Dein Honda Hornet Forum
https://forum.hornet-home.de/

Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar
https://forum.hornet-home.de/viewtopic.php?f=16&t=30263
Seite 2 von 2

Autor:  derpinguin [ Sa 16. Dez 2017, 03:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar

Das ist ja, was Flyingbrick und ich versucht haben rüber zu bringen. Ein Werkssetup ist nie optimal, schon gar nicht, wenn man das Setup einer anderen Maschine übernimmt. Ab Werk sind die Maschinen auf einen Durchschnittsfahrer abgestimmt, den der gemeine Mitteleuropäer ohnehin meist locker übertrifft, was das Gewicht angeht, und sind auf ein Fahrprofil abgestimmt, das möglichst breit angewendet werden kann. Da kann man nur mit einer individuellen Anpassung durch jemanden, der sich auskennt, was verbessern, indem die Komponenten (vorne UND hinten) auf Gewicht und Anwendungsbereich abgestimmt werden. Ein Setup für einen alltags-ganzjahres Fahrer ist anders als das, was man für lange Touren nehmen würde. Für Rennstrecken sieht es nochmal anders aus, da kommt man dann noch dazu, dass man eigentlich für jede Rennstrecke ein individuelles Setup braucht, die Nordschleife ist ganz anders als der Hockenheimring. Aber das ist dann wirklich ein Spezialfall.
Für den Normalo zählt er die Frage: Alltag, Freizeit, Tour? Fahrergewicht? Gepäck? Sozius? Fahrstil? Danach richtet sich die Abstimmung. Verstellmöglichkeiten am Fahrwerk nutzt man hinterher meist eher wenig, hauptsächlich dann, wenn die Maschine, die sonst als Solo-Wochenendhure genutzt wird plötzlich mit Sozius und Gepäck nach Italien bewegt werden soll.

Für mich persönlich kann ich sagen: die Abstimmung durch einen Fachmann war Gold wert, Verstellmöglichkeiten an der Gabel vermisse ich nicht, die Verstellmöglichkeiten am Federbein (Zug-/Druckstufe, Vorspannung, Höhe) hab ich nie mehr angefasst.

Autor:  Alrik [ Sa 16. Dez 2017, 08:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar

Machen, damit zufrieden sein oder nicht, weitersehen. Lasst ihn doch machen, wenn er sich da austoben will.

Autor:  SpeJo [ Sa 16. Dez 2017, 13:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar

Die krumme Gabel hab ich soweit demontiert
und die Standrohre mal an die der Hornet gehalten und verglichen.

Die Befestigungspunkte Bremssattel, Radaufnahme und vom Fender
sind soweit ich das optisch beurteilen kann Plug&Play,
einzig die Länge des Standrohres ist ca. 10 - 15 mm länger.

In Verbindung mit den 130 mm Federweg
(hat mich etwas erstaunt, da zusätzlich noch das Cartridge verbaut ist)
gegenüber den 108 mm der Hornet,
muss ich mal :gruebel: was das für die Fahrwerksgeometrie bedeutet.

Ist aber kein Grund die Flinte schon ins Korn zu werfen.

Zur Frage was sich Honda bei der Gabel gedacht hat,
Die stammt aus der Hornet 250, nachzulesen im
"Wartung und Reparatur" aus dem Delius Klasing Verlag auf Seite 4.

Für mich steht die Hornet auch nicht in Frage,
ich hab vor die noch lange zu fahren --> Ziel ist >100.000 Km :naughty:
wären bei ca. 7.000 Km/Jahr noch ca. 8 Jahre.

Mit dem Ziel, macht für mich eine Modifikation der Gabel durchaus Sinn,
da ich nicht nur "solo" sondern auch mit "Sozia" fahre,
da kommt man schon in Bereiche, wo man merkt,
das eine universelle Gabel-/Federbeinabstimmung nicht reicht/genügt.

Autor:  BenutzerOz [ Mo 18. Dez 2017, 10:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar

Moin !

Viel Glück und Erfolg.

Berichte weiter.

(Ihr Vorredner habt euer bestes getan. ich hätt mich von euch überzeugen lassen)

Autor:  SpeJo [ Mi 10. Jul 2019, 22:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Umbau Gabelstandrohr auf einstellbar

So hat ewig gedauert, gab halt andere Sachen die Prio hatten....

Bin jetzt endlich mit den Änderungen (kürzen um 35mm) an der Gabel fertig
und hab diese zusammengebaut

Zusammenstellung vorher/nachher
Standrohr/Hülse/Ventilnadel und Stößdämpfer der VTR original und um 35mm gekürzt,

Bild

Einstellschrauben für Federhärte und Dämpfer
Bild

Zusammenbau der beiden jetzt einstellbaren Standrohre,
hat soweit alles wie geplant gepasst :naughty:
Bild

Beim TÜV hab ich jetzt mal angeklopft,
einen Teil der Unterlagen habe ich bereits zusammen,
werden bestimmt noch weitere Unterlagen benötigt!

Spannend wird das für mich auf jedem Fall, vor allem das Thema Fahrversuche :roll: !

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/