Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 12:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:29 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2009, 16:47
Beiträge: 81
Wohnort: Augsburg, Bayern
Motorrad: PC36 Bj.06
Reifen: Dunlop Roadsmart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
:cry: :cry: :cry:

Hab mir Anfang der Woche neue Reifen drauf machen lassen...im Internet bestellt weil günstig und beim Händler drauf ziehen lassen. Danach ca. 100 km gemütlich bis zügig die Reifen eingefahren :moped: und das Möp danach in der Garage verstaut.
Heute seh ich das der Hinterreifen platt is :eek: und ein minimales Loch auf der Lauffläche, vielleicht so groß als wäre es von ner Reißzwecke, aufweist.
Ich könnte heulen.
Reparieren kommt ja nich in Frage weil verboten, aber glaubt Ihr das könnte über Garantie laufen? Ich hab nämlich noch keine Monetenpresse daheim und kann mir nich jede Woche neue Schlappen holen.

Dob


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:31 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 18:27
Beiträge: 826
Wohnort: 72631
Motorrad: PC 34
Reifen: Metzler M3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Kannst es ja mal probieren auf Garantie, aber ich als Händler würde es nicht machen, ist ja kein Materialfehler sonder höhere Gewalt, wie man so schön sagt. Man sieht ja eindeutig dass ein Loch im Reifen ist.
Drück dir aufjedenfall die Daumen

_________________
IfHH Nr. 758


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:33 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18235
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
185 mal in 141 Posts
Dob hat geschrieben:
Reparieren kommt ja nich in Frage weil verboten, aber glaubt Ihr das könnte über Garantie laufen?

Wieso soll reparieren verboten sein?
Man kann einen Gummipflock in die Lauffläche einbringen und diesen dann vulkanisieren. Geht also sehr wohl.
Ob einem damit dann wohl ist steht auf einem anderen Blatt.
Das Thema hatten wir auch schon häufiger mal, schau doch mal hier: *Klick1*, *Klick2* und *Klick3*


Das mit der Garantie will ich mal fast ausschließen... der Reifen ist doch beschädigt, oder?

_________________
Bild - aktualisiert: 30.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:33 
Wenn du keinen Bridgestone hast, oder eine Reifenversicherung eines Reifenlieferanten (siehe mopedreifen.de) wirst wohl pech haben :(


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:37 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2009, 16:47
Beiträge: 81
Wohnort: Augsburg, Bayern
Motorrad: PC36 Bj.06
Reifen: Dunlop Roadsmart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ich war beim Reifenhändler und der hat gesagt das vulanisieren nur bis T-Reifen also 180km/h erlaubt ist und drüber wäre es illegal und bei nem Unfall kriegt das auch ne versicherug raus wenns daran lag.
Der Roadsmart hat ein relativ dickes Profil von Glaub 7mm. Wie kann ein so kleines Loch entstehen? Wie mit ner ganz feinen Nadel und keine größere beschädigung. So wie ein --> . hier auf dem Bildschirm.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:40 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Apr 2009, 16:22
Beiträge: 110
Wohnort: Bali & DD
Motorrad: 9er Hornette
Reifen: ja
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hab heute zu dem neuen Reifen auch so nen Zettel gekriegt, daß Bridgestone sogar bei eingefahrenen Fremdkörpern Garantie übernimmt... Wär wohl jetzt für dich genau das Richtige..

_________________
"Niemand hat die Absicht, eine Maut einzurichten..."


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 20:47 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18235
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
185 mal in 141 Posts
Dob hat geschrieben:
Ich war beim Reifenhändler und der hat gesagt das vulanisieren nur bis T-Reifen also 180km/h erlaubt ist und drüber wäre es illegal...

Also diese Geschichte mit dem illegal geistert fast durch jeden Fred zu diesem Thema. Lies mal oben in meinem ersten Link auf der 2. Seite.

_________________
Bild - aktualisiert: 30.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 21:07 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 13:04
Beiträge: 1314
Wohnort: 7695 Ungarn / 2402 Österreich
Motorrad: SC48 '02
Reifen: Metzeler Roadtec Z8 Interact
Geschlecht: M
Danke gegeben: 16
Danke bekommen:
7 mal in 6 Posts
Also bei so nem Schaden würde ich den Reifen auf jeden fall reparieren lassen!
Bei so einem klienen stich kann doch das Gewebe im Reifen nicht beschädigt sein,
so das dadurch da was geschwächt wehre! :roll:

_________________
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 21:37 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2005, 20:13
Beiträge: 110
Wohnort: Biberach an der Riss
Motorrad: KTM 990 SuMo
Reifen: BT 016
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Also ich hab mir letztes jahr auch einen Nagel in den hinteren eingefahren.
reifen war gerade 300km alt.
Dann bin ich zum händler und der hat den reifen geflickt, was auch zulässig ist aber nur in der mitte der lauffläche(nicht an den flanken, weil die walkbewegung zu gross ist).
hatte am anfang auch bedenken, aber der ist wie neu!
keine auffälligkeiten beim fahren.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 23:06 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Jul 2002, 23:25
Beiträge: 1116
Wohnort: Hamburg an der Elbe
Motorrad: Hornet 900, Fireblade SC59
Reifen: MPP2CT Metzeler K3 Inerteract
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Moin

ja das ist ärgerlich, hatte ich letztes Jahr gleich zwei mal und jetzt habe ich eine Reifenversicherung
beim kauf der neuen Reifen mit gekauft, kostete nur ein paar Euro mehr.

Wenn ich mir jetzt was rein fahre dann wird der Reifen vom Händler ersetzt aber nicht im vollem Umfang
da der Restlaufwert ermittelt und dem entsprechend abgezogen wird.
Aber immer noch besser als den kompletten Kaufpreis zu berappen. :)

Gruß
Dirk

_________________
Gib Gas alter, nur wer vorn ist hat freie Fahrt!!

Bild
Naked war ''gestern''


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 23:08 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Mai 2006, 18:52
Beiträge: 2236
Wohnort: Marienberg/Erzgeb.
Motorrad: KTM 1290 SDR
Reifen: Dunlop Sportmax II
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
pierre46 hat geschrieben:
Wenn du keinen Bridgestone hast, oder eine Reifenversicherung eines Reifenlieferanten (siehe mopedreifen.de) wirst wohl pech haben :(


Das ist eben der Vorteil bei Bridgestone oder der MRP-Garantie. Seit ich mir mal Anfang der Saison 2007 nen Metallsplitter in einen fast neuen Z6 Hinterreifen reingefahren habe -> teurer Spass :dev: , nehme ich seitdem immer beim Reifenkauf die Garantie mit. Bei Bridgestone-Reifen kostet die nichts und über http://www.mopedreifen.de 2,50€ pro Reifen -> Peanuts :lol:

Mit der Sache des Reifenflickens ist es wohl so wie mit den Reifenfreigaben: Jeder sagt was anderes :roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 24. Apr 2009, 23:28 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 23. Sep 2008, 10:30
Beiträge: 590
Wohnort: München
Motorrad: Kilo-Hornet SC60
Reifen: PiPo
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
kann nur bestätigen...das löcher bis zu einer grösse von max. 5mm zu reparieren sind...oder auch repariert werden dürfen...
was drüber is sollte nicht mehr gemacht werden...
und es gibt auch extra flicken.... die mit eine textillage versehen sind...
absichtlich für hoch geschwindigkeitsreifen...
also reparieren no prob...

_________________
Bild
http://www.hornetshop.de/


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Apr 2009, 11:15 
Offline
Master Poster

Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:08
Beiträge: 1325
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Was Hornetic da schreibt stand letztens auch mal in der MO oder einer anderen größeren Motorradzeitschrift. Es gibt auch so Nothilfesets, beispielsweise eins von TipTop bei Stahlgruber soll ganz gescheit sein.
Für Reparatur ist sicherlich die bisherige Laufleistung und das Restprofil entscheidend. Ein Reifen, der fast am Ende ist würde ich nimmer reparieren lassen, auch wenns keine Probleme macht. Aber einen gerade erst neu aufgezogenen sehr wohl eher reparieren, als gleich nochmal neu kaufen.
Die Frage ob oder ob nicht ist eben Ermessensfrage des Reifenbetriebs (innerhalb tolerierter Werte), da letztenendes alles auf die Haftungsfrage hinausläuft, wenn es einen Unfall gibt. Ist aber im PKW Sektor auch nicht anders. Aber da gabs doch noch die Einschränkung, dass nur Reifen bis Speedindex H (bis 210km/h) repariert werden dürfen?! Oder ist das mittlerweile auch veraltet?
Was noch ein entscheidender Punkt für die Reparaturtauglichkeit ist, wie lange war der Fremdkörper im Reifen. Weil über längere Zeit bei Metallkarkassen ein Nagel oder eine Verletzung generell Feuchtigkeit an die Karkasse bringt und die Korrosion dort wäre fatal.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Apr 2009, 11:32 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10706
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
223 mal in 213 Posts
Die Sache mit dem H-Index steht nicht in der entsprechenden Richtlinie des Ministeriums, aber es kann gut sein, daß die Reifenhersteller da nicht mitspielen. Die Reparaturrichtlinien der Hersteller sind da nämlich auch maßgeblich.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 25. Apr 2009, 21:23 
Offline
Master Poster

Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:08
Beiträge: 1325
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Und von denen dürfte auch die Möglichkeit bzw. das Ja für Reifen bis H Index gekommen sein. :wink:


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de