Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 13. Apr 2021, 11:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Fr 22. Jan 2021, 21:12 
Offline
Neue/r

Registriert: So 29. Nov 2020, 00:14
Beiträge: 7
Motorrad: Hornet 900
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo, da ich noch relativ neu bin auf dem Gebiet Motorrad und noch nicht unbedingt den Plan habe was alles an meinem Moped vom Vorbesitzer geändert wurde hier die einfache Frage.
Weiss jemand anhand der Bilder was für eine Gabel an meiner 2002er Hornet werkelt? Und ist sie tastsächlich verstellbar so wie es die "Rädchen" vermuten lassen?
Es ist rein Optisch vom äusseren die Normale Gabel der SC48 bis auf die beiden Rädchen oben.

Bild Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Sa 23. Jan 2021, 15:09 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 424
Wohnort: Geylnhusen
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
63 mal in 59 Posts
Den Fotos nach sollte die einstellbar sein,
Bitubo baut komplett Cartridge Einsätze,
die werden einfach anstatt der Serienteile verbaut,

Von denen gibt es verschiedene Ausführungen,
was da bei deiner verbaut ist,
kann dir nur der Vorbesitzer beantworten
oder wenn du die Gabel auseinander nimmst
und du Teilenummern von Bitubo findest.

K.A. ob die eingetragen werden müssen
oder eine ABE besitzen, auf der Homepage
https://www.bitubo.com/Bitubo/cms/ENG/#
oder bei den Online-Shops steht nix dabei, Italiener eben :laugh: .


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Sa 23. Jan 2021, 15:50 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1845
Wohnort: Northeim
Motorrad: SC48 + SC35
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 339
Danke bekommen:
221 mal in 203 Posts
Bei nem Federbein hab ich den Sticker "ABE Approved" gesehen... man könnte also orakeln, dass wenn nicht vorhanden = keine ABE..? :nix:

https://www.bitubo.com/Bitubo/images/AB ... _37X95.png


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Sa 23. Jan 2021, 16:27 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Aug 2007, 07:37
Beiträge: 829
Wohnort: Bodensee Westseite
Motorrad: AFRICA TWIN CRF1000 DCT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
27 mal in 27 Posts
Auf der Bitubo Homepage sind keine komplette Einsätze für die Gabel sondern nur Federn.

_________________
AC/DC - LET THERE BE ROCK


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Sa 23. Jan 2021, 16:47 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 424
Wohnort: Geylnhusen
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
63 mal in 59 Posts
Ja, auf der Homepage gibt es aktuell nur noch Gabelfedern,
aber in der Vergangenheit,
haben die Cartridge-Kits gefertigt und vertrieben.

Für die PC34 kannst du das von denen noch beziehen,
wird nur noch auf Bestellung gefertigt,
auf der Bitubo-Homepage findest du aber auch das nicht mehr....

https://www.ebay.de/itm/Cartuccia-force ... 1438.l2649

Das was bei der 9er drin ist, wird nicht viel anders aussehen,
aber ein Gutachten werden die einem nur zukommen lassen,
wenn die wissen was verbaut ist und dafür wird er die Gabel zerlegen müssen.

Ist blöd, :wall:, wenn beim Kauf nicht alle Unterlagen dabei sind.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: So 24. Jan 2021, 00:45 
Offline
Neue/r

Registriert: So 29. Nov 2020, 00:14
Beiträge: 7
Motorrad: Hornet 900
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ja ist leider wirklich blöd, habe die Hornet weiter weg von einem Honda Händler gekauft, der konnte mir allerdings nicht wirklich viel zum Bike erzählen, da er sie mit einem anderem Händler gegen eine BMW getauscht hatte, die ein Kunde bei ihm in Zahlung gegeben hat.
Habe schon versucht die Vorbesitzer übers Internet ausfindig zu machen, konnte aber leider nur den vorletzten bei Facebook finden, der hat aber wohl kein Interesse zu antworten.
Naja ich hoffe mal einfach, dass so etwas bei einer Kontrolle nicht auffällt und der TÜV im Oktober auch beide Augen zudrückt :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: So 24. Jan 2021, 10:47 
.


Zuletzt geändert von Horrnet am Mi 24. Mär 2021, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Sa 27. Feb 2021, 20:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 2013
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 352
Danke bekommen:
389 mal in 343 Posts
Andere Federn müsste man eintragen oder per ABE legitimieren, eine geänderte Dämpfung nicht. Daher gibt es für die Dämpfer ebenso wenig eine ABE wie für dickeres Gabelöl.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Was für eine Gabel habe ich?
BeitragVerfasst: Di 2. Mär 2021, 12:53 
Ein Cartridge-System geht immer mit anderer Feder einher.

Selbst eine vom Fahrwerksspezialisten geänderte Gabelabstimmung, ohne Cartridge, wird mindestens zu 95% ebenfalls nicht die Serienfeder verwendet.


Aber wie gesagt, wenn man irgend eine "llegalen" Umbau am Motorrad macht, ist ein Fahrwerksumbau vom Spezialisten in aller Regel das mit Abstand unkritischste.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de