Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: So 20. Okt 2019, 01:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 09:25 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:08
Beiträge: 1096
Motorrad: cbr1000rr sc59 , CX 500 Café
Reifen: Bridgestone Hypersport S20 Evo
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
38 mal in 36 Posts
Moin wie sicher einige mitbekommen haben habe ich mir den Fuß gebrochen (fersenknochen vorderer Bereich zum mittelfuß hin). Das ist laut arzt jetzt verheilt und ich soll mich selbst daran probieren wieder zu laufen. Der Arzt meint ich solle rumprobieren bis ich bzw. solange ich keine Schmerzen habe. Ich habe gar keine Schmerzen nur ein undefinierbar komisches Gefühl beim Auftreten und das Gefühl das ich absoluter Bewegungslegasteniker bin. Ich kann mit Gehhilfen ohne Probleme normal mit beiden Füßen gehen. Allerdings merke ich das ich mich intuitiv noch recht stark abstütze auf den Gehhilfen. Mit einer Gehhilfe sieht es sehr krüppelig aus. Ohne Schuhe ist es total schwer. Mit festen Schuhen (hanwag hochgebirgs stiefel) fühlt es sich gut und stabil an und lässt mich leicht und locker mit Gehhilfen gehen. Da ich aber mehr machen möchte als mit Gehhilfen normal gehen und einpaar seitwärts Schritte während ich mich am tisch abstütze, suche ich nach Tipps und ideen wie ich wieder vertrauen zu meinem Fuß kriege. Vielleicht hat einer von euch Erfahrungen in dem Bereich.

_________________
Wenn du denkst es geht nicht mehr...........

.......... kommt irgendwo ne Fireblade her...

meine Homepage: >>> http://www.primus-sporting.de<<<

BildBild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 09:29 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
"Fernunterstützung" ist da Käse.
Lass dir Physiotherapie verschreiben. Auf diese Idee sollte dein Arzt aber von ganz alleine kommen.

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: thalys
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 09:47 
Moin,

Du benutzt einige Adjektive die sich auf Dich bzw. deine 'Kopf-Einstellung' beziehen..
Wenn Dein Arzt dir 'bescheinigt' das der Fuß verheilt ist, dann wird dies wohl auch so sein.
Soweit die Verheilung/Bruch.. nu bist Du aber eine ganze Zeit mit dem Schaden rumgehumpelt oder gelaufen wie ein Storch im Salat.. das hat Dich und Dein Auftreten verändert und auch für die zeit 'programmiert' und auch unsicher gemacht. Wenn Du nun ein komisches Gefühl beim Laufen hast und noch nicht weißt wie Du am besten auftreten sollst, dann ist es zum größten Teil eine Kopfsache. Ich spreche da aus Erfahrung.
Du musst da echt wieder 'Vertrauen' aufbauen zum Laufen bzw. Laufgefühl. Wenn Du schon ohne Gehhilfe laufen kannst dann mach das auch.. wenn Du dabei nur eine gewisse Strecke machen kannst ohne Schmerzen zu haben dann mach das. Da wirst Du dich langsam auch steigern können.
Krankengymnastig / Physiotherapie könnte natürlich auch mithelfen (wurde ja eben schon erwähnt..) da würde ich evtl. auch den Doc. fragen.. das unterstützt auf jeden Fall..
Wenn Du dich gerade hinstellst (Barfuß) und ein paar Aufstellübungen machst (auf Vorderfuß/Ballen) Dich etwas hochstellen, so, als ob Du etwas angucken möchtest was ein bisschen zu hoch ist, oder Du Treppensteigst ist das schon eine gute Übung.. jedoch wenn's schmerzt aufhören und später weitermachen.. Bewegung ist jedoch das A und O.
Ich hatte am 01. Juli '13 meinen Unfall und ich laufe heute erst wieder (95%) normal. Mein größtest Problem war mein Kopf... mich frei von 'vorsichtigen Bewegungen' zu machen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 10:10 
mosaic700 hat geschrieben:
Lass dir Physiotherapie verschreiben


War auch so mein erster Gedanke :zustimm: . Ein richtiger Physiotherapeut wird dir mehr helfen können als all unsere Tips hier. Nachdem man mir damals beide Schrauben entfernt hat bin ich auch sofort zum Physiotherapeuten und der hat mit mir trainiert und mir Tips gegeben die auf MICH zugeschneidert waren.
Ärzte stellen nur Schmerzen fest, Physiotherapeuten helfen dir schmerzfrei zu werden. Für mich sind Physiotherapeuten Helden im Kampf gegen die meisten Schmerzen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 10:15 
Offline
Community-Fan
Benutzeravatar

Registriert: Sa 24. Jul 2010, 20:30
Beiträge: 338
Wohnort: Pulau Pinang, MY
Motorrad: SC48 2004
Reifen: Conti RA2 evo
Danke gegeben: 5
Danke bekommen:
7 mal in 6 Posts
Moin,

Ich hab zwar noch nie den Fuss gebrochen, aber aufrund von Erfahrungen mit anderen Brüchen und anderen Fussverletzungen:

Das:
mosaic700 hat geschrieben:
Lass dir Physiotherapie verschreiben.


Und Zeit und Überwindung für das:
beutehesse hat geschrieben:
... wieder 'Vertrauen' aufbauen zum Laufen bzw. Laufgefühl.


Kopf hoch, das wird schon wieder.. :dance:

_________________
Come to the dark side - we have corners!


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 11:35 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:08
Beiträge: 1096
Motorrad: cbr1000rr sc59 , CX 500 Café
Reifen: Bridgestone Hypersport S20 Evo
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
38 mal in 36 Posts
Physio Therapie hab ich... und Ungeduld :sagrin: darum hatte ich vielleicht gehofft ihr könnt mir paar Übungen sagen die euch vielleicht geholfen haben unabhängig von der Physio... Der Arzt meinte ich bräuchte keine Physio ich soll einfach laufen üben... da ich aber ne Woche vorher von nem anderen Arzt (in der selben Praxis) Physio zum langsamen wiederaufbau verschrieben bekommen hab, bin ich da etwas zwie gespalten...

Laut physio soll ich einpaar seitwärtsschritte üben während ich mich am tisch festhalte und versuchen mit einer Gehhilfe zu gehen....

Dem zweiten Arzt nach ist alles super und ich müsste die Physio nicht weiter machen (obwohl ich noch knapp 10 sitzungen offen habe die ich natürlich auch wahrnehmen werde), ich könnte laut ihm einfach langsam gehen üben, die Grenze ist wenn ich schmerzen habe...

Das ist so dämlich widersprüchlich alles...

_________________
Wenn du denkst es geht nicht mehr...........

.......... kommt irgendwo ne Fireblade her...

meine Homepage: >>> http://www.primus-sporting.de<<<

BildBild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 13:04 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 17:23
Beiträge: 2481
Wohnort: St. Eiermark
Motorrad: PC41 FA Mod.08; XRV 750
Reifen: Z8
Geschlecht: M
Danke gegeben: 27
Danke bekommen:
145 mal in 132 Posts
1.) Die Wiederherstellungszeit ist durch manuelle physiotherapeutische Betreuung im Schnitt deutlich kürzer als ohne.
2.) Der Grad der Wiederherstellung ist durch schnellstmögliche postoperative / posttraumatische Behandlung signifikant höher als ohne.
3.) Spätfolgen treten im Schnitt weit seltener auf, wenn Punkt 2 berücksichtigt wurde.

cbr1000rr hat geschrieben:
... darum hatte ich vielleicht gehofft ihr könnt mir paar Übungen sagen die euch vielleicht geholfen haben unabhängig von der Physio...

Leider nein.
Das Thema ist überaus komplex bei einem anschlissendem 'doppelten' (unteres und oberes Sprunggelenk) Gelenk auf der einen Seite, und einer vermutlich zu korrigierender Stellung der Fusswurzelknochen auf der anderen.
Auch die Auflösung von Schon- und Fehlhaltungen aus der 'Schmerzzeit' (Körpergedächtnis) und den daraus resultierenden falschen Bewegungsabläufen bedarf einer exakten Beobachtung und individuellen Befundung um zielgerichtet und überprüfbar intervenieren zu können.
Ebenso müssen die Fortschritte beobachtet und die Behandlungen entsprechend von Mal zu Mal angepasst werden.

cbr1000rr hat geschrieben:
Der Arzt meinte ich bräuchte keine Physio ich soll einfach laufen üben...

Ist ja nicht seine Haxe. Wechsle den Arzt. Sparen soll er bei Patienten, die sich das gefallen lassen.
Ich wäre garantiert kein Quotenpatient.

cbr1000rr hat geschrieben:
Laut physio soll ich einpaar seitwärtsschritte üben während ich mich am tisch festhalte und versuchen mit einer Gehhilfe zu gehen....

Wenn da nicht deutlich mehr (und anderes) kommt -> wechsle den Therapeuten.

Es ist schwer, heutzutage gutes Personal zu finden... :roll: :sagrin:

Just my 2 cents... :bier:
(Die Bertungsstunde endet hier, habe heut meinen freien Tag. :wink: )

_________________
Was kratzt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 14:38 
Wusste garnicht das wir einen Arzt oder Physiotherapeuten unter uns haben..
Hätt's ja gleich sagen können, da hätte ich mir das geschreibsel sparen können..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 1. Apr 2015, 19:25 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Dez 2008, 16:28
Beiträge: 3438
Wohnort: Naumburg, Auto: Accord CU2 + Jimny
Motorrad: Tuono V4R; good old Molotov
Reifen: Angel GT in 190^^
Geschlecht: M
Danke gegeben: 6
Danke bekommen:
24 mal in 24 Posts
i hab bei mir damals erstmal vor jeder"behandlung" erstmal ewig ultraschall bekommen, und dann bewegung immer nur so weit, wie es ohne ansatz von schmerzen ging, hat aber auch ne ganze weile gedauert bis alles wieder funktioniert hat
wohl oder übel wirst um "zeit lassen" niht umhin kommen :zustimm:
gute genessung :zustimm:

_________________
V4 !!??


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 2. Apr 2015, 05:05 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 31. Mär 2010, 16:08
Beiträge: 1096
Motorrad: cbr1000rr sc59 , CX 500 Café
Reifen: Bridgestone Hypersport S20 Evo
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
38 mal in 36 Posts
Danke jungs ich bin gestern einpaar vorsichtige Schritte gegangen absolut schmerzfrei und sehr vorsichtig.

_________________
Wenn du denkst es geht nicht mehr...........

.......... kommt irgendwo ne Fireblade her...

meine Homepage: >>> http://www.primus-sporting.de<<<

BildBild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de