Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 19. Mär 2019, 18:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 17:05 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 12:05
Beiträge: 81
Wohnort: 32312
Motorrad: SC 48
Geschlecht: M
Danke gegeben: 6
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Nun ist es mir auch mal passiert, der 1. Motorradunfall.
Ich wollte das schöne Wetter nutzen wieder mal eine Runde zu drehen, also Maschine angemacht, rausgeschoben, Lederkombi an, mir noch gedacht, holla, die Autofahrer rechnen ja jetzt nicht mehr mit so vielen Mopeds also ziehen wir mal lieber den Reflektorgurt an.
Gesagt getan, eine runde gedreht und dann entschieden noch beim Kollegen vorbeizuschauen und dann ist es passiert. Ich fahre in einen Kreisverkehr rein in der Absicht ihn geradeaus wieder zu verlassen. alles in moderater, angepasster geschwindigkeit. von rechts kommt ein VW Crafter, ich will ihn passieren, habe ja Vorfahrt und sehe dann im Augenwinkel nur noch wie er NICHT bremst. Daraufhin schiebt er mich komplett zur Seite. Mein Glück war, dass er mich nur am Nummernschild getroffen hat. Sein Nummernschild verhakt sich in meinem und reisst dann ab. dadurch bin ich nicht gestürzt. Schaden am Moped soweit sichtbar: Kennzeichen verbogen, Schleifspuren am Reifen. Ob der Rahmen\die Gabel nun schief sind ist mir soweit nicht ersichtlich.

Ich frage mich immer öfter wo die Leute mit ihren Gedanken sind wenn sie Am Straßenverkehr teilnehmen....Wenn ich auf nem Fahrrad gesessen hätte wäre ich sicher nicht einfach wieder einfach aufs Zweirad und nach Hause gefahren.... Und wie man einen mopedfahrer auf einem weißen Motorrad mit dickem Reflektorgürtel und eingeschaltetem Fernlicht innerorts bei geringer Geschwindigkeit übersehen kann :nix:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 18:24 
Offline
Neue/r

Registriert: Fr 16. Okt 2015, 20:24
Beiträge: 16
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: Hornet
ifHH: PC34
Geschlecht: M
Danke gegeben: 13
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Naja, Glück im Unglück.... Wahrscheinlich Handy getippt oder weiss der Henker... Oder nen schlechten Tag gehabt.. Kann jedem mal passieren :roll:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 18:34 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 16:23
Beiträge: 2476
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
141 mal in 130 Posts
Schön, dass du unbeschadet davon gekommen bist :zustimm: , aber...

bakerman hat geschrieben:
Daraufhin schiebt er mich komplett zur Seite. Mein Glück war, dass er mich nur am Nummernschild getroffen hat.

Wie schiebt man ein Moped am Nummernschild komplett zur Seite? :gruebel:

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Sa 31. Okt 2015, 20:55 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 00:10
Beiträge: 2511
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
ifHH: 409
Reifen: M7RR
Geschlecht: M
Danke gegeben: 22
Danke bekommen:
134 mal in 126 Posts
Sein Nummernschild hängt an einem Doppel-T-Träger, der mit dem Rahmen vernietet ist.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: So 1. Nov 2015, 09:51 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2012, 11:48
Beiträge: 576
Wohnort: Würzburg
Motorrad: 2012er Hornet, Mattschwarz
Reifen: Pirelli Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
17 mal in 17 Posts
Hmmm wenigstens ist die nichts passiert. Aber das zeigt wieder mal wie aufmerksam man auf die Autofahrer schauen muss!

_________________
Ich schlafe wie meine Hornet... Seitlich aufm Ständer :cool:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 17:00 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Dez 2014, 12:05
Beiträge: 81
Wohnort: 32312
Motorrad: SC 48
Geschlecht: M
Danke gegeben: 6
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Habe die Maschine vorhin zum Gutachter gebracht, der hat auch erst mal nachgefragt was wie genau passiert ist und konnte erst nicht glauben dass ich nicht umgekippt bin. Als ich dann erklärt habe, dass sich tatsächlich scheinbar nur die Nummernschilder verhakt haben kam die Aussage:" Sowas hab ich noch nie gehört, da haste aber echt glück gehabt".

Dem kann ich nur zustimmen. Hier mal ein Foto, dann wird es verständlicher (und glaubhafter) :D Entstanden direkt nach dem Crash.
Das nächste Nummernschild hefte ich nur mit Klett an, dann kann zumindest sowas nicht mehr passieren :laugh:
Man beachte auch die Schleifspuren am Reifen, ich nehme an wenn ich in dem Moment gebremst hätte in dem er mich erwischt hat, wäre ich umgekippt.

Bild


Na denn, mal abwarten was morgen der Gutachter sagt. :schlaumeier: Bin allerdings zuversichtlich dass nichts krumm ist am Rahmen bzw der Gabel.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 17:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Sep 2006, 20:00
Beiträge: 5229
Wohnort: Berlin
Motorrad: PC36
ifHH: #776
Reifen: Pirelli Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 10
Danke bekommen:
77 mal in 65 Posts
echt verdammtes glück gehabt :clap: :clap:

kann mir auch nicht vorstellen, dass es da rahmen oder gabel erwischt hat.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Mo 2. Nov 2015, 18:12 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 00:10
Beiträge: 2511
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
ifHH: 409
Reifen: M7RR
Geschlecht: M
Danke gegeben: 22
Danke bekommen:
134 mal in 126 Posts
Da wird nix relevantes verbogen sein. Bevor dir die da aufgebrachte Kraft den Rahmen verbiegt, reißt erstmal der Plastikscheiß ab.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unverschuldeter Unfall....
BeitragVerfasst: Mo 16. Nov 2015, 12:03 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Sep 2015, 08:19
Beiträge: 41
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: CB600F
ifHH: CB600F
Reifen: Pilot Sport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Glück im Unglück...

Hauptsache kein großer Schaden an Mensch und Maschine entstanden!

_________________
Bruuuuuuuumm Bruuuuuuuuuuumm


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de