Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mi 23. Okt 2019, 02:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2002, 16:10 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Okt 2001, 02:00
Beiträge: 358
Wohnort: 73114 Schlat
Motorrad: Honda CB 600 F Hornet '98 PC34
Reifen: Michelin Pilot Sport
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo :wink2:

Wisst Ihr eigentlich, wozu der linke Hebel am Lenker gut ist? So etwas nennt man einen Kupplungshebel, damit betätigt man die Kupplung... :lol:

Also im Ernst: Ich hab bei meiner 98er Hornet überhaupt keine Probleme mit dem Schalten! Da flutschen die Gänge sehr gut rein und besonders laut gehen die Gangwechsel auch nicht vonstatten! Kann mir kaum ein besseres Getriebe vorstellen...

Außerdem werden die Honda-Moppeds in Tests immer wegen des gut schaltbaren Getriebes gelobt! Wie schlecht müssen dann die anderen Fabrikate sein? Oder hat sich dieses bei den neueren Honda-Modellen mittlerweile so sehr verschlechtert?

Gruß Häders

_________________
"Alles auf Horst!"


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2002, 18:00 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Aug 2002, 21:22
Beiträge: 270
Wohnort: Steinach (Baden)
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
hoi haeders
hast ja recht, aber ab und zu kommt das
halt vor wenn sie richtig heiss ist
:bier:

gruss hossi 8)


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2002, 18:45 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Aug 2001, 02:00
Beiträge: 6620
Wohnort: Würzburg
Motorrad: Daytona 675R
Reifen: Michelin Pilot Power
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Häders hat geschrieben:
Hallo :wink2:

Wisst Ihr eigentlich, wozu der linke Hebel am Lenker gut ist? So etwas nennt man einen Kupplungshebel, damit betätigt man die Kupplung... :lol:
....

....Gruß Häders


ja erzaehl kein scheiss :wink:
Ja und fuer was is so ne kupplung gut? *wunder* :nix:
spaeter erzaehlt er uns auch noch rechts gibts auch noch nen hebel am lenker :wink:

_________________
zensiert weil nackt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2002, 19:29 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 29. Aug 2001, 02:00
Beiträge: 3261
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo,
hab gerade noch mal die 900er getestet.
Rauf- und Runterschalten in allen Gängen mit einer Ausnahme wunderbar!
Die Ausnahme: Vom zweiten in den dritten Gang wenn man es etwas zügiger angehen läßt. Man merkt einen deutlichen Widerstand.
Das Runterschalten flutscht so wunderbar das man Aufpassen muß nicht im ersten Gang zu landen.
Es gibt also augenscheinlich erhebliche Streuungen bei den einzelnen Getrieben.

_________________
Gruß,
Ralf

Hornet S: Keine Angst, die tut nichts. Die will nur spielen!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2002, 22:57 
Offline
Super Poster

Registriert: Do 3. Mai 2001, 02:00
Beiträge: 869
Wohnort: Uslar
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
NoFear81 hat geschrieben:
spaeter erzaehlt er uns auch noch rechts gibts auch noch nen hebel am lenker :wink:


Hi NoFear :o,

also der Hebel rechts ist der Bremshebel, und dann gibt´s da, ebenfalls rechts, auch noch den Gasgriff.

Wenn man an dem Hebel zieht, wird´s langsamer, wenn man an dem Griff dreht, wird es lauter, bei meiner Hornet gibt´s dazu noch richtig Schub und das Eisen geht gnadenlos voran ;-)

Weitere Fragen zur grundsätzlichen Bedienung eines Mopeds sind natürlich jederzeit willkommen :roll:

*ggg*


Ganz ernsthaft hab ich ab und an schonmal gedacht, meine 98er kommt aus der goldenen Serie oder sowas in der Art, wenn ich hier so manchen Beitrag lese ;-)

Besonders schön finde ich noch heute, daß die Hornet so kinderleicht zu bedienen ist, anspruchslos im Umgang ist und sich so problemlos bewegen läßt, daß man sich voll und ganz dem eigentlichen Fahren hingeben kann.

Draufsetzen, angasen und Spaß haben :thumbs:

Gruß

Stephan


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2002, 20:05 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 8. Aug 2001, 02:00
Beiträge: 6620
Wohnort: Würzburg
Motorrad: Daytona 675R
Reifen: Michelin Pilot Power
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Stephan hat geschrieben:
NoFear81 hat geschrieben:
spaeter erzaehlt er uns auch noch rechts gibts auch noch nen hebel am lenker :wink:


Hi NoFear :o,

also der Hebel rechts ist der Bremshebel, und dann gibt´s da, ebenfalls rechts, auch noch den Gasgriff.

Wenn man an dem Hebel zieht, wird´s langsamer, wenn man an dem Griff dreht, wird es lauter, bei meiner Hornet gibt´s dazu noch richtig Schub und das Eisen geht gnadenlos voran ;-)

Weitere Fragen zur grundsätzlichen Bedienung eines Mopeds sind natürlich jederzeit willkommen :roll:

*ggg*

ohje ohje ich seh schon jetzt wird kompliziert,.. *ma was zum schreiben holen tu* also drehen, ziehen, druecken tretten,... und blinken und hupen kanns auch noch,.... wer soll den damit fahren ein Genie? :wink:
Stephan hat geschrieben:

Ganz ernsthaft hab ich ab und an schonmal gedacht, meine 98er kommt aus der goldenen Serie oder sowas in der Art, wenn ich hier so manchen Beitrag lese ;-)

Besonders schön finde ich noch heute, daß die Hornet so kinderleicht zu bedienen ist, anspruchslos im Umgang ist und sich so problemlos bewegen läßt, daß man sich voll und ganz dem eigentlichen Fahren hingeben kann.

Draufsetzen, angasen und Spaß haben :thumbs:

Gruß

Stephan

Bei so manchen Sachen denk ich schon das die fruehen Baujahre die besten waren, allerdings das einzig goldene das ich bisher an der 98er endeckt habe sind die bremssaettel,... die will ich auch irgendwann ma,...

Aber ich hab bisher 19°°° km geschafft,.. und nullProblemo...
also auch die 01er serie is top :o)

sers Markus,....
*der serh viel spass in dem forum ab und zu hat :)

_________________
zensiert weil nackt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 8. Okt 2002, 12:43 
Offline
Super Poster

Registriert: Do 3. Mai 2001, 02:00
Beiträge: 869
Wohnort: Uslar
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
NoFear81 hat geschrieben:
ohje ohje ich seh schon jetzt wird kompliziert,.. *ma was zum schreiben holen tu* also drehen, ziehen, druecken tretten,... und blinken und hupen kanns auch noch,.... wer soll den damit fahren ein Genie? :wink:


hmm..., das mit dem Genie kannste so stehenlassen *g*, ist schon eine seehhhr komplexe Angelegenheit mit dem Mopedfahren ;-)

NoFear hat geschrieben:
Bei so manchen Sachen denk ich schon das die fruehen Baujahre die besten waren, allerdings das einzig goldene das ich bisher an der 98er endeckt habe sind die bremssaettel,... die will ich auch irgendwann ma,...

Aber ich hab bisher 19°°° km geschafft,.. und nullProblemo...
also auch die 01er serie is top :o)

sers Markus,....
*der serh viel spass in dem forum ab und zu hat :)


Ebend *g*, und Spaß macht´s auch :thumbs:

Gruß

Stephan


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2017, 15:36 
Offline
Neue/r

Registriert: Di 18. Apr 2017, 14:33
Beiträge: 1
Motorrad: Honda Hornet CB600 f
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo,

hab genau das gleiche Problem bei meiner. Die gute hat auch schon wieder über 35.xxx auf der Uhr. Was ich bis jetzt so gelesen habe scheint das Problem bei allen das gleiche zu sein besonders die Aussage das es bei ca. 5 touren am meisten kracht wenn man vom ersten in den zweiten will. Außer der Kettenspattung und dem Öl habt ihr noch andere Tipps wie man das verbessern kann?

Dank euch im Voraus!

Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2017, 15:52 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2606
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Was heißt denn krachen bei dir? Das Motorräder beim Gangwechsel mehr oder minder laute Geräusche machen und das gerade in den belasteten unteren Gängen ist nicht unüblich und nicht grundsätzlich ein Problem.
Ich habe jetzt knapp 37000 auf der Uhr und keine ungewöhnlichen Geräusche beim schalten, aber lautlos ist es auch nicht. Es ist auch kein generelles Problem bei der Hornet bekannt, dass das Getriebe betrifft.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 18. Apr 2017, 15:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1693
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 291
Danke bekommen:
305 mal in 273 Posts
Ui, ein staubiger Beitrag! 8)
"Problem" würde ich das jetzt nicht nennen. Sagen wir, das Schalten erfordert eine gewisse Konzentration :wink:
Ich habe an der Hornet allerdings tatsächlich festgestellt, dass bei heißem Motor und Stop and Go das Schalten schwergängig wird. Da hilft wahrscheinlich hochwertigeres Öl, als ich es fahre, weiter (ich habe Castrol 10W40 drin).
Den Ersten drehe ich aber auch nicht wirklich hoch.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 12:33 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2002, 15:37
Beiträge: 700
Wohnort: Österreich Farbe:Sonnengelb(GOLD) Winter-Dose:Espace
Motorrad: 6er/PC36/02
Reifen: T30 R Evo
Geschlecht: M
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
habe hochwertiges vollsynth. Öl (Castrol) drinnen....nutzt nix...
bei der Kreuzung will es auch manchmal sein, dass die erste ned will, ist so....wenn Zahnrad auf Zahnrad stehen bleibt....
und wenn ich zur Kreuzung hinrolle, kann es auch machmal vorkommen, dass ich nicht bis in die erste runterschalten kann, da muss ich die kupplung ganz leicht loslassen (schleifen) lassen, und schon flutschen die Gänge nur so... :D :laugh: :naughty:

_________________
clouseau
IfHH Nr. 529
allzeit kurvenbereit


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 18:59 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2606
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Das ist aber kein Problem der Hornet, sondern technisch bedingt. Das "Problem" gibts auch bei anderen Bikes und liegt an der Art, wie Motorradgetriebe funktionieren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 19:33 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10673
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
222 mal in 212 Posts
Ich sitz ja über's Jahr gesehen auf ziemlich vielen verschiedenen Motorrädern und da fallen mir die älteren Hondas grundsätzlich nicht besonders positiv auf was die Schalterei angeht.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 04:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1693
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 291
Danke bekommen:
305 mal in 273 Posts
Das 'hochwertige Castrol' ist eben das, was an meiner Hornet die Schaltbarkeit bei heißem Motor signifikant verschlechtert hat. Darum mein Plan, beim nächsten Wechsel Motul zu probieren.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gang will net rein
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 17:36 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2606
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Ich meine bei mir wär aktuell Mobil1 drin. Ich kann mich nicht beschweren.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de