Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 19:44 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:48
Beiträge: 576
Wohnort: Würzburg
Motorrad: 2012er Hornet, Mattschwarz
Reifen: Pirelli Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
17 mal in 17 Posts
Ah ja, danke!
Ich musste diese Saison komischerweise das erste Mal Öl nachkippen. Ungefähr 200 ml. Km Leistung war ähnlich wie letztes Jahr, da hatte ich keinen Ölverbrauch feststellen können :gruebel:


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Ich schlafe wie meine Hornet... Seitlich aufm Ständer :cool:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 20:03 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Jan 2010, 02:10
Beiträge: 698
Motorrad: 2003 - PC 36
Reifen: Pirelli Angel GT/ST
Geschlecht: M
Danke gegeben: 19
Danke bekommen:
50 mal in 43 Posts
Tosher hat geschrieben:
Wo ist da der (qualitative) Unterschied?


Die Qualität eines Öls kannste nicht an der Viskosität festmachen, sondern wird durch die Spezifikation festgelegt. Also ACEA, API, JASO usw...

Bei den Viskositäten haben die Hersteller "fast" freie Hand, also können ihr Öl selbst einstufen. Die Spezifiikationen sind festgelegte Normen mit entsprechenden Grenzwerten und Vorgaben.


cbr1000rr hat geschrieben:
10w30 ist etwas dünnflüssiger bei kühlen Temperaturen ...

Dünnflüssiger als 10W-40 ? Sicher nicht. Da der Tieftemperatur-Viskositätswert derselbe ist.


Cartman hat geschrieben:
die spezifikationen müssen passen. das ist das wichtigste.

:zustimm:


HoLon hat geschrieben:
Die erste Zahl ist die Viskosität ( 10) und die zweite Zahl (30) der abgedeckte Temperaturbereich.

:gruebel: Nope, eher die Tief- und Hochtemperaturviskosität. Je kleiner die erste Zahl, desto dünnflüssiger bei niedrigen Temperaturen. Also kleine, erste Zahl -> bessere Fließfähigkeit bei Kaltstarts. Je höher die 2te Zahl (nach dem W), desto dickflüssiger und temperaturstabiler bei hohen (Betriebs-)Temperaturen.

Um es jetzt mal hart zu übertreiben, wäre ein 0W-60 rein von der Viskositätsspanne das "beste" Öl. Kommt dabei natürlich immer ganz auf den Motor an.

Führt nen bisschen zu weit, aber wenn du Motorenöle wirklich miteinander vergleichen willst, musste auch den VI (Viskositätsindex) beachten. Wenn dieser nicht angegeben ist, lässt er sich auch aus den Viskositätswerten (mm^2/s) bei 40°C und 100°C errechnen. Merke: Je höher der VI, desto "stabiler" ist das Öl bei versch. Temperaturen, was enorm wichtig ist.

Die teilsynthetischen 10W-40 Hasumarkenöle von Louis oder Polo sind völlig ausreichend und haben sogar bessere Spezifikationen und Viskositätswerte (laut Datenblatt), als z.B. das "Sonder-Edition-Castrol".


So, genug des Ganzen. :wink: Viel Erfolg.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mo 13. Okt 2014, 20:09 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
Für die Lesefreudigen... :lupe:

http://www.motorradonline.de/sonstiges/ ... oel/462849

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 21:43 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:50
Beiträge: 125
Wohnort: Beschendorf
Motorrad: Honda Cbr 600
Reifen: Auf der Suche
Geschlecht: M
Danke gegeben: 9
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Ich habe bisher immer das Castrol 10w/40 Grandprix von Tante Louis benommen und nie probleme gehabt ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Di 14. Okt 2014, 22:21 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Apr 2009, 21:34
Beiträge: 1879
Wohnort: Dortmund
Motorrad: KTM Superduke 1290 SE
Reifen: Dunlop Sportsmart 2
Geschlecht: M
Danke gegeben: 24
Danke bekommen:
29 mal in 21 Posts
HondaHoRneT hat geschrieben:
Ich habe bisher immer das Castrol 10w/40 Grandprix von Tante Louis benommen und nie probleme gehabt ;)


Jenau das... kommt in meine Kleine auch seit 6 Jahren rein....

Ich füll es Rot rein..... Und hole es jedes Jahr im November leicht bräunlich wieder raus.... Ölverbrauch konnte ich bei mir noch nie feststellen müssen!!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ölwechsel / Ölspezifikation
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 14:10 
Offline
Neue/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 09:54
Beiträge: 12
Motorrad: Honda Hornet PC34/KTM 640 SM
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo,

ich möchte bei meiner PC34 nen Ölwechsel machen. Nach einigen Recherchen wird 10w40 mineralisch empfohlen.

Ich habe das hier gefunden:

http://www.polo-motorrad.de/de/viscoil- ... 00-ml.html

Wichtig ist für die Honda ja die Eignung für Nasskupplungen, dies wird gekennzeichnet mit der JASO MA/MA1/MA2 - Norm.
Es herrscht hier im Forum die Meinung vor, dass nur mineralische und teilsynthetische Öle verwendet werden sollten.
Ich denke, ich werde mich daran orientieren, denn, falls trotz JASO Norm die Kupplung das zeitliche segnet, wäre das mehr
als nur ärgerlich und teuer!

Das o.g. Öl von Polo scheint diesen Anforderungen zu genügen, oder habt ihr mit anderen Ölen bessere Erfahrungen gemacht.





Bild

EDIT: Habe die Frage mal hier mit reingepackt.
Bitte vor der Erstellung eines neuen Themas kurz den passenden Forenbereich durchschauen oder die Suche bemühen...


Zuletzt geändert von stephan1978de am Mi 2. Sep 2015, 14:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ölwechsel / Ölspezifikation
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 14:12 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Mär 2014, 11:31
Beiträge: 383
Motorrad: PC36 Facelift
Reifen: Angel ST
Geschlecht: M
Danke gegeben: 8
Danke bekommen:
34 mal in 30 Posts
Da gibts nen großen Threath dazu. Ich persönlich nehme castrol power 10w40 vollsynthetisch, mineralisch kommt bei mir nicht rein.Und günstiger als deins ist es (im Internet) auch noch.
Edit: seh grad dass es doch nicht günstiger ist.

Lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: stephan1978de
 Betreff des Beitrags: Re: Ölwechsel / Ölspezifikation
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 14:23 
Offline
Neue/r
Benutzeravatar

Registriert: Fr 21. Aug 2015, 09:54
Beiträge: 12
Motorrad: Honda Hornet PC34/KTM 640 SM
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
regest hat geschrieben:
Da gibts nen großen Threath dazu. Ich persönlich nehme castrol power 10w40 vollsynthetisch, mineralisch kommt bei mir nicht rein.Und günstiger als deins ist es (im Internet) auch noch.
Edit: seh grad dass es doch nicht günstiger ist.

Lg


Da haben wir es, du sagst jetzt wieder vollsynthetisch, viele andere sind da anderer Meinung. Hmm... Vielleicht sollte ich teilsynthetisch 10w40 JASO M1 reinkippen. Werd dazu auf jedenfall meinen Händler nochmal befragen. Bin mir halt unsicher, weil ich die Kupplung neu machen will, und sie danach nicht gleich verkleben will.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 14:30 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18229
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
182 mal in 140 Posts
Benutze auch teilsynthetisches 10W40, meist Louis-Hausmarke.

_________________
Bild - aktualisiert: 11.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 17:55 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
Auch.

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 19:23 
Offline
Master Poster

Registriert: Mo 28. Feb 2011, 09:36
Beiträge: 2325
Motorrad: PC41
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
56 mal in 55 Posts
10w30
teilsynth.
procycle (louis)

_________________
Never go full retard!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 19:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Sep 2006, 21:00
Beiträge: 5229
Wohnort: Berlin
Motorrad: PC36
Reifen: Pirelli Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 10
Danke bekommen:
77 mal in 65 Posts
10w40 teilsynthetisch ist richtig (im Sinne von vom Hersteller empfohlen). Welche Marke spielt da kaum eine Rolle. Procycle zB ist zwar die Billigmarke von Louis, der Hersteller ist aber Erstaustatter bei Porsche... Da würd ich mir also ned so den Kopf machen.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 19:32 
Gab ja schon mal jemanden hier im Forum der hat behauptet Louis würde Castrolöl verkaufen was in Wirklichkeit nicht das ist was drauf steht sondern ein qualitativ minderwertiges Öl. Angeblich weil die Großkunden sind!
Ich fahre mittlerweile auch Louis Hausmarke und kann nicht klagen oder was negatives berichten.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2016, 21:16 
Offline
Aktives Mitglied

Registriert: Di 14. Jun 2011, 16:25
Beiträge: 53
Wohnort: Breidenbach
Motorrad: PC 34 Bj 2000
Geschlecht: M
Danke gegeben: 5
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hi zusammen, Ölwechsel+Filter steht an:

Spricht etwas gegen eins dieser Motoröle bzw welches würdet ihr nehmen?

http://www.ebay.de/itm/4-1x4-Liter-MANN ... SwPe1UDVGF Teilsynthetisch

oder

http://www.ebay.de/itm/4-Liter-MANNOL-7 ... SwIjNXJJ~h Teilsynthetisch?

Gibts noch was günstigeres als diesen filter?

http://www.ebay.de/itm/Olfilter-Moto-Fi ... SwnNBXWSO8

Hab noch die erste Ölablassschraube mit Dichtring drin...Sollte ich dies gleich mitbestellen?

http://www.ebay.de/itm/Olablasschraube- ... -r1R5GqvgQ


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Öl - Ölwechsel usw.
BeitragVerfasst: Mo 13. Jun 2016, 23:59 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1308
Wohnort: ~Göttingen
Motorrad: SC48
Reifen: Continental RoadAttack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 212
Danke bekommen:
137 mal in 125 Posts
Ich glaub für ne Pilatus PC-24 is das das falsche Öl... :lol: ...nur Fun. Hast dich im Profil vertippt ;)


"Spricht was dagegen?" - Nö. API SL und Jaso MA2 steht druf.

"Welches würdet ihr nehmen?" - Castrol POWER 1 4T SAE 10W-40 weil ich das immer nehm, es sich mit dem dünnen Schnabel so schön einfach einfüllen lässt und weil Castrol drauf steht, was mir bei meiner unwissenheitsbasierten Unsicherheit durch den vertrauten Namen ein albernes Pseudosicherheitsgefühl gibt.

"Gibt's noch was günstigeres als den Filter?" - hab ich jedenfalls noch nicht gesehen. Die Frage ist eher, ob der Filter "günstig" oder "billig" ist? Keine Ahnung, ob es da Qualitätsunterschiede gibt... aber kommt es wirklich auf 5-10 Euro mehr oder weniger an? Da verbläst man ja an Sprit innerhalb weniger Stunden mehr.

"Schraube mit Magnet?" - Ja!

"Neuer Dichtring?" - Ja! Aber ist das Ding da aus Messing oder wie? Ich kenn nur Dichtringe aus Kupfer und Aluminium. Da kannste dann aber sogar bei Louis/Polo noch nen Euro sparen. Bei diesen Links bitte noch mal die Größe/Ausführung kontrollieren... hab nur ganz grob gesucht und kenne dein Flugzeug PC24 von 2001 ja nicht... ;)


Zuletzt geändert von vertex am Di 14. Jun 2016, 02:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 132 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de