Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Sa 11. Jul 2020, 10:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 19:17 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Mai 2019, 13:02
Beiträge: 69
Wohnort: NRÜ
Motorrad: ZR1100, GSF400, PC36, Quickly
Reifen: Schwarz
Geschlecht: M
Danke gegeben: 5
Danke bekommen:
20 mal in 18 Posts
X11-35/2 hat geschrieben:
Parallel läuft eine Anfrage zu Wirth-Federn, ohne die diese Suche kaum möglich wär.
Was habe ich angefragt? Ein Federbein 330-340mm Kompatibel zur PC34, ursprünglich wollte ich nur das Bauteil, doch Wirth steht nun in regen Kontakt zu YSS und dem TÜV um eine ABE für ein solches Federbein zu erhalten, wenn das Klappt wär das natürlich der Wahnsinn und ich lasse euch dran Teilhaben, falls es Interessenten gibt....


Da hast Du wohl mächtig Eindruck hinterlassen bei Wirth.

_________________
Bis denne

Jochen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 16:27 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 375
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 20
Danke bekommen:
51 mal in 49 Posts
Da würde ich warten bis Wilbers mal wieder Sonderrabatt gewährt,
hab meins damals auch am Ende der Saison gekauft.
hat ABE und stresst sonst nicht weiter.

Warum sollte Wirth beeindruckt sein, 1 Kunde der viel Arbeit erzeugt....
--> wird in der Ablage verschwinden und Aktivität vorgetäuscht
aktuell kann es sich kein Arbeitgeber leisten, für Klickerkram Zeit zu verschwenden.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 20:13 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Mai 2019, 13:02
Beiträge: 69
Wohnort: NRÜ
Motorrad: ZR1100, GSF400, PC36, Quickly
Reifen: Schwarz
Geschlecht: M
Danke gegeben: 5
Danke bekommen:
20 mal in 18 Posts
Hab ich wieder die Smilies vergessen.......

_________________
Bis denne

Jochen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 21:36 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 375
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 20
Danke bekommen:
51 mal in 49 Posts
@ Jochen,
die Ironie hab ich auch ohne Smilies bemerkt,
mein Kommentar war eher auf den TE gemünzt...

Wenn ein Modell neu auf den Markt kommt,
kann ich mir vorstellen, das sich eine Firma aufgrund einer Kundenanfrage dazu entschliesst,
so etwas anzugehen, aber bei einem Modell, das seit >10 Jahren nicht mehr vom Band läuft..
:lol:

In Summe werden dann vielleicht 100 Stk. auf Lager produziert
und diese dann über Jahre abverkauft.
Spätestens da sollte man sich keine Illusionen mehr machen,
ob Aufwand und Nutzen in einem akzeptablen Verhältnis zu einander stehen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Mi 1. Jul 2020, 22:47 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10867
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
245 mal in 234 Posts
Bevor sich jetzt alle einschießen: Es wird ja oft von ABE gesprochen, obwohl es ein ganz anderer Zettel ist.
Also mal bitte die Kirche im Dorf lassen.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Fr 3. Jul 2020, 12:40 
Offline
Aktives Mitglied

Registriert: Mo 25. Nov 2019, 17:56
Beiträge: 52
Wohnort: Vorharz
Motorrad: Mini X (JC34 Custom Facelift)
Reifen: Bridgestone
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
5 mal in 4 Posts
Dankeschön Alrik,
leider hat es trotzdem nich geklappt, auch Wirth bietet mir Fahrwerk mit Eintragung.
Ich werde das mit dem TÜV klären und mich einwenig in der Welt von Kawa informieren wie das mit der Härte des Fahrwerks aussieht...

Wenn das geht spar ich mir die 200-300€ gegenüber Wilbers und kauf mir n schöneren Tacho oä.

Natürlich wird der weitere Fortschritt festgehalten, sollt es noch son Irren, wie mich geben, kann man damit ne Menge Zeit sparen.
Bei Interresse kann ich euch dann natürlich auch n Scan der Eintragung schicken, ums eurem TÜV'er leicht zu machen.

Das ist wie all diese Spezialeintragungen: es muss einen Verrückten geben damit der Rest des Schwarms es dann vergleichsweise leicht nachmachen kann.

_________________
Weniger ist mehr: Weniger E-Nummern = Mehr Probleme
!!??


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Fr 3. Jul 2020, 12:41 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10867
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 39
Danke bekommen:
245 mal in 234 Posts
Ja, so wird es oft angenommen, stimmt aber leider nicht.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: Fr 3. Jul 2020, 20:24 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 375
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 20
Danke bekommen:
51 mal in 49 Posts
X11-35/2 hat geschrieben:
Das Federbein meiner Hornet S ist mir zu weich, ich möchte jedoch aufgrund des Wechsels nich auf eine HHL verzichten.

Hast du die Feder vom Federbein bereits komplett vorgespannt,
das geht aus deinem Eingangspost leider nicht hervor?

Da müsste die doch zumindest im Solobetrieb bretthart sein
ausserdem kommt durch die Vorspannung das Heck hoch,
was dir ja eigentlich zusagen sollte.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anderes Federbein mit HHL
BeitragVerfasst: So 5. Jul 2020, 17:01 
Offline
Aktives Mitglied

Registriert: Mo 25. Nov 2019, 17:56
Beiträge: 52
Wohnort: Vorharz
Motorrad: Mini X (JC34 Custom Facelift)
Reifen: Bridgestone
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
5 mal in 4 Posts
Das hast du völlig Recht.
Sie war voll vorgespannt,
Naja so viel waren die verbleibenden 3/4 Rasten Verspannung jetzt nicht..

N Reisedampfer für 2 Personen mit 200km/h ist auch nicht Ziel, aber Soziusbetrieb war mit Originalbein gänzlich unmöglich...

_________________
Weniger ist mehr: Weniger E-Nummern = Mehr Probleme
!!??


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de