Dein Honda Hornet Forum
https://forum.hornet-home.de/

Sporttec M3
https://forum.hornet-home.de/viewtopic.php?f=6&t=15709
Seite 2 von 5

Autor:  marc [ So 31. Aug 2008, 22:22 ]
Betreff des Beitrags: 

"Poserreifen"???? ein neuer Begriff! toll!

Was sind dann eigentlich strassenzugelassene Rennsportreifen ala Metzeler K3 :roll: ?

Hyperposerreifen???

Autor:  vale46 [ So 31. Aug 2008, 23:08 ]
Betreff des Beitrags: 

racetec k3 ist amtliches material, hat nix mit posen zu tun. allerdings so teuer :oops:

von allen reifen die ich bis jetzt gefahren hab war es beim pipo aber wirklich so das der streifen am schnellsten weg war, ohne es wirklich drauf anzulegen. bei vielen anderen reifen bin ich froh oder muss für meine verhältnisse mal "extra" schräg fahren bzw. mal bewusst drücken damit er ganz weg ist....

das deckt sich also mit den erfahrungen von derdaniel/thalys und anderen hier. liegt glaub ich nur an der komischen kontur vom mpp...

von daher ist die bezeichnung poserreifen nicht so verkehrt...

trotz der bezeichnung "poserreifen" ist der mpp aber ganz ok, super landstrassen-reifen. 100% zufrieden war ich allerdings auch nicht mit ihm. war mir zum einen etwas zu "labil", zum anderen ist er manchmal kurz gerutscht (also fühlte sich zumindest so an) ohne das ich wusste warum. :roll:

allerdings bin ich eh sicher nicht die referenz, weil schräglagen-mimimi... kann daher nur von meinen beschränkten fahrerfahrungen berichten.

optisch gefällt er mir super, was aber eher wieder punkte in der poser kategorie bringt. :lol:

Autor:  Luftpumpe [ Mo 1. Sep 2008, 00:07 ]
Betreff des Beitrags: 

Beim ganzen gerede bei den Sportreifen , sollten wir uns im Klaren sein,
dass wir bei den Unterschieden zwischen M3 und Pilot Power oder auch den brandneuen BT 016 es wirklich nur um Kleinigkeiten geht.

Zufällig habe ich vor 3 Tagen ein Kumpel untgerhalten, der auf seiner
98er R1 erst den Pipo , dann den M3 und jetzt den BT 16 drauf hat.
Die Unterschiede wären absolut zu vernachlässigen.
Der einzige wesentliche Unterschied liegt darin, dass der Pilot Power der
mit Abstand längste hebende Sportreifen von den Top5 ist.

@vale46 zum rutschen des Pipos. Den Pipo mit 2,3 /2,5 Luftdruck gefahren und ordentlich warm gefahren, rutscht normalerweise dann auf der Landstrasse nicht. Den Pipo kann man ja nach relativ kurzer Fahrzeit schon ordentlich fahren, aber wenn du den richtig forderst , muss er vorher schon gut auf Temperatur gebracht werden, sonst funktioniert er nicht perfekt. Das ganze geht wohl mit nem Z6 einfacher. Aufgrund von seiner weichen Karkasse gibt er einem auch leider oder gottseidank ne
genaue Rückmeldung . Muss kein Rutschen sein, sondern einfach n kurzes Zucken im Fahrwerk :D .
Hast doch auch mal ne Rennpelle draufgehabt und da musste man ja bestimmt noch ne Spur länger warm fahren. Selbst habe ich bei ner
Probefahrt letzten herbst mit ner Duc die den Metzeler Racetec drauf hatte
fast gelegt. War schon ne halbe Stunde unterwegs, aber es war saukalt.
Da ist die Karre einfach übers Vorderrad weggerutscht.Ging gerade noch gut

Autor:  thalys [ Mo 1. Sep 2008, 07:36 ]
Betreff des Beitrags: 

vale46 hat geschrieben:
das deckt sich also mit den erfahrungen von derdaniel/thalys und anderen hier.

Ich muss allerdings noch dabei sagen, dass mein PiPo am Anfang einen geringeren Luftdruck hatte, so um 2,5 denke ich. Der Reifenschrauber meinte 2,9 wären zuviel. Und da das eh ein derber Schwätzer war, wollte ich nicht noch den Druck ausdisskutieren. ;)
Mir war allerdings auch nicht bewusst, dass an italienischen Tankstellen die obligatorische Druckluftversorgung eher eine Ausnahme ist! :eek:

Egal, wie DerDaniel schon geschildert hat: In den ersten kreisverkehren sollte ich mal schön vorsichtig sein, weil der Pneu doch derbe Quitschgeräusche machte, also wirklich relativ piano.
Nach 40km Pause gemacht und gestaunt, d3er "Angststreifen" war schon unterhalb von 1 cm. Da der Reifen ja jetzt offensichtlich schon angefahren war sind wir ab da normal weiter (mit vollem Gepäck und Koffergeschirr) und 10km weiter war der Streifen dann ganz weg.
Wie gesagt, sowas hatte ich bisher noch nie! :o
Egal, die Pelle fährt sich trotzdem gut. Eine wirkliche Aussage werde ich dazu aber erst nach dem Tausch der Vorderrades (noch ein abgefahrener Diablo Strada :D) machen.

Ach ja, Fußrasten, Brems- Schalt- und auch Kupplungshebel (;)) setzen bei mir seit dem Einbau der HHL nicht mehr auf. :P

Autor:  Zett [ Mo 1. Sep 2008, 10:40 ]
Betreff des Beitrags: 

Da die Hornet ja schon beim Ausparken mit der Raste krazt, isses ja schon fast ne Kunst die Raste nicht aufzusetzen.

Kann aber wie schon geschrieben mit der Reifenkontur zusammenhängen. Bei 2750km Laufleistung am Vorderrad werde ich aber so schnell auf keinen M3 mehr zurückgreifen. :moped:

Autor:  thna [ Mo 1. Sep 2008, 17:52 ]
Betreff des Beitrags: 

nakedbiker hat geschrieben:
Was muß ich hier lesen? Der PiPo ist ein Poser Reifen der schon beim ausparken auf Kante ist, da kann ich nur mal :lach: :lach: :lach:

marc hat geschrieben:
"Poserreifen"???? ein neuer Begriff! toll!
Was sind dann eigentlich strassenzugelassene Rennsportreifen ala Metzeler K3 :roll: ? Hyperposerreifen???

Zett hat geschrieben:
Da die Hornet ja schon beim Ausparken mit der Raste krazt, isses ja schon fast ne Kunst die Raste nicht aufzusetzen.


Ohoo, hab ich den tollen MPP beleidigt?! War nicht meine Absicht, ich fahre ihn selber und bin sehr zufrieden! Sowohl mit Grip und Fahrverhalten als auch mit dem schnell weggefahrenen "Angststreifen". 8) Ich habe seit Ende Juli einen neuen HR, bin seitdem nur ein paar Mal ins Geschäft gefahren und habe keinen Platz mehr auf der Lauffläche. Und glaubt mir, mein Arbeitsweg ist alles andere als Rastenkillend! :roll:

Also, nicht auf den Schlips getreten fühlen - der Pilot Power ist für den engagierten Hobbyfahrer nahezu perfekt. Und dass er schnell auf Kante ist, ist ja kein wirklicher Minuspunkt. Zugegeben, beim Ausparken ist übertrieben, aber ich dachte, ihr werdet es nicht gleich SO wörtlich nehmen - ein schönes (ironisches) Bild bleibt's aber trotzdem. :lol:

Gruss,
Thomas.

Autor:  fame X [ Mo 1. Sep 2008, 18:00 ]
Betreff des Beitrags: 

stimmt schon das der mpp sehr schnell auf der kante ist, das bedeutet aber nicht das dadurch weniger schräglage möglich ist kommt wie schon erwähnt wurde durch die kontur das reifens und den fahrstihl an wenn einer aufrecht auf dem hobel sitzt und sie immer runterdrückt ists kein wunder das kein angststreifen mehr vorhanden ist

Autor:  Oggy [ Mo 1. Sep 2008, 18:00 ]
Betreff des Beitrags: 

hehe

sind wir nicht alle ein bisschen POSER

Autor:  josie [ Mo 1. Sep 2008, 20:06 ]
Betreff des Beitrags: 

So lange man den MPP vorne nicht(annähernd) auf Angststreifen NULL bringt ist jeder andere(sportlichere) Reifen rausgeschmissenes Geld!

Alles Andere ist wirklich nur Kopfsache! Ehrlich!

Ich will hier auch keinen auf den Schlips treten. Nur, weder für die 9er und schon gar nicht für die 6er Hornet braucht man was "besseres" oder "anderes"

Nun gut, das war ja nicht das Thema vom Fredersteller.

@Rastenaufsetzen: Da spielen halt auch viele andere Sachen mit: Gewicht des Fahrers, Federvorpannung, anderes Federbein, andere Gabelfedern, welche Hornet?? usw, das kann man nicht pauschalieren!!
Die Kontur des Reifens spielt natürlich auch eine Rolle, das stimmt schon so!

Aber wie "Luftpumpe" schon geschrieben hat, rieeesige Unterschiede bei den heutzutagigen Sportreifen gibts nicht,,,die sind alle wirklich gut!

Hab selber schon viel probiert auf meiner R1
MPP, M1, M3, diabolo, dunlop, usw.
den MPP hatte ich wirklich schon oft drauf und der ist erstaunlich gut!
Der funktioniert auch auf der 99er R1
Z.Z hab ich den Supercorsa drauf..gut...das ist eine andere Geschichte....aber den braucht man auch wirklich nur wenn man bei 4-5min-1 schon so um die 100Nm hat
Abgesehen davon dass man diesen Reifen schon ein "wenig" warmfahren sollte

Greez Josie

Autor:  SoLar1z [ Mo 1. Sep 2008, 21:06 ]
Betreff des Beitrags: 

wobei jeder schreibt hier "auf der Kante" nur weil der Angststreifen weg ist,ist man noch lange nicht auf der Kante unterwegs aber ok...
Wie gesagt es geht mit Sicherheit einfacher als mit anderen Reifen,meiner Meinung nach aber auch weil er so ein Mörderhandling bringt und man ihm total vertraut.
Auf der anderen Seite sollte es doch normal sein das der Angsstreifen weg ist oder nicht? Egal mit welchem Reifen :D

Hab aber keine grossen Vergleiche weil ich seit JAhren nur pipo fahre und der vollkommen reicht für Hornet900/Landstrasse.
Ausserdem bin ich vorne erst am Pfeil :D

Autor:  SoLar1z [ Fr 5. Sep 2008, 13:51 ]
Betreff des Beitrags: 

josie hat geschrieben:
So lange man den MPP vorne nicht(annähernd) auf Angststreifen NULL bringt ist jeder andere(sportlichere) Reifen rausgeschmissenes Geld!

Alles Andere ist wirklich nur Kopfsache! Ehrlich!

Ich will hier auch keinen auf den Schlips treten. Nur, weder für die 9er und schon gar nicht für die 6er Hornet braucht man was "besseres" oder "anderes"

Nun gut, das war ja nicht das Thema vom Fredersteller.

@Rastenaufsetzen: Da spielen halt auch viele andere Sachen mit: Gewicht des Fahrers, Federvorpannung, anderes Federbein, andere Gabelfedern, welche Hornet?? usw, das kann man nicht pauschalieren!!
Die Kontur des Reifens spielt natürlich auch eine Rolle, das stimmt schon so!


Aber wie "Luftpumpe" schon geschrieben hat, rieeesige Unterschiede bei den heutzutagigen Sportreifen gibts nicht,,,die sind alle wirklich gut!

Hab selber schon viel probiert auf meiner R1
MPP, M1, M3, diabolo, dunlop, usw.
den MPP hatte ich wirklich schon oft drauf und der ist erstaunlich gut!
Der funktioniert auch auf der 99er R1
Z.Z hab ich den Supercorsa drauf..gut...das ist eine andere Geschichte....aber den braucht man auch wirklich nur wenn man bei 4-5min-1 schon so um die 100Nm hat
Abgesehen davon dass man diesen Reifen schon ein "wenig" warmfahren sollte

Greez Josie

stimmt,seit ich die Federvorspannung erhöht habe setzen die auch nicht mehr soo schnell auf wie auf standard-Vorspannung.

Ich dachte so um die 4-5 k u/min drückt die R1 auch nicht gerade viel,achso stimmt ja du hast noch die alte R1 :D

Autor:  Chaot [ Fr 5. Sep 2008, 14:35 ]
Betreff des Beitrags: 

vale46 hat geschrieben:
glaub aber nicht das die sich dermassen unterscheiden das es mit dem einen kratzt und mit dem anderen nicht...


doch, doch, das ist ganz sicher so!

bin mit nem kumpel mal in frankreich unterwegs gewesen, identische moppeds (bandit12), beide mit dem gleichen wilbers federbein mit der gleichen einstellung. er mit höher gelegten rasten, ich mit serie.
ich weiß nicht mehr welchen reifen er hatte, ich jedenfalls den bt010.

in fast jeder (!) kehre setzten seine rasten auf, meine in diesen fällen regelmäßig nicht. egal wer von uns gerade voraus oder hinterher fuhr und die geschwindigkeit war bei ihm höchstens mit meiner identisch.
in engeren kurven war es ähnlich...

Autor:  häsche [ Mi 22. Jul 2009, 19:41 ]
Betreff des Beitrags:  M3

ich versteh garnicht warum den M3 alle so loben :nix:
also ich bin total unzufrieden mit dem reifen, wenn du den mal richtig arbeiten lässt ist das nur ein rumgeschmirgle, also mit grip hat das nix zutun!
Hatte vorher den bt16 drauf und mit dem kannst du volles rohr aus jeder kehre ballern ohne angst zu haben dass dich das vorderrad überholt.
M3 hat für mich nix mit Sportreifen zutun!

Autor:  DerDaniel [ Mi 22. Jul 2009, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sporttec M3

Ich glaub, da bist Du dann aber der einzige... :nix: :nix: :nix:

Autor:  josie [ Mi 22. Jul 2009, 20:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sporttec M3

also der Fred is schon ein wenig alt :roll:

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/