Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 22:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 506 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2017, 23:26 
Offline
Master Poster

Registriert: Sa 6. Okt 2007, 13:09
Beiträge: 1527
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
16 mal in 14 Posts
Dann Viel Glück....
bei LKM hat's Anfang Februar gebrannt


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: vertex
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Fr 24. Feb 2017, 23:43 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Argh... du hast Recht :eek:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/reg ... 67629.html

So ein belgisches Pech aber auch! :-?


Dank dir. Hoffentlich bedeutet das nur nen vorübergehenden Ausfall :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Do 2. Mär 2017, 15:25 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Soo, hab grad mit Hennes telefoniert: Da hat wohl "nur" der Durchlauferhitzer im Bad Feuer gefangen :D

Nen schönen Gruß darf ich ausrichten - LKM ist voll einsatzbereit und auch noch die nächsten 20 Jahre für uns da :clap:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Sa 9. Dez 2017, 17:56 
Offline
Community-Fan

Registriert: Mo 10. Mai 2010, 18:57
Beiträge: 299
Wohnort: Niederrhein, Am Kloster
Motorrad: SC 48 von 2003
Reifen: ME Z8
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
5 mal in 5 Posts
N' Tach zusammen!

Meine Hornet ist, nach wenigen tausend Urlaubskilometern in diesem Jahr, im Winterschlaf.
Gegen Ende nächsten Jahres soll sie zur 40.000km-Inspektion -nach der Inspektion bei LKM- wieder zum Hennes.
Bin wenig gespannt ob -das- es so erfreulich Ereignislos bleibt wie bisher.

Gruß

senior


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 12:15 
Offline
Community-Fan

Registriert: Mo 10. Mai 2010, 18:57
Beiträge: 299
Wohnort: Niederrhein, Am Kloster
Motorrad: SC 48 von 2003
Reifen: ME Z8
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
5 mal in 5 Posts
Tach zusammen!

Die Hornet steht seit 2017 unbenutzt (blitzblank und konserviert) in der Garage, wird aber in diesem Jahr wieder zum Einsatz kommen.
Werde berichten!
Gruß
senior


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: vertex
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2019, 18:18 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Meine Erfahrung mit LKM war leider nicht so positiv. Mochte aber lange Zeit nicht lästern, oder mich auf ne Diskussion mit den begeisterten Kunden hier einlassen. Erst mal nur die Fakten:

1. Die Luftführung vorm Luftfilter wurde einfach mitten durgesägt und die Hälfte mit der Klappe und Membran entsorgt (quasi eine Flap-Mod - nur wesentlich aggressiver). Dabei wurde zunächst eine weiße Linie angemalt, dann schief neben der Linie gesägt, dann der Grat am Plastik stehengelassen und auch der halbe K&N-Aufkleber sah echt mies aus. Ich hab Linie, Aufkleberreste und Grat dann selbst entfernt und die Kanten geglättet, sodass es wenigstens wieder halbwegs legal aussah.

2. Der Schlauch der Membran wurde per Kabelbinder weggebunden und dabei abgeknickt/gequetscht, um ihn abzudichten.

3. Das Kabel des Lüfters wurde bei der Montage nicht wieder am Rahmen festgeklipst. Das hing dann bei der ersten Probefahrt im Lüfter und war schon halb durchgeflext, bis ich die Quelle des sägenden Geräusches identifizieren konnte.

4. Nach Schilderung von Punkt 3 hies es ich solle mir einen gebrauchten Lüfter bei eBay besorgen - den würde man mir bezahlen. Die Lüfter dort entsprachen zu dem Zeitpunkt aber nicht ansatzweise dem Zustand meines bisherigen Lüfters - also hab ich auf die 20 Euro Kompensation seitens LKM verzichtet und lieber das Kabel meines (im Vergleich zu den Buchtangeboten quasi neuwertigen) Lüfters repariert.

5. Bei der Reparatur fiel ein Schlauch unterm Tank auf, der wohl nicht wieder aufgesteckt wurde. Überlauf oder Belüftung - bin nicht sicher - der Vordere von beiden.

6. Evtl nicht direkt LKM, sondern eher Kritik an der Spedition: großflächige Papieraufkleber auf Tank und Sitzbank. DIN-A5 wenn ich mich recht erinner. Ich hab mir nen Wolf geschrubbt und gepult, bis ich das alles wieder runter hatte.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/RrUAez6rZGyn15jw8


Fakten fertig.. jetzt hab ich aber doch noch Lust gekriegt ein bischen zu lästern! Wer keinen Bock auf mein Mimimi hat, der möge bitte nicht weiterlesen. Es besteht ja durchaus die Chance, dass ich nur ne kleinkarierte Mimose bin, aber mich haben die obigen Punkte schon sehr gestört und jetzt geht's eigentlich nur noch um das Warum ;)

Zu Punkt 1 und 2 hätte ich mir etwas mehr Liebe zum Detail und eine sorgfältigere Arbeitsweise gewünscht. Das sah einfach nach lustloser Fließbandproduktion und nach Augenmaß aus. 2 bis 5mm neben der eigenen Markierung sägen und dann nicht sauber machen? Wär es wirklich so viel mehr Aufwand gewesen, Grat und Aufkleberreste gleich zu entfernen und den Schlauch ordentlich mit nem Stöpsel zu verschließen und ungequetscht wegzubinden?

Unabhängig von der Meinungsverschiedenheit bezüglich Qualitätsarbeit: Hier hätte ich mir vorher eine entsprechende Aufklärung gewünscht - ich hatte ja gefragt, was denn genau gemacht wird, aber da war nur die Rede vom Ausreizen/Optimieren der "Fertigungstoleranzen" und "Grat vom Aluguß entfernen" und "störende Strömunskanten brechen und mit einer definierten Rauigkeit" versehen. Natürlich alles legal, weil alles innerhalb der Toleranzen, versteht sich - da hätte man in zig Jahren noch nie ein Problem gehabt. Mein TüV-Prüfer hat bei der nächsten HU allerdings sofort das veränderte Ansauggeräusch kommentiert und dann mit nem Augenzwinkern nicht hinter den Seitendeckel geschaut. Die Zerstörung des Luftführungskanals und Entfernung der Ansaugklappe inklusive Membran muss wohl zum Punkt "Air-Box-Optimierung" gehören - lies sich vorher aber nicht rauskriegen. Da wurde gefühlt schon irgendwie ein Geheimnis draus gemacht.

Zu Punkt 4 hätte ich einen fabrikneuen Lüfter oder einen entsprechenden Preisnachlass erwartet. Da ich nach der initialen Ansage (mir was vom Schrott zu holen) aber keine Lust mehr auf den Konflikt hatte bin ich halt auf dem Schaden sitzengeblieben. Mea culpa, klar, schmeckt aber trotzdem nicht.

Das Leistungsdiagramm/Zertifikat, welches man in Papierform erhält, ist übrigens nur ein ausgedrucktes Bild, welches schwer nach einem Muster aussieht - ich glaube nicht, dass hier wirklich jedes Mopped einer Leistungsprüfung unterzogen wird - das ist aber nur eine Mutmaßung. Könnte man ja mal untereinander austauschen und schauen, ob die zufällig immer exakt identisch sind.
[ UPDATE: Dank Steppo wurde diese Mutmaßung bereits widerlegt :) ]


Abschließend
Die "aggressive Flap-Mod" hab ich zwischenzeitlich wieder zurückgebaut. Hab mir ne gebrauchte Airbox mit Luftführung und Membran besorgt und den Originalzustand wiederhergestellt. Jetzt wirds zwar enorm subjektiv und da haben ja auch viele ne andere Meinung, aber ich find sie läuft im Originalzustand einfach runder/besser. Mit Flap-Mod fühlt's sich irgendwie wie ein Schwungrad ohne Masse an. Ganz seltsam. Aber sei es wie es mag - ich hatte mit Hennes besprochen, dass ich keine große Leistungsoptimierung brauche - es ging mir hauptsächlich um eine sorgfältige Motorpflege mit Ventilspielkontrolle und Wechsel der Ventilschaftdichtungen, als Ersatz für die große Inspektion, die lang überfällig war. Hatte ich hier ja auch auf der Vorseite schon geschrieben. Die Frage nach der Abstimmung für Rennstrecke oder Straße war dann auch sehr schnell beantwortet - lieber bei der Form der originalen Leistungskurve bleiben. Daher ging ich davon aus, dass der Ansaugtrakt und die Airbox sowieso in Ruhe gelassen werden. Außerdem stand die Frage der Legalität im Sinne der StVZO von Anfang an mit Priorität da und "Kanal absägen" fällt für mich irgendwie nicht unter "Fertigungstoleranz ausnutzen" - oder hat schon mal jemand ne Nisse gesehen, wo bei der Fertigung die Hälfte der Luftführung und ganze Komponenten in der Toleranz verschwunden sind? :laugh:

Gibt aber auch positive Dinge. IIRC wurde der Auftrag schneller ausgeführt als vorher angegeben. Das Qualmen ist verschwunden - dank neuer Ventilschaftdichtungen. Sie läuft (seit Mängelbeseitigung) auch heute noch genau so problemlos wie vor der Behandlung. Die Schaltung fühlte sich anfangs leichtgängiger an - also hatte ich nachgefragt, was damit gemacht wurde, aber die Antwort war nur "LKM Magie" und ein Lachen. Vielleicht liegt's am vollsynthetischen Öl, oder einfach allgemein an weniger Schwebteilchen - oder es ist Einbildung, weil man ja auch nach einem Effekt "sucht", wenn man schon so viel Geld in die Hand genommen hat.


/edit @senior
Eigentlich hatte ich mich mit dem "Danke" verklickt. Kannste aber trotzdem gern behalten - find's immer cool, wenn Leute am Ball bleiben :zustimm:


Zuletzt geändert von vertex am Mi 6. Mär 2019, 00:24, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 18:25 
Offline
Community-Fan

Registriert: Mo 10. Mai 2010, 18:57
Beiträge: 299
Wohnort: Niederrhein, Am Kloster
Motorrad: SC 48 von 2003
Reifen: ME Z8
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
5 mal in 5 Posts
Hallo Vertex!
Hab Deine Ausführungen mit großem Interesse gelesen! Außer mir gibt es ja noch einige Weitere die mit der Nisse beim Hennes waren. Wäre vllt. noch mal gut zu lesen wie es denen ergangen ist. Du scheinst der 1. mit derartigen Problemen zu sein, was die Sache natürlich nicht besser macht. Echt schade!
Möglicherweise ergibt sich bei mir die Gelegenheit eines persönlichen Gespräches mit Hennes. Werde ihn dann auf Dein Problem ansprechen, wobei ich natürlich nicht wissen kann ob er sich noch dazu äußern will.
Werde ggfs. berichten.
Dein "Danke" kann doch sicherlich ein Moderator wieder löschen?! Ich bitte darum!

Gruß

senior


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 19:26 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Och, wie gesagt - kannste behalten. Ich bedank mich auch gern mal für Updates =)

Persönliches Gespräch mit Hennes ist ja gar kein Problem - einfach anrufen und nach ihm fragen ;)

Nur würd ich darum bitten keine Gespräche "für mich" zu führen. Ich bin zwar unzufrieden mit dem Ergebnis und der Problemabwicklung, aber da gibt es aktuell kein böses Blut - sprich ich brauche da keinen Schlichter, oder so. Meinen Erfahrungsbericht hab ich geschrieben weil ich davon ausgehe, dass diese Art des... ich nenn es mal "lustlosen Absägens" die Norm ist und finde, dass man das wissen sollte, bevor man sein Mopped dort abgibt.

Wobei mich das auf ne interessante Frage bringt: Sieht das bei allen so aus? Also mir geht es explizit nicht um das vergessene Kabel - sowas kann jedem mal passieren - sondern um:
A) Wurde bei euch auch abgesägt? Falls Ja:
B) Blieben dabei auch Grat und Hilfslinie stehen? K&N Aufkleber hatte ja vermutlich sonst keiner auf seiner Luftführung...
C) Klebt diese blöde Spedition immer riesige Aufkleber direkt auf die Moppeds?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Di 5. Mär 2019, 21:35 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Mär 2006, 13:41
Beiträge: 378
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: SC48
Reifen: SPORTEC M7
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
47 mal in 42 Posts
vertex hat geschrieben:
Wobei mich das auf ne interessante Frage bringt: Sieht das bei allen so aus? Also mir geht es explizit nicht um das vergessene Kabel - sowas kann jedem mal passieren - sondern um:
A) Wurde bei euch auch abgesägt? Falls Ja:
B) Blieben dabei auch Grat und Hilfslinie stehen? K&N Aufkleber hatte ja vermutlich sonst keiner auf seiner Luftführung...
C) Klebt diese blöde Spedition immer riesige Aufkleber direkt auf die Moppeds?


Nun denn:

A) Nein, nur eine leichte Modifikation des Triebwerks, kein Luftfiltergedöns

C) nicht bei mir. Mopped wurde ohne Aufkleber wieder bei mir angeliefert. Zumindest so weit ich mich erinnern kann.

Was das Thema Leistungsdiagramm angeht, und ob das einfach ein Standard ist, lässt sich ja schnell rausfinde. Meins ist hier:

https://www.stepponat.de/blog/archive/1018

In jedem Fall hat mein Motor eine spürbare Leistungssteigerung erhalten. Da liegen sicher keine Welten zwischen, aber dennoch deutlich. Für mich hat sich das in jedem Fall rentiert und ich bin damit zufrieden.


Gruß,
Steppo

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick, vertex
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 00:13 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Ah, sehr gut - danke für das Diagramm! Das weicht doch deutlich von meinem ab. Dann muss ich in dem Punkt wohl schon mal revidieren und mich für die Mutmaßung entschuldigen :saint:

Schätze die brauchen mal nen Grafiker, der die Kopfgrafik über dem Diagramm vektorisiert und in ner Auflösung zur Verfügung stellt, die im Druck nicht aussieht, als hätte man irgendwelche alten Bilder zusammengeschnipselt ;)


Ps: Wurde denn die normale Flap-Mod bei dir durchgeführt, oder hattest du die vorher sowieso schon?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 00:21 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2613
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Bei der Website von dem Laden bekommt man direkt Augenkrebs. Ist bei den Preisen von LKM kein Geld mehr übrig für einen Webdesigner, der weiß, was er tut?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 00:38 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1335
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 222
Danke bekommen:
144 mal in 132 Posts
Ajo, vielleicht hätte ich damals gleich meine Dienste als Bezahlung anbieten sollen - die Webseite steht schon seit ewig so da :laugh:

Das Zertifikat schaut halt auch eher murksig aus - beim Steppo ist ja das Blatt außenrum weggeschnitten, da sieht man die nicht bündig darüber platzierte Kopfgrafik nicht. Die schaut aus, als hätt jemand die Kopfgrafik von der lkm.de Landingpage ausgeschnitten, drüber gesetzt und hochskaliert.

Aber die Qualität in Sachen Webdesign und Grafik würd ich denen nicht vorhalten wollen - sind ja Schrauber, keine Designer :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 00:47 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2613
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Ich halte Firmen sowas durchaus vor. So viel Professionalität, dass man sich einen ordentlichen Auftritt erstellen lässt sollte man haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 22:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1730
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 300
Danke bekommen:
310 mal in 278 Posts
Zum Tuning kann ich nichts sagen, das ist nicht meine Baustelle. Bei der Airbox gibt es ja durchaus geteilte Meinungen, ob die Modifikation der Unterdruckklappe Sinn macht oder nicht. Dann aber kann man die Klappe in offener Stellung blockieren und den Unterdruckanschluss lahmlegen. Diese Veränderung wie bei Vertex hat dagegen die Qualität von "Mofatuning" und das hätte ich definitiv reklamiert- selbst, wenn das "ordentlich" abgesägt worden wäre. Wer bitte macht so was, außer ahnungslosen 15jährigen? :eek:

Der fehlende Schlauch der Tankbelüftung könnte schlimmstenfalls Benzinaustritt auf den heißen Motor verursachen -nicht ganz ungefährlich, aber entschuldbar, weil hinterher nicht mehr zu sehen. Ein Kabel, das in den Lüfter hängt, sollte man allerdings als Mechaniker VOR dem Kunden entdecken.

Und die Webseite...räusper. Nein, primär verdient ein Tuner sein Geld mit Arbeiten am Motor, nicht an der Webseite. Aber mittelbar verdient man auch mit seiner Webseite Geld, weil man damit Kundenkontakte generiert.

So schlimm wie die Seite von LKM fand ich bisher nur Ruddies in Berlin.
https://www.ruddies-berlin.de/index2.html

Gru-se-lig :o

Und dann noch unverschlüsselt, keine Opt-In, gar nix. Selbst Schüler basteln bessere Webseiten.
Ich bin kein Webdesigner und arbeite nur hobbymäßig an Webseiten. Meine Kenntnisse sind rudimentär und ich breche mir manchmal ordentlich einen ab. Allerdings verdiene ich auch kein Geld damit.
Und selbst ich bekomme wenigstens so etwas hin: https://crf-fahrer.info/

Na ja. Solange es grundsätzlich zufriedene Kunden gibt...kein Problem.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: [SC48] Tuning LKM
BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 23:31 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Mär 2006, 13:41
Beiträge: 378
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: SC48
Reifen: SPORTEC M7
Geschlecht: M
Danke gegeben: 4
Danke bekommen:
47 mal in 42 Posts
vertex hat geschrieben:
Ps: Wurde denn die normale Flap-Mod bei dir durchgeführt, oder hattest du die vorher sowieso schon?


Bei mir wurde auch keine Flapsige Mod durchgeführt. Die Arbeiten bei Hennes haben sich ausschließlich auf das Triebwerk konzentriert.

Ich wollte lediglich eine große Wartung bei der 100Tkm Marke für den Motor haben. Die Leistungssteigerung war dabei ein sehr gern genommenes Bonbon on Top. Über weitere Modifikationen habe ich mir da auch überhaupt keine Gedanken gemacht.

Gruß,
Steppo

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 506 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de