Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Do 25. Feb 2021, 06:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ruckeln im Schiebebetrieb
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 06:50 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Dez 2002, 11:20
Beiträge: 67
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Moin,

habe im Luftfilterkasten die automatische Klappe deaktiviert (Unterdruckschlauch abgezogen und Schraube reingepullt) und bilde mir ein, dass bei Drehzahlen um die 2000 U/min mein Schätzchen anfängt zu ruckeln. Ist mir so vorher nur bei kalter Maschine aufgefallen.... :o

Was sagt die Gemeinde dazu?


Gruss


Chris

_________________
Wer später bremst hat länger Gas


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ruckeln im Schiebebetrieb
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 08:05 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18289
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 503
Danke bekommen:
191 mal in 147 Posts
CGWV hat geschrieben:
habe im Luftfilterkasten die automatische Klappe deaktiviert (Unterdruckschlauch abgezogen und Schraube reingepullt) und bilde mir ein, dass bei Drehzahlen um die 2000 U/min mein Schätzchen anfängt zu ruckeln. Ist mir so vorher nur bei kalter Maschine aufgefallen.... :o

Hmmm..... also meine Nisse hat dieses leichte Ruckeln auch nur bei noch sehr kaltem Motor. Wenn der etwas auf Temperatur kommt ist es weg.
Aber mal eine Verständnisfrage, ich bin da techn. nicht so versiert: Wozu soll das gut sein mit der Deaktivierung der autom. Klappe??? Was macht die denn normalerweise???

_________________
Bild

-> zuletzt aktualisiert am: 08.01.2021


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ruckeln im Schiebebetrieb
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 10:06 
Offline
Super Poster

Registriert: Fr 5. Mär 2004, 18:08
Beiträge: 993
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
thalys hat geschrieben:
CGWV hat geschrieben:
habe im Luftfilterkasten die automatische Klappe deaktiviert (Unterdruckschlauch abgezogen und Schraube reingepullt) und bilde mir ein, dass bei Drehzahlen um die 2000 U/min mein Schätzchen anfängt zu ruckeln. Ist mir so vorher nur bei kalter Maschine aufgefallen.... :o

Hmmm..... also meine Nisse hat dieses leichte Ruckeln auch nur bei noch sehr kaltem Motor. Wenn der etwas auf Temperatur kommt ist es weg.
Aber mal eine Verständnisfrage, ich bin da techn. nicht so versiert: Wozu soll das gut sein mit der Deaktivierung der autom. Klappe??? Was macht die denn normalerweise???



Schau mal hier nach.
http://www.919.org/
dann MODS und dann Flapper Mod anklicken , da wird die Sache erklärt.

Gruß Micha :dance:


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 14:38 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:51
Beiträge: 1043
Wohnort: Rüsselsheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Mit solchen Drehzahlen fährt man auch nicht! Wie hoch ist denn das Standgas bei klatem Motor? Ist ja wohl klar das die anfängt zu bocken wenn der Motor bis an die Standgasgrenze runter geschoben wird - was erwartest du denn?

Ich fahr ja eine VTR, die sollte man gar nicht unter 2500 U/min kommen lassen weil die da rumbockt wie's böse.

_________________
Mißtrauen ist die beste Lebensversicherung!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 14:47 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2004, 21:56
Beiträge: 349
Wohnort: Wien/Salzburg Bike: Hornet 900
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Ich schau auch immer dass ich nie unter die 8000 komme, ist ja sonst keine Leistung mehr da :lol:

_________________
2009-20XX: Hornet 900 BJ07; 11600- aktuell 12200km
2004-2009: Hornet 600 BJ98; 17600-52000km


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 14:57 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18289
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 503
Danke bekommen:
191 mal in 147 Posts
Saxontiger hat geschrieben:
Mit solchen Drehzahlen fährt man auch nicht!.....
Ich fahr ja eine VTR, die sollte man gar nicht unter 2500 U/min kommen lassen weil die da rumbockt wie's böse.

.... und wenn man eine ander Kiste fährt macht es ja auch Sinn über die Leistungsentfaltung zu diskutieren!
Mal zur Info: Normalerweise zieht die 900er Nisse von Standgas ganz sauber hoch! Von wegen in solchen Drehzahlen fährt man nicht ;-)

_________________
Bild

-> zuletzt aktualisiert am: 08.01.2021


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ruckeln im Schiebebetrieb
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 15:15 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Jul 2004, 19:32
Beiträge: 97
Wohnort: Nähe Stuttgart
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
CGWV hat geschrieben:
Moin,

habe im Luftfilterkasten die automatische Klappe deaktiviert (Unterdruckschlauch abgezogen und Schraube reingepullt) und bilde mir ein, dass bei Drehzahlen um die 2000 U/min mein Schätzchen anfängt zu ruckeln. Ist mir so vorher nur bei kalter Maschine aufgefallen.... :o

Was sagt die Gemeinde dazu?


Gruss


Chris


Chris,
viel interessanter wäre es zu erfahren, was du von der Änderung oberhalb von Standgasdrehzahl spürst?

Für mich hört es sich in dem benannten Text so an, als ob ein subjektiv besser laufendes Motorrad einfach nur durch den höheren, kernigeren Einlasssound empfunden wird.

Gruß
Shark


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 17:08 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18289
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 503
Danke bekommen:
191 mal in 147 Posts
mi2ke hat geschrieben:
Ich schau auch immer dass ich nie unter die 8000 komme, ist ja sonst keine Leistung mehr da :lol:

Tja.... der aufmerksame Leser bemerkt aber schnell, dass es um die 900er geht und die hat (zum Glück!) sehr weit unter 8000 1/min Leistung :-)

_________________
Bild

-> zuletzt aktualisiert am: 08.01.2021


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 17:31 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Jul 2003, 10:51
Beiträge: 1043
Wohnort: Rüsselsheim
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Zitat:
.... und wenn man eine ander Kiste fährt macht es ja auch Sinn über die Leistungsentfaltung zu diskutieren!
Mal zur Info: Normalerweise zieht die 900er Nisse von Standgas ganz sauber hoch! Von wegen in solchen Drehzahlen fährt man nicht ;-)


Na schau an. Trotzdem: es geht um den Schiebebetrieb und nicht um Beschleunigen -> Schiebebetrieb ist auch was Anderes als z.B. Konstantfahrruckeln! Das ist ein kleiner aber sehr feiner Unterschied. Läßt du dein bike bis zum Standgas abtouren?
Naja...jedem das Seine.

_________________
Mißtrauen ist die beste Lebensversicherung!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Apr 2005, 20:43 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Feb 2004, 21:56
Beiträge: 349
Wohnort: Wien/Salzburg Bike: Hornet 900
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
thalys hat geschrieben:
mi2ke hat geschrieben:
Ich schau auch immer dass ich nie unter die 8000 komme, ist ja sonst keine Leistung mehr da :lol:

Tja.... der aufmerksame Leser bemerkt aber schnell, dass es um die 900er geht und die hat (zum Glück!) sehr weit unter 8000 1/min Leistung :-)


Hab ich schon bemerkt aber jeder fängt mal klein an und wär doch schad wenns für mich keine NM Steigerung mehr geben würd, hätt ich ja nichts mehr auf das ich mich freuen könnte ;)

_________________
2009-20XX: Hornet 900 BJ07; 11600- aktuell 12200km
2004-2009: Hornet 600 BJ98; 17600-52000km


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2005, 01:33 
Offline
Master Poster

Registriert: So 4. Jan 2004, 01:37
Beiträge: 6954
Wohnort: Switzerland
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
also bei der 6er ist es normal, auch bei einer harley v-rod.

könnte mir vorstellen, dass es auch normal 9er ist


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2005, 07:06 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Dez 2002, 11:20
Beiträge: 67
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Saxontiger hat geschrieben:
Mit solchen Drehzahlen fährt man auch nicht! Wie hoch ist denn das Standgas bei klatem Motor? Ist ja wohl klar das die anfängt zu bocken wenn der Motor bis an die Standgasgrenze runter geschoben wird - was erwartest du denn?

Ich fahr ja eine VTR, die sollte man gar nicht unter 2500 U/min kommen lassen weil die da rumbockt wie's böse.


Moin,

mit solchen Drehzahlen kann man mit der 9er an sich sehr gut fahren, am besten noch ein bißchen weniger Touren da sie dann beim gefühlvollen Hochziehen ein geniales Geräusch erzeugt, nicht vergleichbar mit einem 2-Zylinder, der erst mal mit der Kette schlägt und sich schüttelt...Standgasgrenze ist übrigens um die 1100 U/min....wie Du aus meinem Text lesen kannst war dieses Ruckeln vorher nicht, ergo hat es vielleicht mit der ominösen Klappe zu tun...

Gruss


Chris

_________________
Wer später bremst hat länger Gas


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ruckeln im Schiebebetrieb
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2005, 07:10 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Dez 2002, 11:20
Beiträge: 67
Wohnort: Esslingen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
GSXR-Shark hat geschrieben:
CGWV hat geschrieben:
Moin,

habe im Luftfilterkasten die automatische Klappe deaktiviert (Unterdruckschlauch abgezogen und Schraube reingepullt) und bilde mir ein, dass bei Drehzahlen um die 2000 U/min mein Schätzchen anfängt zu ruckeln. Ist mir so vorher nur bei kalter Maschine aufgefallen.... :o

Was sagt die Gemeinde dazu?


Gruss


Chris


Chris,
viel interessanter wäre es zu erfahren, was du von der Änderung oberhalb von Standgasdrehzahl spürst?

Für mich hört es sich in dem benannten Text so an, als ob ein subjektiv besser laufendes Motorrad einfach nur durch den höheren, kernigeren Einlasssound empfunden wird.

Gruß
Shark


Moin,

eine nennenswerte Änderung habe ich außer dem Ruckeln nicht festgestellt....vielleicht eine minimale Verstärkung des Ansauggeräusches, ist aber nicht zu vergleichen mit dem seligen Opel Manta mit offenem Luftfilterkasten...irgendwann stand mal hier im Forum dass das Ausserkraftsetzen der Klappe im Luftfilterkasten nen riesen Soundsprung geben würde...kann ich so jetzt nicht feststellen....

Gruss


Chris

_________________
Wer später bremst hat länger Gas


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2005, 08:20 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18289
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 503
Danke bekommen:
191 mal in 147 Posts
Saxontiger hat geschrieben:
.....Schiebebetrieb ist auch was Anderes als z.B. Konstantfahrruckeln! Das ist ein kleiner aber sehr feiner Unterschied. Läßt du dein bike bis zum Standgas abtouren?

Danke für den Hinweis, aber Schiebebetrieb ist mir schon ein Begriff.
Und ja, manchmal lasse ich beim zurollen auf Ampeln etc. in der Tat meine Nisse bis kurz vor Standgas abtouren. Und rate mal warum: Eben weil es mit ihr problemlos geht und sie halt normalerweise nicht anfängt zu ruckeln.
Genauso sauber wie sie aus dem Keller rauszieht 'taucht' sie nämlich auch in diesen ab... ;-)

Noch mal zum Problem: Wenn sich also für Dich nicht wirklich was 'lohnenswertes' ergeben hat durch die Änderung würde ich doch einfach vorschlagen die Kiste wieder ins Original zurück zu bauen und dann mal vergleichen, ob das Problem noch immer da ist.... Falls nein haste ja den Schuldigen ;-)

_________________
Bild

-> zuletzt aktualisiert am: 08.01.2021


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2005, 11:56 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 5. Nov 2003, 18:38
Beiträge: 64
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
@ CGWV

warst du VOR dem ruckeln bei der werkstatt ? zur inspektion oder ventile prüfen ?

gruß holgi

diese klappe am luffi dient zur geraüschdrosselung von honda für Deutschland, soll ab 5000 aufmachen oder zumachen . schau da mal nach
unter luftfiltermodifikation für hornet
http://www.micronsystems.de/


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de