Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mo 21. Okt 2019, 02:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 13:05 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ahoi,

bei meiner Fahrt an den Atlantik musste ich ca. 300km vor dem Ziel feststellen, dass bei meinem Hinterreifen das Gewebe durchschimmert. Nachdem ich die letzten km dann noch gekrochen bin (kürzeste Strecke via Navi) brauche ich nun dringend einen neuen Hinterreifen...

Abgesehen davon das ich davon keine Ahnung habe, kenne ich mich auch mit den rechtlichen Begebenheiten nicht aus...

Bisher bin ich die Werksbereifung gefahren und eigentlich hatte ich einen neuen Reifen noch nicht auf dem Schirm... die Kiste hat ja auch erst 5500km... wenn ich mir allerdings hier den Reifenthread anschaue scheine ich ja sogar gar nicht sooo schlecht zu liegen...

Aktuell habe ich hinten einen Battlax BT012R Radial J drauf. Gibt es Dinge zu beachten oder kann rechtlich erstmal jeder Schlappen drauf? Welchen würdet ihr empfehlen? Meine Motorradnutzung ist eher Spaßgetrimmt... mit dem Reifen war ich bisher eigentlich nicht unzufrieden (auch wenn er gerne noch länger hätte halten können) abgesehen von dem Ausflug an den Atlantik bei dem natürlich auch lange gerade Strecken dabei waren. Von daher wäre es vllt sinnvoll keinen zuu weichen Reifen zu nehmen der dann bis Deutschland wieder platt ist...

Da ich Reifenthreads im Allgemeinen kenne und jeder seinen persönlichen Liebling hat möchte ich keine ewige Diskussion lostreten. Da die Reifenauswahl hier (am A. der Welt) wohl eher beschränkt ist würde ich mich schon über "auf keinen Fall den" oder "den, den und der sind okay" freuen...

Gibt es rechtliche Vorgaben die in Frankreich eventuell laxer gehandhabt werden? Ich habe irgendwo mal gelesen das die Reifen immer vom selben Hersteller sein müssen... dann müsste es ja eh ein Bridgestone werden. Gibt es da dann noch Unterschiede? Empfehlenswerte Reifentests etc?

Danke schonmal ;-)


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 14:03 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
Conti Road Attac 2 Evo, Pirelli Angel GT, Bridgestone T30. Vorne und hinten!
Den mistigen ( :stumm: ) BT012 also auch vorne runter.
Gute Reise!!

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Zuletzt geändert von mosaic700 am Mo 4. Aug 2014, 14:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 14:20 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ist der so schlimm? Ich war eigentlich soweit zufrieden. Bis auf einmal wo ich in der schräge zu stark beschleunigt hatte blieb er eigentlich auch immer schön haftfest.

Gibt es Unterschiede zwischen den beiden Reifen? Also z.B. in Bezug auf Haltbarkeit?

Edit: Ich verstehe also richtig das eine Mischbereifung nicht sinnvoll/erlaubt ist?


Zuletzt geändert von Harri am Mo 4. Aug 2014, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 14:22 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
Laufleistung ist bei allen gut.

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 14:31 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Okay danke :)


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 16:25 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ist einer der Reifen besonders für länge gerade Strecken geeignet? Oder schenken die sich alle in dieser Hinsicht nichts?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 16:33 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Nov 2013, 21:20
Beiträge: 207
Motorrad: Hornet pc41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 8
Danke bekommen:
10 mal in 10 Posts
Schau mal auf moppedreifen.de oder bei motorradonline.de nach passenden Reifen bzw. dem Touren/Sportreifen Test.

http://www.motorradonline.de/motorradreifen/motorrad-tourenreifen-12070-zr-17-und-18055-zr-17-im-test/553628

Auf moppedreifen sind einige passende Reifen als Sportreifen gelistet.
Dann gibt es noch Tourensport Reifen und Tourenreifen.

Generell kannst du davon ausgehen, das die Haltbarkeit der Reihenfolge nach zunimmt.
Genaueres kannst du dem Reifentest entnehmen.

Gerade bei langen Autobahnfarten, die wohlmoeglich noch mit Gepaeck und Sozius stattfinden, kann man sich nen Reifen Eckig fahren.
Wenn du es langsam angehst und nicht staendig das Gas aufreisst, du also zum Beispiel mit Tempo 100~110 km/h unterwegs bist, solltest du keine Probleme bekommen.( Ausser du faehrst vom Atlantik zum Mittelmeer)
Natuerlich den Luftdruck nach Herstellervorgabe beachten !

Vermutlich zockt dich der Reifenhaendler, im Vergleich zu dem, was du hier in D bezahlt haettest, ordentlich ab.
Ist mir in Italien auch schonmal so ergangen. Wenn du mitten in der Pampa stehst koennen die Haendler Mondpreise verlangen :sagrin:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 4. Aug 2014, 16:53 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Das ist sowieso zu fürchten...

Ich denke es wird ein Tourensport oder Tourenreifen... ich bin nicht sooo der große Heizer, fahre zwar gerne Kurven und auch mein "Angststreifen" ist nicht sooo Groß... trotzdem ist meine Geschwindkeit in der Kurve meist noch dreistellig :3 ;-) .

Da ich bisher noch keine Erfahrungen in Bezug auf den Reifenkauf habe wird das sowieso sehr spannend :/ . Das letzte Mal als ich nen neuen Reifen aufm Moped(!!) hatte lag ich 50km später auf der Schnauze... (ich wusste nich das der Reifen neu war, es hat geregnet und ich bin wie immer in die Kurve... mit ca. 80kmh (lange Bergab und die Variomatic oben am Berg ausgekuppelt :D )). Ich habe jetzt einen Händler gefunden und kontaktier... jetzt hoffe ich auf das beste...


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Aug 2014, 19:29 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Da ich keine wirkliche Auswahl hatte ist es nun ein Dunlop roadsmart 2 geworden. Habe inkl. Montage knapp 300€ gezahlt. Hoffe das passt...


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Aug 2014, 21:43 
Nunja, in Anbetracht deiner misslichen Lage passte dem Verkäufer das gut...
Mal im Ernst, ein Hinterradreifen kostet etwa 130,- Euro, für die Montage 170,- ist nicht schlecht ;-)
Der Reifen als solches ist gut :zustimm:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Aug 2014, 21:58 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
Harri wird wohl keine (in D) illegale Mischbereifung fahren und daher auch den entsprechenden Vorderreifen drauf haben?!

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 18:24 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 8. Sep 2012, 08:30
Beiträge: 37
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Japp. Ich habe beide Reifen gewechselt. Der Vorderreifen hat 100€, der Hinterreifen 150€ gekostet. Und dann kamen nochmal 45€ für Wechsel und Altreifenentsorgung dazu.

Bisher fährt der neue echt gut. Die Maschine wirkt viel agiler, aber dadurch auch etwas "bockiger". Während Sie vorher quasi von selbst hochgekommen ist muss man Sie jetzt ein bisschen mehr ziehen. Sicherlich nur eine Gewöhnungssache und vermutlich dem besseren Reifen geschuldet ;-).


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2014, 14:56 
Dann geht der preis in Ordnung [emoji106]


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 14:24 
Offline
Neue/r

Registriert: So 18. Okt 2015, 14:20
Beiträge: 1
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hab diesen Beitrag mal entfernt, da hier offensichtlich ein Account erstellt wurde, um Werbung zu verbreiten.
Danke fürs Melden!


Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Okt 2015, 16:41 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10672
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
222 mal in 212 Posts
Geh woanders spammen.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de