Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 15:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 10:22 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Aug 2010, 13:24
Beiträge: 74
Wohnort: Dortmund
Motorrad: PC34 (17")
Reifen: PiPo
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
9 mal in 7 Posts
Makke, ist Navigon denn so gut, dass es sich bspw. gegenüber osmand lohnt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 11:45 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jul 2012, 23:13
Beiträge: 530
Motorrad: PC41
Reifen: Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 17
Danke bekommen:
45 mal in 34 Posts
syman hat geschrieben:
Makke, ist Navigon denn so gut, dass es sich bspw. gegenüber osmand lohnt?


Moin!

Osmand hatte ich komischerweise noch nicht im Visier. Liegt wohl daran, dass bei einer Suche nach "Navi" Osmand nicht angezeigt wird, erst bei Eingabe von "Navigation" :gruebel:
Naja, werde ich mir evtl. auch mal ansehen, aber hier die Gründe, warum ich mich für Navigon entschieden habe:

1. Mein altes Medion-Navi musste weg. Karten alt, Bedienung unpraktisch, geplante Routen nur sehr umständlich.
2. Ein Motorrad-Navi ist preis-/leistungstechnisch einfach unterirdisch, kam also nicht in Frage.
3. Ein normales AutoNavi wäre möglich gewesen, aber da das richtige zu finden, war auch nicht so einfach. "Kurvige Strecken" oder ähnliches gibt es da auch nur auf teuren Alternativen.
4. Da die Hardware meines Handys (HTC One) besser ist als jede Hardware von Navis, sollte eine App her.
5. Ich habe Sygic getestet. Eine Woche ist jenes kostenlos, danach muss man bezahlen. Schon bei der ersten Navigation innerhalb Kölns, frierte bei einer Strecke von ca. 7km der Bildschirm zwei mal ein und die Funktion wurde still und heimlich eingestellt. Hätte ich nicht drauf geachtet, wäre ich wohl ewig geradeaus gefahren und womöglich in Düsseldorf gelandet. Außerdem war die Kartendarstellung sehr ungenau, sodass ich falsch gefahren wäre, hätte ich den von Sygic vorgeschlagenen Weg nicht gekannt.

6. Jetzt mal endlich zu Navigon: Navigon ist eine Marke von Garmin. Die Daten, die da hinter stecken muss erstmal jemand sammeln. Garmin ist für mich in dem Bereich noch kurz vor TomTom führend.
7. Ein Kollege benutzt Navigon und ist komplett zufrieden.
8. Mit Navigon lässt sich offline navigieren. Es ist nicht so, dass ich mit Vodafone LTE schlechtes Netz hätte, aber wenn man tatsächlich mal in der Pampa unterwegs ist, dann will ich mich darauf nicht verlassen. Desweiteren werde ich auch im Ausland unterwegs sein. Insbesondere die BeNeLux-Länder sind dieser Jahr ein wenig anvisiert. Österreich, Schweiz und Italien kommt erst die nächsten Jahre und Osten/Norden sehen wir dann mal. Dort mit Online-Karten zu fahren könnte teuer werden.
Zusätzlicher positiver Effekt ist, dass das Handy evtl. nicht so warm läuft, wie bei eingeschatetem LTE/UMTS.
9. Ganz wichtig für mich: Navigon bietet mir die Möglichkeit der "schönen Route" als Motorradfahrer. So ist es bei Tagesausritten möglich auch mal ohne vorherige Routenplanung los zu düsen. Ich erhoffe mir dadurch unkompliziertes Touren mit diversen Zwischenzielen und einer wie der Name sagt "schönen Strecke". Diesbezüglich kann ich die Tage mal verschiedene Strecken als Screenshot hochladen, damit man sieht, welcher Unterschied nach Wählen dieser Option entsteht.
10. Und wenn ich dennoch eine genaue Route vorplanen will, kann ich dies am Rechner tun und in die App importieren.
(11. Kölsches Grundgesetz: Wat nix kost', dat is auch nix. :wink: )
11a. Navigon nennt die Straßennamen und die Richtung, wenn abgebogen werden soll. Macht auch nciht jede App. Mit Anweisungen wie "Biegen Sie nach links auf die L236 und dann nach rechts auf die K12 ab." kann ich nichts anfangen.

12. Ich habe Navigon gestern das erste Mal im Auto getestet. Im Gegensatz zu GoogleMaps wurde endlich mal der "richtige" Weg zu Arbeit gewählt. Man kennt ja schon die schnellste Strecke, wenn man jeden Tag fährt. Google hat die bisher nicht erkannt...

Der erste Eindruck hat mich jedenfalls überzeugt. Mal sehen, was die Zukunft so bringt. Erste richtige Aussagen kann ich da natürlich erst nach diversen Testfahrten treffen. Die Navigationsansagen kamen gestern jedenfalls sehr deutlich und klar verständlich rüber. Ich werde mein Handy zwar so aufm Bock montieren können, dass ich das Display einsehen kann, aber ich werde vermutlich mit Bluetooth-Headset auf Tour gehen. Da sind verständliche Ansagen wichtig.

Hui, mehr geworden als ich dachte. Wie gesagt, was die "schöne Strecke" angeht, werde ich die Tage mal ein paar Beispiele posten. Hoffe damit weiterzuhelfen. Osmand scheint ja auch nicht schlecht zu sein. Müsste man mal nen konkreten Vergleich machen.

Gruß!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 12:21 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10673
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 37
Danke bekommen:
222 mal in 212 Posts
Makke hat geschrieben:
9. Ganz wichtig für mich: Navigon bietet mir die Möglichkeit der "schönen Route" als Motorradfahrer. So ist es bei Tagesausritten möglich auch mal ohne vorherige Routenplanung los zu düsen. Ich erhoffe mir dadurch unkompliziertes Touren mit diversen Zwischenzielen und einer wie der Name sagt "schönen Strecke". Diesbezüglich kann ich die Tage mal verschiedene Strecken als Screenshot hochladen, damit man sieht, welcher Unterschied nach Wählen dieser Option entsteht.
Dann hopp! :naughty:

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 12:24 
Ich schwöre auf 'CoPilot'. Schon die kostenfreie Version iss klasse..
Dies in Verbindung mit einer in ruhe geplanten Route im 'RouteConverter'.. toll..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 12:48 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:34
Beiträge: 1492
Motorrad: Honda Hornet 900
Reifen: Bridgestone BT016 Pro
Geschlecht: M
Danke gegeben: 9
Danke bekommen:
13 mal in 13 Posts
Also ich für meinen Teil finde Navigon recht unübersichtlich, ich habe die Selectversion da ich Telekomkunde bin zwar mit beim Handy dabei, aber bin bei meinem alten HTC Sensation sowie beim iPhone auf Sygic um gestiegen.
beim HTC noch als .apk aus *hust* besonderer Quelle, beim iPhone jetzt allerdings die Europaversion gekauft.

Die Probleme die du hattest kann ich auf keinem der beiden geräte bestätigen, es friert nicht ein oder sonst was.

was Ansagen betrifft, geht sie mir zwar ziemlich auf die nerven, aber sie sind korrekt und kommen auch zum Richtigen Zeitpunkt. bsp. "in 250m rechts abbiegen, dann links" und knapp an der Straße zum abbiegen kommt dann: " Jetzt rechts abbiegen und dann direkt links"


schon verständlich, allerdings in Städten, wo ich es am meisten bräuchte, geht es mir tierisch auf die nerven, dass sie so viel redet. Deswegen fahre ich auch meist ohne Ton.
wie es mit motorradstrecken aussieht weiß ich nicht, da ich das Teil eig nur im Auto nutze. Motorrad brauch ich keine Karte, weil ich eig immer weiß wo ich grad bin und eh keine 1000km Tour fahre.


Aber als Autonavi nur zum empfehlen, ist glaub etwas günstiger als Navigon, und mir zumindest gefällt die Menüführung und die Darstellung der Karte besser!

Applestore: https://itunes.apple.com/de/app/sygic-europa-gps-navigation/id306486840?mt=8
Google Play: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sygic.aura&hl=de



Übrigens ist Navigon im Applestore nicht reduziert!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 12:59 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mär 2012, 23:16
Beiträge: 1408
Reifen: 2
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
44 mal in 40 Posts
Wer 700€ für Telefone ausgibt braucht auch keine reduzierten Apps :P
*duck und weg*

_________________
Fährt jetzt ´ne entkorkte GSX 1250 FA


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 13:11 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Aug 2013, 01:10
Beiträge: 2606
Motorrad: Hornet 600 PC36 05
Reifen: Pilot Power
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
148 mal in 139 Posts
Die meisten kaufen das subventioniert im Vertrag.


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 13:16 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Mai 2011, 17:34
Beiträge: 1492
Motorrad: Honda Hornet 900
Reifen: Bridgestone BT016 Pro
Geschlecht: M
Danke gegeben: 9
Danke bekommen:
13 mal in 13 Posts
fate_md hat geschrieben:
Wer 700€ für Telefone ausgibt braucht auch keine reduzierten Apps :P
*duck und weg*


Wers richtig macht, bezahlt keine 700€ und hat dann auch direkt die Select version dabei :p

Aber Appkauf ist, glaub bei Applenutzern häufiger, und ich finde es auch in Ordnung.
es wäre zwar oft schön ne Probevariante zu haben und nach x Testtagen dann halt die Kaufversion vorgestellt zu bekommen, aber man kann nicht alles haben.
Und die Entwickler der Apps müssen ja auch von was leben! Deswegen sind mir Apps dann doch mal 3-4 Euro wert oder so, anstatt das Handy zu Jailbreaken und alles kostenlos zu holen, oder beim Android alle .Apks irgendwo auf ner Börse beziehen.

Zumal, gerade die Navi Apps, die ja doch etwas Teurer sind mit an die 50€, sich echt lohnen. Wenn man mal überlegt, was nen normales Navi kostet!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 13:19 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mär 2012, 23:16
Beiträge: 1408
Reifen: 2
Geschlecht: M
Danke gegeben: 29
Danke bekommen:
44 mal in 40 Posts
Nicht aufregen, war nur n Spaß. :wink:

Kann doch jeder handhaben wie er mag. :zustimm:

_________________
Fährt jetzt ´ne entkorkte GSX 1250 FA


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 17:19 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Apr 2003, 21:23
Beiträge: 7126
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: Yamaha FZ1-N
Reifen: Michelin Pilot Road 2 CT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 7
Danke bekommen:
12 mal in 12 Posts
Ich kann das Navigon sehr empfehlen, benutze es seit 3 Jahren .Allerdings nicht so häufig, aber auch für Urlaub usw. funktioniert sehr gut.Hab als Telekom Kunde die Select damals gezogen, später auf ganz Europa aufgestockt als es mal im Angebot war für schmales Geld.
Und wegen der Darstellung man kann die Optik auch aufstocken 3 D und blabla.Brauche ich alles nicht, Ansagen müssen gut sein und ich muss einen Pfeil sehen wo ich abbiegen muss :D
Für mein S2 hab ich vor 3 Jahren übrigens ganze 99€ ausgegeben und würde nie im Leben mehr als 200€ für ein handy ausgeben.(moto g lässt grüßen) :lol:



- mitm handy gekrakselt -

_________________
Farbe is egal, Hauptsach SCHWARZ [Stolzer Ex-Hornet 600 + 900 Fahrer]
http://s1.directupload.net/images/140115/lxw8jv22.jpg ==== http://s14.directupload.net/images/140413/mxe6mfse.jpg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 20:00 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Aug 2010, 13:24
Beiträge: 74
Wohnort: Dortmund
Motorrad: PC34 (17")
Reifen: PiPo
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
9 mal in 7 Posts
Sygic hatte ich auch mal, aber das fand ich ziemlich schlecht. Habe mittlerweile osmand+ (die Plus-Version kostet 5 Euro oder so), das halt mit OpenStreetMaps (eben OSM) arbeitet, also weltweit stets aktuelle Karten hat, inkl. Spurassi etc.

Das hat eigentlich nur in Ballungsräumen durch die vielen Straßen den Nachteil, dass es dann recht langsam die Karte rendert.. Mein Handy ist jetzt aber auch nicht mehr ganz so aktuell ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 20:25 
Offline
Super Poster
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jul 2012, 23:13
Beiträge: 530
Motorrad: PC41
Reifen: Angel GT
Geschlecht: M
Danke gegeben: 17
Danke bekommen:
45 mal in 34 Posts
Osmand+ ist soweit ich das erkennen kann einfach eine Version, mit der man den Entwicklern etwas unter die Arme greifen kann. Aus der Beschreibung war mir kein Unterschied ersichtlich. Ist ja schließlich auch eine Art OpenSource-Projekt.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 21:19 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Aug 2010, 13:24
Beiträge: 74
Wohnort: Dortmund
Motorrad: PC34 (17")
Reifen: PiPo
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
9 mal in 7 Posts
Ja, im Wesentlichen ist es das. Und bei der kostenlosen darf man nur (etwa) 10 Karten gleichzeitig auf dem Gerät haben


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: App des Tages
BeitragVerfasst: Do 20. Feb 2014, 09:49 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2004, 11:59
Beiträge: 18229
Wohnort: Bielefeld
Motorrad: Yamaha MT-09 Tracer + XTZ 750
Geschlecht: M
Danke gegeben: 488
Danke bekommen:
182 mal in 140 Posts
syman hat geschrieben:
Und bei der kostenlosen darf man nur (etwa) 10 Karten gleichzeitig auf dem Gerät haben

Die Plus-Version gab es neulich im Amazon-Shop für umme. :ja:

Finde ich wegen der Offline-Karten gerade im Urlaub sehr praktisch.
Zum Navigieren nutze ich aber nach wie vor kommerzielle Produkte (konkret CoPilot 9 Live).
Bei jedem Test bisher haben die OSM-Lösungen in wenigen Minuten lustige Patzer in die Navigation gebracht.
Aktuell bei mir um die Ecke: Statt rechts abbiegen wird eine 270°Kurve nach Links erzählt. :D

Gut, wer mit sowas leben kann und nur ab und an sowas braucht. Dafür langt es allemal.
Auf Curaçao letzten Herbst war ich froh ein Gratis-OSM-Navi zu haben. :)

_________________
Bild - aktualisiert: 11.10.2019
IfHH #681 - Fragen gehören ins Forum und nicht in mein Postfach!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: App des Tages
BeitragVerfasst: Do 20. Feb 2014, 15:19 
...ist 'Clean Master'
"Android-cleaner" und RAM Beschleuniger..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de