Dein Honda Hornet Forum

powered by Hornet-Home.de

Aktuelle Zeit: Di 31. Mär 2020, 16:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 11:02 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 13:04
Beiträge: 1324
Wohnort: 7695 Ungarn / 2402 Österreich
Motorrad: SC48 '02
Reifen: Metzeler Roadtec Z8 Interact
Geschlecht: M
Danke gegeben: 16
Danke bekommen:
9 mal in 8 Posts
Nein, das hab ich nicht gesehen.
Was war da anders?

_________________
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 11:16 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10801
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 38
Danke bekommen:
239 mal in 228 Posts
Die Schwinge stand extrem steil nach unten, da war kein normaler Durchhang möglich.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Zuletzt geändert von Alrik am Mo 23. Mär 2020, 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 13:44 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 13:04
Beiträge: 1324
Wohnort: 7695 Ungarn / 2402 Österreich
Motorrad: SC48 '02
Reifen: Metzeler Roadtec Z8 Interact
Geschlecht: M
Danke gegeben: 16
Danke bekommen:
9 mal in 8 Posts
Damit würde trotzdem die Aussage von vertex stimmen.
Kettenweg ist am Längsten, wenn Ritzelachse,
Schwingenachse und Hinterradachse in einer Linie sind.
Hier wird aus auch mit einem Bild erklärt:
https://www.motorradfrage.net/frage/spa ... rauf-sitzt

_________________
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 14:59 
Offline
Forums-Institution
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2007, 23:05
Beiträge: 10801
Wohnort: Höchst i. Odw.
Motorrad: CB900F3/CX500/CB-1/CY50/F700
Reifen: Z8i M/O
Geschlecht: M
Danke gegeben: 38
Danke bekommen:
239 mal in 228 Posts
Alles richtig, aber die Kette hing in dem Fall nicht durch, sondern lief um die Ecke.

_________________
Das Leben ist kein Ponyschlecken.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Es bedankte/n sich: Flyingbrick
BeitragVerfasst: Mo 23. Mär 2020, 18:38 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Do 16. Aug 2007, 13:04
Beiträge: 1324
Wohnort: 7695 Ungarn / 2402 Österreich
Motorrad: SC48 '02
Reifen: Metzeler Roadtec Z8 Interact
Geschlecht: M
Danke gegeben: 16
Danke bekommen:
9 mal in 8 Posts
Ja gut, ich hab das Bild leider nicht gesehen.

_________________
Es gibt Momente im Leben,da steht die Zeit für einen Augenblick still
und wenn sie sich weiterdreht, ist nichts mehr, wie es einmal war...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 13:50 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 239
Danke bekommen:
157 mal in 145 Posts
Naja.. auch wenn die Kette an der Schwingenachse "um die Ecke" läuft, verringert sich die Gesamtstrecke weiter, je weiter ausgefedert wird. Der "längere Weg" um den Drehpunkt herum hat so einen kleinen Radius, dass die benötigte Länge hierfür geringer ist, als was durch das Ausfedern am unteren Kettenweg reduziert wird. Selbst wenn der umlaufende Radius an der Schwingenachse größer ist, als das Antriebsritzel, müsste diese grundsätzliche Regel weiterhin zutreffen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 14:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1853
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 329
Danke bekommen:
341 mal in 305 Posts
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten führt selten um die Ecke, nicht einmal theoretisch :bier:

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 15:44 
Offline
Aktives Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Mai 2019, 13:02
Beiträge: 51
Wohnort: NRÜ
Motorrad: ZR1100, GSF400, PC36, Quickly
Reifen: Schwarz
Geschlecht: M
Danke gegeben: 5
Danke bekommen:
10 mal in 10 Posts
Um noch einmal auf das eigentliche Thema mit dem Under- Engine- Auspuff zurückzukommen.

Wie immer, Versuch macht klug.

Zumindest aus meiner Erfahrung an diversen Kawas kann ich berichten, daß diese Anlage, sofern die „Umbauarbeit“ sich darauf beschränkt, die Anlage zu zerflexen, dass der Topf auf die Krümmer gesteckt wird, jede Menge Leistung frisst.

Ein „namhafter“ Tuner aus dem Süddeutschen hat diese Anlagen für unsere luftgekühlten Alteisen wieder aus dem Programm genommen, weil damit keine Leistung zu finden war.

Einen Versuch bei der ZRX 1200 haben wir abgebrochen, nachdem der Motor einigermaßen lief, aber das Rohrgewürm unter dem Motor die Bodenfreiheit doch massiv einschränkte.

Ausprobieren!

_________________
Bis denne

Jochen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 18:16 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 239
Danke bekommen:
157 mal in 145 Posts
Flyingbrick hat geschrieben:
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten führt selten um die Ecke, nicht einmal theoretisch :bier:

Nimm ein Blatt Papier, leg ein Stück Zahnseide ein mal komplett rum und miss die Länge. Danach falte das Blatt und wiederhole die Messung. Circa 50% des Weges gespart - trotz Ecke.

Selbiges gilt für die Kette - durch den Federweg reduziert sich die Distanz zwischen Getriebeausgangswelle und Hinterradachse erheblich - die Kette muss auf der Unterseite nicht um die Ecke und das, was dort an Distanz reduziert wird ist mehr, als du oben über die Schwingenachse führen musst - zumal die Distanz über die Schwingenachse nicht kaum größer wird. Anders wäre es, wenn die Kette nicht um die Schwingenachse, sondern weiter hinten um die Ecke laufen müsste - dann würde man sie tatsächlich "um die Ecke spannen" - ist hier aber kaum der Fall, da der Drehpunkt der Schwinge und "der Punkt um die Ecke" nahezu identisch sind.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 20:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 25. Jul 2016, 17:23
Beiträge: 1853
Wohnort: Nähe Hannover
Motorrad: SC48 PC34 CB500 CRF250LA
Reifen: u.a.Bridgestone S20 Hypersport
Geschlecht: M
Danke gegeben: 329
Danke bekommen:
341 mal in 305 Posts
Und ausschließlich das "nahezu" sorgt dafür, dass es nicht so ist. Je weniger "nahezu", desto drastischer der Unterschied, aber wenn eine exakt gerade Verbindung nicht möglich ist, verlängert sich die Strecke in jedem Fall.

_________________
Viele Grüße, Micha

ANTRIEBSART: OTTO
*** Meine Ur-Hornet ***
*** Meine Hornet 900 ***


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 24. Mär 2020, 21:17 
Offline
Master Poster
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Jun 2013, 20:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Northeim
Motorrad: ẞ>ß? SC48!
Reifen: Continental RA3
Geschlecht: M
Danke gegeben: 239
Danke bekommen:
157 mal in 145 Posts
Du vergisst dabei nur, dass es eine geschlossene Kette is - auf dem Rückweg wird der Weg kürzer und je weiter ausgefedert wird, desto stärker wird dieser Effekt. Probier es einfach mal mit nem Stück Schnur, ein paar Cents und Zahnstochern, oder so :D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 28. Mär 2020, 21:26 
Offline
Mitglied

Registriert: Mo 25. Nov 2019, 17:56
Beiträge: 30
Wohnort: Vorharz
Motorrad: Mini X (JC34 Custom Facelift)
Reifen: Bridgestone
Geschlecht: M
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
1 mal in 1 Post
Ich hab die Anzeige leider nicht gesehen, aber ich sag mal so: jeder hat ja n anderen Geschmack.
Mal sehen was ich mit meiner genau anstelle. Auspuff wollten/ haben ja mehrere schon umgelegt :zustimm:

_________________
Weniger ist mehr: Weniger E-Nummer = Mehr Probleme
!!??


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
BedankenMit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de