Dein Honda Hornet Forum
https://forum.hornet-home.de/

Wie habt ihr eure Möppis Versichert?
https://forum.hornet-home.de/viewtopic.php?f=39&t=14495
Seite 16 von 16

Autor:  senior [ So 3. Mär 2019, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Hallo zusammen!

Na klar geht wechseln schnell!
Aber hier geht es m,M. darum das abgezockt werden soll. Darum schreibe ich den Vorgang -auch- hier im Forum zur Info und Warnung. Wer im Kleinen Erfolg hat strebt zu Größerem, oder?
Vertex: Mein Versicherungsbeitrag für 04 bis 10 betrug bisher 64,38€. Neu sollen es 83,66€ sein, also 30% mehr ohne Anlass. Rund 19€ mehr sind nicht die Welt.... Mach das mal mit 10.000 Kunden... die das so hinnehmen:19€ ... nicht die Welt.... Alle die das so sehen bitte ich um Einzugsermächtigung!
Gruß

senior

Autor:  vertex [ So 3. Mär 2019, 19:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

senior hat geschrieben:
... nicht die Welt.... Alle die das so sehen bitte ich um Einzugsermächtigung!


Haha, ich will auch! :lol:

Autor:  derpinguin [ So 3. Mär 2019, 21:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Nochmal: ohne Anlass ist das sicher nicht. Irgendwas an der Berechnungsgrundlage hat sich geändert, deswegen steigt die Prämie.

Autor:  senior [ So 3. Mär 2019, 21:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

NEIN! es hat sich nichts an der Berechnungsgrundlage geändert! Über die Webseite des HDI habe ich mir mit exakt den selben Daten die meinem jetzigen Vertrag zu Grunde liegen " (In Worten: zwei) neue Angebote online für 2019 eingeholt. Beide kommen auf eine Prämie von rund 66 Euro......

Autor:  vertex [ So 3. Mär 2019, 22:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Hehe, ein sogenannter "Neukundenpreis" :D

Nu bin ich aber am grübeln... irgendwo hatte ich den Fall tatsächlich auch schon mal. Da war es aber so, dass sie die Bestandskunden nicht automatisch zu den neuen Konditionen umgeswitcht, sondern eben den Preis für den bisherigen Tarif angezogen haben und per Antrag konnte man dann problemlos wechseln. Ich meine das war auch ne Kfz- oder Privathaftpflichtversicherung :gruebel:

*denk denk denk* und Mails gesucht... hier was in der Beitragsrechnung für 2017 gefunden:

Zitat:
Warum ändern sich Ihre Beiträge?
Der Umfang unserer Leistungen im Schadenfall ist stärker gestiegen als geplant. Die Gründe dafür sind vielfältig:
Zum Beispiel mehr Aufwendungen durch Verkehrsunfälle wegen zu geringem Abstand und nicht angepasster Geschwindigkeit.
Zudem sind die Kosten für Ersatzteile unerwartet deutlich gestiegen. Auf der Grundlage unserer vertraglichen
Vereinbarungen passen wir die Beiträge der aktuellen Schadenentwicklung an. Dabei wenden wir die anerkannten
Grundsätze der Versicherungsmathematik und der Versicherungstechnik an.
Wir haben deshalb Ihren Beitrag in der Kfz-Haftpflichtversicherung erhöht.

Von rund 283 auf 305 Euro gestiegen.

Jo genau, das war im Februar 2017 bei der PKW Haftpflicht. Ich meine da gab es auch eine Nachricht im Vertragspostfach oder per Mail, die über die Tarifwechselmöglichkeit informiert hat - leider find ich die nicht mehr. Der Vergleichsbeitrag wurde mit 274 angegeben - vielleicht war das auch auf Nachfrage? Da musste ich jedenfalls nur online nen vorbereitetes Formular zur Tarifumstellung abschicken. Dann kam:

Zitat:
Sehr geehrter Herr sowieso,

vielen Dank für Ihren Antrag auf Tarifumstellung.

Wir werden ihn umgehend bearbeiten.

Hierüber erhalten Sie einen neuen Versicherungsschein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre HUK24
Die Online-Versicherung


Danach hatte ich dann noch 217 Euro auf der Rechnung und war glaube ich nicht mehr gegen den Übergriff tollwütiger Waschmaschinen in einer rumänischen Gletscherhöhle vor der Küste von Haiti abgesichert... oder irgendwie so... :gruebel:

Autor:  Flyingbrick [ So 3. Mär 2019, 22:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Och Senior...nun komm doch mal runter von der Palme!
Jeden Winter kosten die Salatgurken, die es im Sommer für 39 Cent gab, plötzlich 79! Und nicht mal da, bei 100% Aufschlag, stecken die kriminellen Machenschaften der Gurkenmafia dahinter, sondern schlicht irgendeine betriebswirtschaftliche Rechnung.

Kein Mensch zwingt Dich, die teure Gurke bei Denns zu kaufen, wenn es sie bei LIDL zum halben Preis gibt. Und schon gar niemand findet es ungewöhnlich, bei Preissteigerungen, die es überall gibt, mal zur Konkurrenz zu schielen.

Vielleicht hat der Chefrechner beim HDI gerade keine Lust auf Hornet-Fahrer, oder alle dort versicherten Hornets hatten letztes Jahr teure Schäden verursacht. Was solls! Die XYZ-Versicherung möchte dieses Jahr gerade einen Satz nach vorn machen in den Marktanteilen und bietet darum billige Prämien. Dann geh da hin, vielleicht ist es nächstes Jahr auch umgekehrt.

Mensch, wenn ich Deinen Namen richtig deute, kennen wir beide noch Zeiten, in denen Du für ein Motorrad "über 50 PS" satte 1200 DM Jahresprämie bezahlt hast. Heute zahle ich für die 900er Hornet mit 109 PS so viel Haftpflichtprämie wie meine Frau für ihren 50er Roller. Freu Dich, wenn die Sonne scheint, und fahr. Das tut gut, viel mehr als Verschwörungstheorien... :bier:

Autor:  senior [ Mo 4. Mär 2019, 18:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Hallo Vertex!

Hallo Flyingbridge!

Ihr habt prima Beiträge verfasst! :bier:

Ja, die Zeiten in denen ich die Welt gerettet habe sind wohl vorbei... :smoke2: und meine CB500 :moped: für 1400DM im Jahr versichert war. Nur Haftpflicht :nix: !
Sollte mich vllt. doch nur noch entspannt um meinen ureigenen Kram kümmern :saint: und die großen Schlachten :) dem Nachwuchs überlassen :nix:
Werde mich mal nach ner anderen Versicherung umsehen. :zustimm:

Herzliche Grüße

senior

Autor:  senior [ Mo 4. Mär 2019, 18:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wie habt ihr eure Möppis Versichert?

Sorry, FLYINGBRICK. War keine Absicht!

Gruß

senior

Seite 16 von 16 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/