bremse, ist der Reifen schon recht spitz abgefahren. An den Flanken liegt der Verschleiß bei ca. 50% und in der Mitte ca. 30%.
- Fahrverhalten
Auch beim Reifen vorn habe ich Reifendruck um 0,2 Bar gegenüber der Herstellerangabe gesenkt. Wurde auch nur lauwarm.
Beim Thema Grip hat der Reifen, egal ob kalt oder warm, noch nie eine unangenehme Rückmeldung gegeben.
Mit dem gesenktem Reifendruck fährt er sich auch sehr komfortabel bei schnellen leichten Stößen, bei denen die Gabel oft etwas überfordert ist.
Die Laufruhe bei Geradeausfahrt von 160 km/h bis ca. 200 km/h (Höchstgeschwindigkeit) lässt etwas zu wünschen übrig. Man muss sich schon zwingen, den Lenker nur mit Samthandschuhen anzufassen.
Dies führe ich aber auf den spitz abgefahrenen Reifen zurück, da es sich im Verlauf von nicht vorhanden bis noch akzeptabel gesteigert hat.
- Im Regen
Gibt in Kurven genauso wie der Hinterradreifen ein absolut sicheres Gefühl. Selbst beim leichten Bremsen in Kurven (ich bin ein Regenbremsschisser), habe ich immer ein gutes Gefühl.
Meinem Verzögerungstest auf der Geraden ca. 80 km/h musste ich fünf mal wiederholen, um das Vorderrad kurz zum Blockieren zu bringen. Greift enorm, habe ich so noch nie erlebt. Ich glaube da gehen nur Regenreifen drüber.

Das Fahrverhalten im Trockenem können bestimmt auch andere Reifen genauso gut oder besser, aber in Kombination mit dem Verschleiß und der Leistung bei nasser Fahrbahn, kann ich den Reifen nur empfehlen.

Gruß Karsten


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: chillphil76
BeitragVerfasst: So 24. Sep 2017, 13:20 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2015, 14:28
Beiträge: 33
Wohnort: La Possession Réunion
Motorrad: Hornet 600 2008
Reifen: ContiRoadAttack III
Geschlecht: M
Danke gegeben: 10
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Hallo,

Kenne gut die Videos aus dem Schwarzwald und der Schweiz und verfolge auch die verschiedenen Berichte von Bodo, meines Erachtens der beste und unparteiischste 'Reifenberater'.

Nach BT016Pro (sehr zufrieden), bin ich vor zwei Jahren auf Conti SAII umgestiegen, dann auf Conti SAIII (war mit beiden SA noch eine Spur mehr zufrieden als mit dem BT016) und habe nun den Conti RAIII bestellt. Bin überzeugt dass dieser in den Kurven mindestens ebenso gut ist (trotz 'nur' Tourensportreifen anstelle Sportreifens) und dass er langlebiger ist (Profil hinten ist ja um die 2 mm tiefer) da ich jedes Jahr zwischen 12000 und 14000 Km fahre.
Seit anfang dieses Jahres bin ich mit dem Luftdruck ein bisschen höher gegangen (2,4 vorne und 2,6 hinten, 2,8/2,9 wenn ich länger mit meiner Liebsten unterwegs bin).

Wünsche noch einen schönen Sonntag, greetings, Joachim

_________________
Greetings from Reunion Island


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de