Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Mo 26. Aug 2019, 11:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 15:52 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 5
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Hallo liebe Moppedfreunde,

Seit einiger Zeit habe ich Probleme mit meiner Hornet.
vor einer Woche habe ich die Nisse entdrosselt, sie hatte zwischen den mittleren Vergasern eine Art Winkel, der die Drosselklappen ab einer gwissen Stellung blockiert hat, sodass sie nur bis zu einem bestimmten Grad aufgehen. Nachdem ich diese Drossel ausgebaut habe und alles wieder zusammenbaute begannen die Probleme.

Beim Starten des Motors dreht dieser direkt auf 7000 Umdrehungen hoch und bleibt bei dieser. Komischerweise verhält sie sich so als wäre einfach nur das Standgas erhöht, da jede weitere Gasannahme ohne Probleme funktioniert.
Also habe ich zunächst Leerlaufeinstellung geschaut: Weder die Leerlaufschraube führte zu Veränderungen, noch das Einstellen des Bautenzuges am Gashahn.
Danach habe ich geschaut, ob der Bautenzug irgendwo hängt, was auch nicht der Fall war, die Drosselklappen bewegen sich auch komplett ohne Haken oder sonstiges.

Komischerweise hat sie gestern, nachdem ich sie ohne Airbox gestartet habe (altes T-Shirt vor den Lufteinlässen), normale Standdrehzahl (ca. 1200) gebracht. Nach Wiedereinbau der Airbox wieder dasselbe Problem.

Es fällt außerdem auf, dass sie nur mit der Airbox ohne den Luftfilter nur etwa 6000 Umdrehungen bringt.

Was fällt euch noch ein, woran es liegen kann?

Danke euch
Dominic


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 16:21 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2592
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
146 mal in 137 Posts
Klingt als würde sie irgendwo Luft ziehen. Sind die stutzen richtig drauf?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 7. Aug 2019, 16:24 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 5
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Habe jetzt nach Recherche die Schellen sowohl am Vergaser/Zylinder und Airbox/Vergaser lockerer gemacht, damit es nicht zu Stauungen kommt. Die Vergaserbank sitzt eng an der vorgesehen Nut und auch die Airbox ist eigentlich richtig drauf. Der Gummi sieht vom optischen auch noch gut und nicht porös oder löchrig aus.
Kann ich irgendwie prüfen ob sie anderweitig Luft zieht?
Danke für die Antwort :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 8. Aug 2019, 11:46 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2017, 13:05
Beiträge: 78
Wohnort: Wien
Motorrad: PC34
Reifen: Sport Attack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
13 mal in 12 Posts
Falschluft feststellen geht mit Starterspray.

Bei laufendem Motor Starterspray zu den verdächtigen Stellen sprayen. Wenn die Drehzahl dann steigt, zieht sie Falschluft.

Vorsicht! Starterspray ist sehr leicht entzündlich und nur ein Funke kann zum Abfackeln des Motorrades und der Umgebung führen, nebst kleinem Feuerball, ... .

Also wenn dann:
- immer nur im Freien
- am besten mit Feuerlöscher in der Nähe
- nur geringe Mengen sprayen
- Fluchtweg haben
- ....


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 07:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1560
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CRF250LA Beta Rev
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 264
Danke bekommen:
275 mal in 246 Posts
Bei 7000 Umdrehungen zieht sie nicht Falschluft.
Offenbar hast du beim Zusammenbau des Gaszughalters etwas blockiert, das sollte aber erkennbar sein.
Das ausgebaute Teil heißt Gasanschlag und wird nur zusätzlich angeschraubt, dafür müssen aber die Züge ausgehängt werden. Hast Du die richtig herum wieder eingehängt?

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 15:35 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 5
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Eigentlich habe ich alles nochmals überprüft, werde aber nachher nochmal alles abbauen und nochmal nachschauen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 17:45 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1560
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CRF250LA Beta Rev
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 264
Danke bekommen:
275 mal in 246 Posts
7000 Umdrehungen ist nahezu Vollgas, und Du hast vorher die Führung des Gaszugs geändert. Da geht es nicht darum, ob die Drehzahl durch Einbau des zweiten Fehlers "Luftfilterkasten fehlt" noch um 1000 Umdrehungen einbricht. Wie gesagt, guck erst mal, ob Du vielleicht Öffner- und Schließerzug vertauscht hast, wenn das überhaupt möglich ist. Vergaser raus, dann gucken, ob die Drosselklappen komplett schließen -und ich gehe davon aus, dass sie das nicht einmal ansatzweise tun.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 12. Aug 2019, 21:55 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 5
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
bin leider bisher nicht nochmals dazu gekommen. Dadurch dass ich die Airbox abhatte, habe ich natürlich geschaut nach hochdrücken der Klappen für die Luftzufuhr, ob die Drosselklappen schließen, diese sind komischerweise komplett zu.
Ich habe gestern auf die schnelle mal die beiden Gaszüge am Vergaser ausgehängt, sodass der Vergaser nur noch im Standgas laufen sollte. Er dreht trotzdem auf 7000 Umdrehungen hoch, nimmt natürlich nicht weiter Gas an, da die Züge ausgehängt sind.

Ich bin verzweifelt. Eventuell Vergaser synchronisieren?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 08:18 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Mi 23. Sep 2015, 13:20
Beiträge: 215
Wohnort: Goslar
Motorrad: Honda Hornet 600 PC34
Reifen: Metzeler - Sportec M3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 21
Danke bekommen:
35 mal in 34 Posts
Choke auch mal kontrolliert ? Hängt da der Seilzug vllt irgendwo fest ?
Ansonsten nochmal Standgasschraube ?

_________________
Grüße ausm Harz


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 13. Aug 2019, 11:43 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Dez 2017, 13:05
Beiträge: 78
Wohnort: Wien
Motorrad: PC34
Reifen: Sport Attack 3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
13 mal in 12 Posts
Wie kannst Du die Seilzüge am Vergaser aushängen ohne dass der Tank runter muss und auch die Airbox?

Falls nicht eh schon geschehen demontiere die Airbox (und den tank) und schau ob die 4 Klappen der Vergaser alle geschlossen sind. Dann hänge die Seilzüge der Vergaserbatterie wieder ein, auch am Gasgriff und schau nochmal. Alle Klappen geschlossen?

Die Gasseilzüge richtig einhängen, einstellen und festklemmen war bei meinem Motorrad nicht ganz einfach. Es ist sehr eng und bis das alles passt. Könntest ja ein Foto machen, von den Klappen und den eingehängten Gasseilen zwischen den Vergasern.


Ich würde dann Benzin in den Benzinschlauch füllen und anstarten (der Tank ist ja noch unten).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 10:38 
Offline
Neue/r

Registriert: Mi 7. Aug 2019, 15:43
Beiträge: 5
Motorrad: Honda Hornet 600 PC36
Reifen: Michelin Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0 mal in 0 Post
Vielen Dank für eure Bemühungen, der Fehler wurde nun entdeckt und ist völlig bescheuert.
Ich hatte damals beim Einbauen der Drossel zwei neue Schrauben an den Stellen der mittleren Schwimmkammern einsetzen müssen, an denen der Gasanschlag befestigt ist, da diese komplett durch waren. Haben also nen Schlitz reingeflext und rausgeholt. Die neuen Schrauben waren jedoch etwas länger. Haben auch die dementsprechend abgeflext, sodass sie nichts behindern.

Dooferweise habe ich überhaupt nicht in Betracht gezogen oder überprüft, dass die beiden neuen Schrauben ohne die Dicke der Drossel natürlich hinten länger rausstehen.
Die Schrauben haben also dort blockiert und ich habe einfach nicht richtig geschaut. Jetzt funktioniert alles einwandfrei.

Vielen Dank für alle Antworten!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 18. Aug 2019, 12:06 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10621
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 35
Danke bekommen:
210 mal in 200 Posts
Hauptsache, die Kiste rennt jetzt wieder. :clap:

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de