Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mi 20. Nov 2019, 23:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 18:38 
guten nabend,
so ich hatte meine hornet ja für 5 tage versichern lassen für ne überführung bei r+v...
so nun erhalte ich heute nen schönen brief wo drinne steht, bitte bezahlen sie 80€... ich erstma wat??
sie bekommen den betrag zurück wenn sie
1. ihr fahrzeug unfallfrei in den 5 tagen gefahren haben
2. ihr fahrzeug innerhalb der nächsten 6 monaten endgültig zulassen
3. "und bei uns versichern lassen"... :o

so nun meine frage... ich hab sowas von keine ahnung welches die günstigste versicherung ist die auch gut ist... hilfe.... eure erfahrungen sind gefragt...
ich hasse die r+v jetzt schon...
sehr gute beratung bei denen *grr* hätten die mir auch ma sagen können....

bitte postet mir welches eine günstige und gute versicherung ist... muss mein geld zusammen halten... :wein:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 18:41 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Aug 2001, 02:00
Beiträge: 6620
Wohnort: Würzburg
Motorrad: Daytona 675R
Reifen: Michelin Pilot Power
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
du kannst es doch bei ihnen zulassen und dann in naechster zeit verschaerft auf versicherungssuche gehen und wenn du eine findest die dir zusagt wechseln,.. kostet ja nix,.. und dei 80 euro haste trotzdem wieder,.. oder?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 18:48 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18232
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
184 mal in 141 Posts
Tja... so ganz allgemein ist das nicht so einfach, da spielen sehr viele Faktoren ein!
Immer wieder gerne fallen die Namen HUK (24) und Axa.
Ich würde das bei denen am Onlinerechner einfach mal durchkalkulieren, dann siehste es selber am besten!

_________________
Bild - aktualisiert: 30.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 19:36 
ja ich glaube ich bleib erstma ein jahr dort...
denn 80€ bezahl ich bestimmt net ..
ich schau stöber jetzt ma so bei huk und axa online ma rum..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 19:41 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2005, 21:12
Beiträge: 2594
Wohnort: Düren
Motorrad: Hornet 900, blau
Reifen: Bridgestone T30
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Also mir fallen da nur zwei Dinge ein:
1.) R+V sind mit 1000%iger Sicherheit nicht die günstigsten
2.) 80 € für 5 Tage sind eiskalte Abzocke

Aber ob Du eine findest, die aufs halbe Jahr gesehen (wesentlich mehr haben wir ja nicht mehr in 2006) 80 € günstiger ist, ist die andere Frage.

Ich würde sie an Deiner Stelle bei der R+V zulassen, damit die 80 € verrechnet werden. Kannst Sie ja im Herbst wieder kündigen und zum 01.01. wechseln.
Und schon mal direkt auf die Suche nach einer vernünftigen Versicherung gehen. Vom Beitrag her kann ich die Axa immer wieder gerne empfehlen. Von der Schadensabwicklung her kann ich nix sagen, denn ich hatte noch nie einen Unfall.

_________________
Life is what happens,
while you are busy making other plans


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 20:57 
nochma was zu axa...
ein bekannter von mir (40) hatte einen autounfall, ... war bei axa versichert... und das einzige was ich mitgekriegt hab ist das sie mehrere monate mit der versichrung diskutieren musste damit sie den schaden teilweise zurückerstattet bekamen....
deshalb kann ich nicht gerade von der axa schwärmen^^... günstig vlt. aber service... naja in diesem fall nicht der beste....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 22:59 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2005, 21:12
Beiträge: 2594
Wohnort: Düren
Motorrad: Hornet 900, blau
Reifen: Bridgestone T30
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
HornyBoy hat geschrieben:
nochma was zu axa...
ein bekannter von mir (40) hatte einen autounfall, ... war bei axa versichert... und das einzige was ich mitgekriegt hab ist das sie mehrere monate mit der versichrung diskutieren musste damit sie den schaden teilweise zurückerstattet bekamen....
deshalb kann ich nicht gerade von der axa schwärmen^^... günstig vlt. aber service... naja in diesem fall nicht der beste....

Kommt ja immer auf den Blickwinkel an. Eine gute Versicherung ist auch dafür da, unberechtigte Ansprüche des Gegeners abzuwimmeln.

_________________
Life is what happens,
while you are busy making other plans


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2006, 23:29 
W.Stecher hat geschrieben:
HornyBoy hat geschrieben:
nochma was zu axa...
ein bekannter von mir (40) hatte einen autounfall, ... war bei axa versichert... und das einzige was ich mitgekriegt hab ist das sie mehrere monate mit der versichrung diskutieren musste damit sie den schaden teilweise zurückerstattet bekamen....
deshalb kann ich nicht gerade von der axa schwärmen^^... günstig vlt. aber service... naja in diesem fall nicht der beste....

Kommt ja immer auf den Blickwinkel an. Eine gute Versicherung ist auch dafür da, unberechtigte Ansprüche des Gegeners abzuwimmeln.


aus dem blickwinkel der versichrung natürlich ff (fom feinsten) :D
aber aus dem blickwinkel des geschädigten nich so dolle... :cry:

kommt ganz drauf an ob du lieber an dich oder deine versichrung denkst :wink:
ich denk da denn doch lieber an mich :bier:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2006, 06:17 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2005, 21:12
Beiträge: 2594
Wohnort: Düren
Motorrad: Hornet 900, blau
Reifen: Bridgestone T30
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
HornyBoy hat geschrieben:
W.Stecher hat geschrieben:
HornyBoy hat geschrieben:
nochma was zu axa...
ein bekannter von mir (40) hatte einen autounfall, ... war bei axa versichert... und das einzige was ich mitgekriegt hab ist das sie mehrere monate mit der versichrung diskutieren musste damit sie den schaden teilweise zurückerstattet bekamen....
deshalb kann ich nicht gerade von der axa schwärmen^^... günstig vlt. aber service... naja in diesem fall nicht der beste....

Kommt ja immer auf den Blickwinkel an. Eine gute Versicherung ist auch dafür da, unberechtigte Ansprüche des Gegeners abzuwimmeln.


aus dem blickwinkel der versichrung natürlich ff (fom feinsten) :D
aber aus dem blickwinkel des geschädigten nich so dolle... :cry:

kommt ganz drauf an ob du lieber an dich oder deine versichrung denkst :wink:
ich denk da denn doch lieber an mich :bier:

Nee, da hast Du mich mißverstanden.
Ich habe einen Unfall mit Person Y.
Person Y will Geld von meiner Versicherung.
Meine Versicherung wehrst sich aber, weil sie die Ansprüche des Y für ungerechtfertigt oder übertrieben hält.
Und da bin ich durchaus froh drüber.

Hatte mal so einen Fall, als ich vor Jahren mit dem Wagen einen Unfall hatte. Laut Polizei hatte ich den Unfall alleine zu verantworten, es sind drei Wagen ineinander gefahren, der mittlere war wirtschaftlicher Totalschaden.
Ich war jedoch nicht der Meinung den Unfall schuld zu sein, die Allianz auch nicht. Der Typ in der Mitte hat dann zunächst mich verklagt und vor dem Amtsgericht verloren.
Danch hat er über zwei Jahre lang die Allianz verklagt. Ich wußte das gar nicht. Hatte irgendwann ein nettes Schreiben von der Allianz im Briefkasten, so getreu nach dem Motto: Wir wollten Ihnen nur mitteilen, dass ihr Unfallgegner uns immer noch verklagt, wir werden jedoch nicht zahlen.

_________________
Life is what happens,
while you are busy making other plans


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2006, 08:26 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Okt 2003, 06:47
Beiträge: 608
Wohnort: Röthenbach
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
W.Stecher hat geschrieben:
Also mir fallen da nur zwei Dinge ein:
1.) R+V sind mit 1000%iger Sicherheit nicht die günstigsten
2.) 80 € für 5 Tage sind eiskalte Abzocke

Aber ob Du eine findest, die aufs halbe Jahr gesehen (wesentlich mehr haben wir ja nicht mehr in 2006) 80 € günstiger ist, ist die andere Frage.

Ich würde sie an Deiner Stelle bei der R+V zulassen, damit die 80 € verrechnet werden. Kannst Sie ja im Herbst wieder kündigen und zum 01.01. wechseln.
Und schon mal direkt auf die Suche nach einer vernünftigen Versicherung gehen. Vom Beitrag her kann ich die Axa immer wieder gerne empfehlen. Von der Schadensabwicklung her kann ich nix sagen, denn ich hatte noch nie einen Unfall.


Hallo also dazu muß ich au was sagen: in den 80 Euro sind wenn mich net alles tauscht doch wohl schon das Kennzeichen und die Amtgebüren für die Kurzzeitzulassung mit drin? dürften so 40 bis 50 euro sein!!!!
Gruß mäx

_________________
EIN SAARLÄNDER IN FRANKEN!?
IfHH 590

Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2006, 12:33 
maex hat geschrieben:
W.Stecher hat geschrieben:
Also mir fallen da nur zwei Dinge ein:
1.) R+V sind mit 1000%iger Sicherheit nicht die günstigsten
2.) 80 € für 5 Tage sind eiskalte Abzocke

Aber ob Du eine findest, die aufs halbe Jahr gesehen (wesentlich mehr haben wir ja nicht mehr in 2006) 80 € günstiger ist, ist die andere Frage.

Ich würde sie an Deiner Stelle bei der R+V zulassen, damit die 80 € verrechnet werden. Kannst Sie ja im Herbst wieder kündigen und zum 01.01. wechseln.
Und schon mal direkt auf die Suche nach einer vernünftigen Versicherung gehen. Vom Beitrag her kann ich die Axa immer wieder gerne empfehlen. Von der Schadensabwicklung her kann ich nix sagen, denn ich hatte noch nie einen Unfall.



Hallo also dazu muß ich au was sagen: in den 80 Euro sind wenn mich net alles tauscht doch wohl schon das Kennzeichen und die Amtgebüren für die Kurzzeitzulassung mit drin? dürften so 40 bis 50 euro sein!!!!
Gruß mäx


nein das kennzeichen und die amtsgebüren durfte ich gleich vorort bezahlen... waren ca. 21€.
10€ kennzeichen und 11€ gebühren... najan nun auch egal werde mich erstma dort versichern lassen und dann vlt. später zu huk wechseln...

thx @ all :bow:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2006, 19:51 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Jun 2005, 21:12
Beiträge: 2594
Wohnort: Düren
Motorrad: Hornet 900, blau
Reifen: Bridgestone T30
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Zitat:
thx @ all

Aber gerne doch 8)

_________________
Life is what happens,
while you are busy making other plans


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2006, 11:32 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Jan 2006, 14:11
Beiträge: 639
Wohnort: Bergisches Land,NRW
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
W.Stecher hat geschrieben:
80 € für 5 Tage sind eiskalte Abzocke


Nein, das stimmt leider nicht so. Der Versicherer übernimmt für 5 Tage das volle Risiko für ein Fahrzeug was beitragsmäßig nicht für einen größeren kalkulierbaren Raum bei ihm versichert ist. Das die 80€ entfallen bei Anmeldung bei dieser Versicherung ist normal.

Bedenke: Man könnte einen großen Personenschaden anrichten der in die Millionen geht (KH=100 Mio. € Deckung i.d.R.) und dafür dann nur 80 € als Risikobeitrag zu haben ist für den Versicherer mehr als unerwünscht. :wink:

_________________
~~*BASE*UP*TO*THE*TOP*~~

Meine Hornet

Biete für PC36 Hinterradabdeckung/Heckspritzschutz inkl. Blinker und Original Auspuff an.Einfach PN schicken!!!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2006, 12:02 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Mai 2004, 23:46
Beiträge: 338
Wohnort: Köln
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Hallo Ihr,

noch ein Nachtrag von mir für alle "Nichtversicherungsexperten"

die Versicherer müssen bei dem sogenannten "Kurzzeitkennzeichen" jedes Risiko versichern! Hierbei ist es auch nicht prüfbar ob dieses Fahrzeug Verkehrssicher ist (es benötigt nicht mal TÜV). Es kann sogar ein "Umbau" sein der in Deutschland nicht zulassungsfähig ist.
Es gibt Menschen die fahren so ein Fahrzeugimmer wieder mal für 5 Tage.

Hieraus ergibt sich ein sehr hohes, kaum kalkulierbares Risiko.
Deswegen auch die Regelung, wenn der Kurzzeitvertrag Schadenfrei bleibt
wird die Prämie verrechnet..........

Gruß Gino


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13. Sep 2006, 12:20 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 7. Apr 2006, 10:01
Beiträge: 549
Wohnort: München
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Auch auf das Risiko hin, dass ich heute zum zweiten Mal den Klugschei**er spiele:

Das hätte man doch vorher in Erfahrung bringen können, wieviel die Geschichte kostet. Bzw. es wäre wahrscheinlich am besten gewesen, sich gleich für eine Versicherung (dauerhaft) zu entscheiden, und bei der die Kurzzeitpolice zu beantragen. Oder das Moped gleich dauerhaft anzumelden uns sich die Kurzzeitzulassung sparen.

Du kannst die Versicherung immer zum Jahreswechsel kündigen (zum 30.11.). Du solltest aber vorher abklären, wie lange Du bei der R+V bleiben musst, damit die Beitragsanrechung erhalten bleibt.

Ich hab ein sehr gutes Angebot in Sachen Motorrad-Kasko-Versicherung vom ADAC (Deutscher Herold) bekommen. Deutlich unter der HUK24.

_________________
Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische....

vormals PC34 Bj. 1998


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de