Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 02:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schadenregulierung nach Fahrerflucht
BeitragVerfasst: Di 4. Aug 2009, 23:26 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jul 2009, 18:17
Beiträge: 21
Wohnort: Oestrich-Winkel
Motorrad: Hornet 600 PC 34
Reifen: Bridgestone
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ich muss Euch mal was fragen! Hier geht es zwar um eine Geschichte mit meinem Auto und zum Glück (!) nicht um mein Mopped, aaaaber:
Mir ist gestern in mein geparktes Auto einer reingefahren, der danach abgehauen ist. Übliches Spiel, leider! Ich war nicht dabei, aber ein Zeuge hat das ganze beobachtet und mir einen Zettel mit seiner Telefonnummer hinterlassen.
Nun hab ich zum Glück auch den Verursacher ausfindig gemacht, der aber nicht besonders an einer vernünftigen Abwicklung interessiert zu sein scheint. Da ich inzwischen ihm und seiner Versicherung eine Kopie eines Kostenvoranschlags überreicht habe, hat er angeboten, die Hälfte zu bezahlen und gut. Dass ich nicht lache!
Nun hab ich eben auch viel im Internet über das Thema nachgelesen und im "Kleingedruckten" seiner Versicherung eine Klausel gefunden, die bei Unfallflucht eine "Leistungsfreiheit" der Versicherung bis zu einer Höhe von 2500,- € begründet. Laut Kostenvoranschlag liegt mein Schaden incl. MwSt. bei knapp 1200,- €. Heißt das, dass die Versicherung erstmal in Vorkasse tritt und sich das bei dem zurück holt, oder muss ich ihn erst per Gericht zivilrechtlich verdonnern, damit ER selbst unseren Schaden trägt?
Kennt sich denn jemand von Euch damit aus??

_________________
...der liebe Gott muss Rheingauer gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 4. Aug 2009, 23:58 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Dez 2006, 21:18
Beiträge: 1909
Wohnort: Grevenbroich
Motorrad: BMW R 1100 RT
Reifen: Michelin Pilot Road 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 8
Danke bekommen:
7 mal in 7 Posts
Hi
ich hätte gleich die Polizei bemüht ( du hast ja einen Zeugen) dann muss er den Schaden bezahlen und bekommt auch noch gleich eine Anzeige wegen der Unfallflucht

sowas geht ja mal garnicht, einfach abhauen und dann noch so ein unverschämtes Angebot zu machen

Gruß Toni


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 07:20 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18229
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
182 mal in 140 Posts
Toni1431 hat geschrieben:
ich hätte gleich die Polizei bemüht ( du hast ja einen Zeugen) dann muss er den Schaden bezahlen und bekommt auch noch gleich eine Anzeige wegen der Unfallflucht

Ganz genau.... Unfallflucht ist ja nun kein "kleiner Spaß" mehr! Anzeigen den Arsch!!! :dev:

Zur Versicherung: Sollte schon so sein, dass seine Versicherung erst in Vorkasse tritt und sich die kohle dann von dem Vogel zurück holt.
Weil die Klausel ist ja eine Sache zwischen ihm und seiner Versicherung und hat nichts mit Dir als Geschädigten zu tun!

_________________
Bild - aktualisiert: 11.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 09:20 
Offline
Mitglied

Registriert: Fr 13. Apr 2007, 13:02
Beiträge: 44
Motorrad: PC 34 S
Reifen: Conti Road Attack
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Also ich würd zur Polizei gehen. Nachdem er das ganze net richtig abwickeln will, au jeden Fall es zur Anzeige bringen. Was soll denn der Shice, denn der abzieht.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 09:54 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Mär 2007, 17:39
Beiträge: 7941
Wohnort: Anger/Bayern
Motorrad: GsxR 1000 K7
Reifen: PiPo 2CT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
ruf die polizei an. mach dich da selber nicht verrückt damit. ich würde da sofort anzeige erstatten.

_________________
Bild Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 14:42 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:50
Beiträge: 2779
Wohnort: hammurch - zornig919LKM
Motorrad: cb250g z50a xv1900 zxr400race
Reifen: R10, z8i
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
83 mal in 67 Posts
zur polizei ! und zwar sofort !

fahrerflucht ist kein bagatelldelikt sondern eine straftat
bitte lesen:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, § 142 StGB

Nach § 142 StGB ist das unerlaubte Entfernen vom Unfallort ("Unfallflucht"/"Fahrerflucht") strafbar.

Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird ein Unfallbeteiligter bestraft, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung ermöglicht hat oder eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne dass jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen.

Ebenso wird ein Unfallbeteiligter bestraft, der sich nach Ablauf der Wartefrist oder berechtigt oder entschuldigt vom Unfallort entfernt hat und die Feststellungen nicht unverzüglich nachträglich ermöglicht.

1998 wurde eine neue Regelung in den Tatbestand des § 142 StGB eingefügt, wonach das Gericht von Strafe absehen kann, wenn der Unfallbeteiligte innerhalb von 24 Stunden nach einem Unfall außerhalb des fließenden Verkehrs, der ausschließlich nicht bedeutenden Sachschaden zur Folge hat, freiwillig die Feststellungen nachträglich ermöglicht. Diese Regelung gilt nur für Bagatellverstöße außerhalb des fließenden Verkehrs, z.B. für ganz geringfügige Unfälle beim Einparken.

Seit dem 1. Mai 2000 werden bei einer Verurteilung wegen der soeben dargestellten "Bagatellfahrerflucht" nur noch fünf Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen. Für die "normale" Fahrerflucht werden weiterhin sieben Punkte in das Verkehrszentralregister eingetragen.


so, da sollten jetzt keine fragen mehr offen sein !
allein weil in den letzten 12 monaten mir 3x das auto verbeult wurde, li. re. und hinten und jedesmal das gesindel sich verpisst hat, möchte ich dich bitten diesen Penner anzuzeigen

nochmal deutlich:
fahrerflucht 7Punkte + geldbuße / freiheitsentzug
rote ampel überfahren 4 punkte und 4 wochen pause ( mit "OhneGefährdung")
noch fragen ?
gruß
doc

_________________
wenn ich weniger als 7liter auf 100km verbrauche, dann schäm ich mich ! Rekord z.Zt. bei 16liter super+ auf 100km in Oschersleben
Bild
Ps: am 8.4.16 verreckt und zurückgeholt worden. Stuss und Schreibfehler gehören seit dem dazu, ich bin froh, dass ich überhaupt wieder schreiben kann !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 15:08 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 7. Dez 2006, 23:02
Beiträge: 1051
Wohnort: Ann Arbor, Michigan
Motorrad: Hornet 900
Reifen: Metzeler M5i
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo,

melde den bei der Polizei, sonst wirst du auf dem Schaden sitzenbleiben.
Mach das sofort, denn da gibt es bestimmt wieder irgendwelche Fristen die ablaufen können !
Du wirst auch keinen Stress damit haben, das Regelt alles die Polizei.

Viele Grüße
Steffen


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 15:20 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10665
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
222 mal in 212 Posts
Jau. Das mit der "Leistungsfreiheit" ist der Vetrag zwischen dem Versicherungsnehmer und seiner Versicherung. Für Dich ist das ein ganz stinknormaler Haftpflichtfall, Du bist durch jemand anderen zu Schaden gekommen und hast dementsprechend Anspruch auf Schadenersatz.
Klär ab, ob ein Schadengutachten notwendig ist (den Gutachter suchst Du aus, sonst keiner, egal was die Versicherung Dir aufschwätzen will) und reich das bei der gegnerischen Versicherung ein. Läßt Du's reparieren, kriegst Du anschließend die komplette Summe bezahlt, falls nicht, kriegst Du die Mehrwertsteuer abgezogen.

Und zuerst (jetzt, sofort, unverzüglich, pronto!!!!) erstattest Du Anzeige. Dann is alles in trockenen Tüchern und der Kackvogel kriegt schön eins dran wegen der Fahrerflucht.
Und nebenbei: Das ist keine Ordnungswidrigkeit (wie Falschparken, zu schnell fahren, etc.), sondern ne Straftat.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 16:02 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:50
Beiträge: 2779
Wohnort: hammurch - zornig919LKM
Motorrad: cb250g z50a xv1900 zxr400race
Reifen: R10, z8i
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
83 mal in 67 Posts
Alrik hat geschrieben:
Und nebenbei: Das ist keine Ordnungswidrigkeit (wie Falschparken, zu schnell fahren, etc.), sondern ne Straftat.

ich nochmal ,
genau Alrik !
S T R A F T A T !!!! darum geht es hier !
oder sieht hier auch nur irgendjemand gern einbrechern, kinderschändern o.ä. bei den jeweiligen straftaten zu und schweigt ? :wink:

ich hab echt die nase voll von solchen leuten und würde es nur schwer ertragen, wenn der hier so davonkäme.
ich werde es dir jedenfalls nicht verzeihen ! so hart es klingt...
keine anzeige zu erstatten werde ich dir übel nehmen

_________________
wenn ich weniger als 7liter auf 100km verbrauche, dann schäm ich mich ! Rekord z.Zt. bei 16liter super+ auf 100km in Oschersleben
Bild
Ps: am 8.4.16 verreckt und zurückgeholt worden. Stuss und Schreibfehler gehören seit dem dazu, ich bin froh, dass ich überhaupt wieder schreiben kann !


Zuletzt geändert von DocP am Mi 5. Aug 2009, 18:55, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 16:14 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Apr 2006, 11:31
Beiträge: 142
Wohnort: Hamburg
Motorrad: Hornet CB900 SC48
Reifen: PiPo 2CT
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo Rheingauner!

also ich würde auch sofort eine Anzeige machen, ohne lange zu überlegen.

Es ärgert mich immer wieder, wenn solche leute einfach abhauen und einen
mit dem schaden und kosten sitzen lassen.

ich habe dies 2 mal bei meinem letzen auto erlebt.
kommst hin und du hast eine beule drin oder deine stoßstange ist an der
seite kaputt...... kotz...brüll.... !!!

ich verstehe die leute auch nicht, warum sie dies tun. man ist doch versichert und
man braucht sich um nichts kümmern. paar telefonate und einen bogen ausfüllen... fertig!

Lass dich nicht auf das angebot von ihm ein. regel das richtig und korrekt ab.

mach deine anzeige heute noch, da die anzeige innerhalb von 24 stunden gemacht werden soll.

also, ran an die sachen... zeugen gibt es ja....!


Gruß thorsten

_________________
IfHH# 1023 Bild

Natürlich bremse ich für Tieren - ich will schließlich wissen, was ich erwischt habe !

12. HORNET - Treffen 13.-15.08.2010


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 5. Aug 2009, 19:23 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Jul 2009, 18:17
Beiträge: 21
Wohnort: Oestrich-Winkel
Motorrad: Hornet 600 PC 34
Reifen: Bridgestone
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Sorry, das hatte ich natürlich nicht geschrieben. Die Anzeige haben wir gleich bei der Polizei gemacht, ist ja logisch. Wenn ich mal ´n Tick zu schnell fahre machen die mir ja auch nach bis ins Esgefach!
Danke erstmal für Eure Tipps!! Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, wie es weiter geht. Wegen mir können die jedenfalls dem Kasper ordentlich eins über´n Pelz brennen!!!!!

_________________
...der liebe Gott muss Rheingauer gewesen sein.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 7. Aug 2009, 21:59 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10665
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
222 mal in 212 Posts
Passend zum Thema: Heut hab ich zufällig gesehen, wie jemand in Neu-Isenburg beim Wenden rückwärts ein parkendes Auto angeditscht hat. War ein Stück weit entfernt und konnte es nicht genau sehen, allerdings kam das Auto sehr abrupt zum Stehen und das geparkte Auto hatte an der passenden Stelle eine schöne Delle im Kotflügel. Waren zwar auch schon einige Vorschäden dran und die Beule sah nicht unbedingt so neu aus, aber nach kurzem Zögern hab ich dann doch mal die 110 gewählt und die Sache zum besten gegeben.
Wenn's nix war: auch recht. Ansonsten bleibt der Besitzer von dem geparkten Escort wenigstens nicht auf seinem Schaden sitzen.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2011, 00:07 
Offline
Neue/r

Registriert: Fr 29. Jul 2011, 00:14
Beiträge: 15
Motorrad: Hornet PC 34
Reifen: 180
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Was passiert eigentlich wenn mein Mopped jemand umfährt und abhaut? Bekomm ich da das Geld für den Schaden auch wenn man den Fahrer nicht finden (Teilkasko)?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2011, 00:13 
Mmmmh, also ich würde auf mein Moped aufpassen?
Damit es keinen umfährt und abhaut ....!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2011, 00:45 
NE, das übernimmt die Teilkasko nicht, da musst du dann wohl die Vollkasko bemühen oder dein Konto schmälern, leider.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de