Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 02:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 17:30 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo liebe Hornet-Freunde,

Leider macht meine CB600F PC36 mal wieder ein paar Problemchen.
Ich hatte damals meine Drossel ausgebaut und seitdem gibt es einige Problemchen.
In jedem Gang ab etwa einer Drehzahl von 6000-7000 (immer mal unterschiedlich) bricht die Leistung über das restliche Leistungsband deutlich ein.
Meinem Laiengehör nach zu urteilen, hört es sich nach Zündaussetzern an. Jedoch war ich nie auch nur in der Nähe der Zündung.
Ich wollte mal den Vergaser synchronisieren lassen, as mögliche Ursache, jedoch glaube ich nicht, dass sich das so krass auswirkt oder?

Falschluft konnte ich ausschließen, habe alles schön mit Bremsenreiniger eingesprüht. Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem, habe leider nichts gefunden?
Möglicherweise habt ihr ja einige Lösungsvorschläge

Vielen Dank und Grüße


Zuletzt geändert von Flyingbrick am So 5. Apr 2020, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Typenkürzel PC36 ausgewählt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 21:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1924
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 338
Danke bekommen:
363 mal in 324 Posts
Vergaserseitig und nein, es liegt nicht daran, dass sich Deine Synchronisation letzte Nacht selbstständig um acht Gewindegänge verdreht hat. :lol:
Auch hier wieder der Tipp: 101 von 100 plötzlich auftretenden größeren Problemen lassen sich nicht dadurch beheben, dass jemand mal wieder an Einstellschräubchen drehen sollte.
Dagegen wird es in 102 von 100 Fällen dadurch noch schlimmer und teurer, weil nun auch noch alles verkurbelt ist. :schlaumeier:

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Apr 2020, 22:18 
Offline
Neue/r
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Feb 2020, 21:21
Beiträge: 11
Motorrad: Hornet900
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
2 mal in 2 Posts
Da hat der Micha definitiv Recht. Bei der Drehzahl hat das mit der synchronisierung nichts mehr zu tun. Lief die denn nach der Entdrosselung überhaupt jemals ordentlich oder ist der Fehler plötzlich aufgetreten? Vielleicht hast du dir ja auch einen eingebaut


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 13:03 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Gut, dann kann ich die Synchronisation schon mal wie gedacht ausschließen.
Das Problembild besteht seitdem die Drossel ausgebaut wurde. Jedoch habe ich den Vergaser zwischenzeitlich wieder ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut. Alles wie bisher.
Was könnte ich übersehen haben?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 16:19 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Jan 2014, 17:47
Beiträge: 358
Wohnort: MKK
Motorrad: PC36S / SC48
Reifen: Angel GT / BT023
Geschlecht: M
Danke gegeben: 18
Danke bekommen:
47 mal in 45 Posts
Hast du mal die Spritleitung überprüft das die Knickfrei verlegt ist.

Bei der Montage vom Tank ist das schnell passiert,
als Engstelle wirkt das wie eine Drossel,
der Motor bekommt zu wenig Sprit
und in der Folge kann der auch nicht hochdrehen.

Fühlt sich ähnlich den von dir beschriebenen Zündaussetzer an.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
BeitragVerfasst: Mo 6. Apr 2020, 16:29 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Werde dies morgen nochmal überprüfen, vielleicht hab ich wirklich nicht richtig geschaut.
Hatte den Tank jetzt aber mehrere Male ab, denke also nicht das es daran liegt. Aber schauen werde ich trotzdem mal.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 12:54 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18254
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 492
Danke bekommen:
188 mal in 144 Posts
Ist die Drosselung denn auch wirklich vollkommen entfernt worden?
Gibt ja u.U. verschiedene Arten, teilweise werden Sachen kombiniert.
Durchlasseinschübe im Ansaugtrackt, Vergaser- oder Gasanschläge, dazu manchmal CDI.

Hilft ja z.B. nur bedingt, wenn man Blenden ausbaut und dann noch der Gasanschlag drin ist. :D

_________________
Bild - aktualisiert: 12.05.2020
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 13:04 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2701
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
164 mal in 152 Posts
Sind die hauptdüsen vielleicht trotz Reinigung verdreckt und deshalb geht sie ab dem Bereich nicht richtig?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 13:11 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Die Hauptdüsen habe ich komplett ausgewechselt, also kann ich die Fehlerquelle denke ich ausschließen.
Die Drossel war nur ein Gasanschlag, der zwischen 2. und 3. Vergaser eingebaut war.
hab aber heute nochmal geschaut und gesehen, dass einer von den zwei Gasbautenzügen etwas aufgefriemelt war. Könnte dies eventuell auch eine Fehlerquelle sein?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Apr 2020, 18:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1924
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 338
Danke bekommen:
363 mal in 324 Posts
Hauptdüsen verdrecken eigentlich nicht, selbst an den schlimmsten Vergasern.
Sind die Schläuche (wie schon genannt) knickfrei verlegt, auch die Unterdruckschläuche?
Hattest Du die Schieber auch ausgebaut und, wenn ja, sind sie ohne geknickte Federn wieder eingebaut?

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 11. Apr 2020, 14:27 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 10
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hat doch etwas länger gedauert. Also habe alles nochmal raus und geschaut. Keine der Schläuche war geknickt oder war nicht angeschlossen. Die Federn beim Vergaser hatte ich nicht ausgebaut. Habe lediglich die Gaszüge und Schläuche entfernt und die Kammern und Düsen grob gereinigt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de