Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Sa 25. Mai 2019, 08:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 18:36 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Moin Leute, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier die richtige Unterkategorie gewählt habe ich hoffe aber schon...

Meine Hornet PC41 war heute beim TÜV und ich bin richtig fett durch die AU gerasselt. Angegeben bzw haben darf sie laut Prüfer als Wert 0,3% raus kamen aber 2,42%....

Jetzt bin ich etwas verwirrt, ich habe den Orginalen Topf gegen eine Ixil Hxperlow getauscht, ansonsten fährt die Maschine super springt sofort an nimmt Gas an wie ne 1... hat jetz knapp 33tkm runter und ist Bj. 07.

Jemand eine Idee woran das liegen kann bevor ich nächste Woche einen Werkstatt Termin mache und die 100er rausschmeißen kann und es evtl nur eine Kleinigkeit ist.

Danke schonmal im Voraus


Edit:

Ich habe gerade die Unterlagen durchsucht und bin auf den AU Bericht von 08/2015 gestoßen also auf den letzten. Hier hat Sie als Soll-Wert: 4,5% CO-Gehalt und der Ist-Wert liegt bei 3,87%. Hier wurde die AU ohne Beanstandung durchgeführt.

Bei mir kam als Soll 0,3% und ist 2,42% was ja sogar noch unter dem Wert von vor 2 Jahren liegen würde... Jetzt bin ich noch verwirrter... :nix:



Gruß Timo


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Fr 18. Aug 2017, 19:27 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2560
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
ifHH: 409
Reifen: M7RR
Geschlecht: M
Danke gegeben: 25
Danke bekommen:
141 mal in 133 Posts
Kann Alrik sicher was zu sagen.
Soweit ich weiß ist die PC41 Euro 3 mit G-Kat, da wären 0,3% CO als Grenze korrekt.
Katlose Fahrzeuge bis 3,5%.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 14:39 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2011, 09:36
Beiträge: 2325
Motorrad: PC41 '07
Reifen: RA2 EVO
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
56 mal in 55 Posts
bei welcher drehzahl?

viewtopic.php?f=9&t=27559&hilit=abgaswerte

_________________
Never go full retard!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 19:36 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hi, Drehzahl war bei 2200-2400 irgendwie hat ers nicht richtig gebacken bekommen seine 15sek die Drehzahl zu halten... hat mit mehreren Methoden versucht zu messen nur hinten in Topf die Sonde rein und dann nochmal mit irgend nem Sensor den er am Motor befestigt hat... als ich dann meinte ob es durch die Temperatur sein könnte (3km von zuhause bis Dekra) hat er mir sie erstmal 3x in begrenzer gedreht damit sie auf Temperatur kommt auf mein schreien nicht reagiert als ich meinte das muss ja wohl nicht sein.... dann nochmal getestet und auch ne runde gefahren und wieder getestet am Schluss hatte ich ne Kühlwassertemp von über 100 grad und der Lüfter lief dauerhaft...

Mich irritieren die Werte, was mir nur aufgefallen ist, vor 2 Jahren war sie noch gedrosselt, kann oder hat die Drossel Auswirkung auf die Werte und der Prüfer hatte damals dann werfe von ner vergaser Maschine angenommen und jetzt nachdem sie nicht mehr gedrosselt ist wurde sie von der Werkstatt nicht richtig eingestellt... großer service war bei 30tkm mit Rechnung jetzt hat sie 32300 drauf...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 20:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1448
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500S CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 244
Danke bekommen:
250 mal in 225 Posts
Beide Werte, sowohl damals als auch jetzt, sind extrem hoch und werden von einer Kat-losen PC34 weit unterboten. Da würde ich jetzt eher nach der technischen Ursache als nach Fehlern bei der Messung suchen, zumal Dich eine so starke Überfettung neben Sprit auch den Motor kosten kann.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Sa 19. Aug 2017, 21:01 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hm, Vorschläge/Ideen woran es liegen kann das die Werte so hoch sind? Ansonsten läuft sie wie ein Uhrwerk springt sofort an ruckelt nicht nimmt Gas perfekt und sofort an...

Gibt es da was wo ich selbst erstmal schauen kann und nicht gleich zu honda bzw. in die Werkstatt muss...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: So 20. Aug 2017, 11:27 
Offline
Aktives Mitglied

Registriert: Di 16. Apr 2013, 09:32
Beiträge: 102
Motorrad: Honda CB600 Hornet
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
3 mal in 3 Posts
Ich hatte letztes Jahr auch Probleme mit der AU.

Beim ersten mal auch so ca Werte wie du hattest. Ich hatte auch den Ixil.

Die Vermutung war da, dass die Lambdasonde defekt ist. Ich habe mir in Ebay eine gebrauchte Lambdasonde gekauft.
Mit der neuen Sonde und Originaltopf ging es wieder zum TÜV. Diesmal war ein sehr sehr kompetenter Mann mit meinem Motorrad beschäftigt.
Anfangs waren die Werte so hoch wie beim ersten mal - ich hab schon angst gehabt, dass es wieder nichts wird.

Doch dann nach ca 5 Minuten - gleiche Drehzahl - ist der Wert total in den Keller gesunken. Sobald es einmal Grün war, wurde aufgehört und ich hatte die AU bestanden.

Im Nachhinein denke ich, dass es nicht an der Lambdasonder oder dem Originaltopf lag.
Sondern nur an der Prüfung durch den Prüfer. Es ist echt nicht einfach die Drehzahl zu halten - wenn man ein bisschen schwank geht der wert gleich wieder hoch.

Also ich würde einfach nochmal hingehen.


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Mo 21. Aug 2017, 06:13 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10579
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
ifHH: 1365
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 35
Danke bekommen:
205 mal in 196 Posts
Die Drehzahl ist fast egal, irgendwas zwischen 2 und 3k liefert einen passenden CO-Wert. Im Endeffekt war wahrscheinlich der Kat noch zu kalt. Vorher ein paar Meter mehr fahren hilft da.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Mo 21. Aug 2017, 09:46 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Jan 2008, 13:50
Beiträge: 2779
Wohnort: hammurch - zornig919LKM
Motorrad: cb250g z50a xv1900 zxr400race
Reifen: R10, z8i
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
83 mal in 67 Posts
Genau das !

Kat muss warm sein !

Dann wird das schon ;)

Jaja, gute tüffer sind was wert ;)

_________________
wenn ich weniger als 7liter auf 100km verbrauche, dann schäm ich mich ! Rekord z.Zt. bei 16liter super+ auf 100km in Oschersleben
Bild
Ps: am 8.4.16 verreckt und zurückgeholt worden. Stuss und Schreibfehler gehören seit dem dazu, ich bin froh, dass ich überhaupt wieder schreiben kann !


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 09:09 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Also vorher mal gut warm fahren....

Habe mich gestern mal eingelesen... Die Messsonde muss 30cm in den Auspuff eingeführt werden... da landet der doch schon fast direkt im kat oder? der ixil ist ja nunmal wirklich kurz.... Ich bin gespannt werde zu einer anderen Prüfstelle fahren und dort die Nachprüfung durchführen lassen mit Stock ESD


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 09:27 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10579
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
ifHH: 1365
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 35
Danke bekommen:
205 mal in 196 Posts
Das mit den 30 cm gab's mal, ist aber nicht mehr zwingend erforderlich, weil man entweder eine zusätzliches Volumen (so ne Art Messkammer) hinten an den Auspuff halten kann und ansonsten die Abgastester den Falschluftanteil rausrechnen können müssen. Fehlmessungen aufgrund von Frischluft im Abgas gibt's heute nur noch in Werkstätten, die inoffiziell noch mit nem älteren Gerät hantieren. Auf ner Prüfstelle gibt's das nicht.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 14:51 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Sooo.... also ich hab das Problem jetzt wohl herausfinden können...

Ich hatte anhand des alten TÜV Berichts einfach mal beim TÜV angerufen und dort nachgefragt... dort wurde dann nach langem suchen und hin und her festgestellt das die Werkstatt in der mein Vorbesitzer die Hornet immer hatte die AU durchführt als Zertifizierter Fachbetrieb... und der TÜV selbst nur noch die HU durchführt und sich auf die Werte von der Werkstatt verlässt... Somit nicht mehr überprüft ob das eine mit oder ohne Kat ist. Dadurch hatte sie TÜV bekommen.

Dann habe ich bei der Werkstatt angerufen und jetzt wurde mir gesagt das da wohl etwas durchgerutscht wäre... da die AU Zettel dort (anscheinend kleiner Familienbetrieb) von der Frau des Besitzers vorausgefüllt werden und er einfach nur noch den gemessenen IST Wert einträgt. Hier wurde bei mir einfach der Max. Soll von 4,5 eingetragen er hatte 3,87 gemessen damit passte für ihn alles und gut... auch nicht mehr geschaut ob die einen KAT hat oder nicht... Da stell ich mir jetzt wieder die Frage was das für eine Werkstatt ist die schon nach den Unterlagen immer den Service gemacht hat und mein Vorbesitzer sie sogar dort gekauft hat NICHT weiß das eine PC41 nen G-KAT hat....

Als ich dann meinte wie wir weiter vorgehen und woran es liegen kann kam dann nach kurzer Gedenkpause am anderen Ende der Leitung ein leises stottern mit am besten vorbeibringen er kümmert sich dann darum weil der Kat oder die Lambda defekt sein könnte...

Jetzt muss ich mir die Mühe machen und die 150km zu dem in die Werkstatt fahren damit er das beheben kann.... konnte mir aber noch nicht sagen wie wir weiter vorgehen wenn denn die Lambda oder der Kat defekt wäre...

Ich nehme ja an das die Lambda einfach defekt ist und nix mehr misst... Lässt sich das Irgendwie ohne großen Aufwand feststellen? Eigentlich dachte ich das so etwas über den Diagnosestecker ausgelesen werden kann... hier hat mein Örtlicher Honda Händler aber gesagt da bekommt man quasi keine Infos raus... Hondas geben fast nix über den Diagnoseport aus also nicht wie beim Auto dranhängen auslesen und sehen ahh da tuts weh...

Wenn jemand eine Idee hat gerne her damit...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 18:18 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ich gehe stark davon aus des Rätsels Lösung gefunden zu haben.... auf Anraten eines bekannten bin ich mal dem Kabel der Lambada noch oben hin gefolgt habe die seitenverkleidung abgemacht und sie da an der Buchse wo der lamda Stecker eingesteckt wird ist schwarzes isotape um die Kabel... das vorsichtig abgemacht kommt ein kleiner Kohlewiderstsnd der mit in der Buchse reingesteckt ist zum Vorschein.... ich würde mal sehr stark Wetten das der da so nicht ab Werk von Honda ist...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 20:27 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Feb 2011, 09:36
Beiträge: 2325
Motorrad: PC41 '07
Reifen: RA2 EVO
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
56 mal in 55 Posts
ich schau morgen mal bei meiner 07er nach. direkt hinterm rechten seitendeckel?

_________________
Never go full retard!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AU nicht bestanden
BeitragVerfasst: Di 22. Aug 2017, 21:30 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 5. Jul 2017, 08:35
Beiträge: 18
Motorrad: Hornet PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hi, ja hinder der rechten kleinen Verkleidung...

Ich frage mich nur was das bringen soll, weil auch mit abgezogenem Widerstand läuft sie ganz normal... Hatte die Vermutung das die Lambda beschädigt ist und somit überbrückt wurde... Leistung kann das doch keine bringen, wenn die Lambda einfach tot gelegt wird oder?

Auf jedenfall finde ich das ganze einen extrem großen Pfusch und das von einer Werkstatt... so etwas verbaut + Tüv Bericht gefälscht damit sie durch die AU kommt..... ::-

Bildhttps://picload.org/view/rwciiraw/foto22.08.17174406.jpg.html
Bildhttps://picload.org/view/rwciiror/foto22.08.17174529.jpg.html


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de